1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Verschlüsselung : ende des Schalraffenlandes TV.deutschland?

Dieses Thema im Forum "Astra/Hot Bird-News" wurde erstellt von Prinz Malko, 15. März 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Prinz Malko

    Prinz Malko Board Ikone

    Registriert seit:
    9. Juli 2005
    Beiträge:
    4.207
    Anzeige
    Hier eine Mitteilung von SES/Astra...
    FRAGEN UND ANTWORTEN ZUR VERSCHLÜSSELUNG
    STAND: 09.03.2006
    - Ab wann werden TV-Programme verschlüsselt?
    - Zur Zeit ist mit einer Verschlüsselung für das Jahr 2007, möglicherweise 2008 zu
    rechnen. Für eine Übergangszeit wird es eine parallele Ausstrahlung von
    verschlüsselten und unverschlüsselten Programmsignalen geben.
    - Wie lange kann ich noch analog und unverschlüsselt empfangen?
    - Dies ist eine Entscheidung, die ausschließlich die Sender zu fällen haben.
    Allgemein wird erwartet, dass es 2010 ist. Nach unseren Erkenntnissen ist mit einem
    Ende der analogen Ausstrahlung bei einzelnen Sendern auch bereits in 2008 und
    später bis zum Jahr 2012 zu rechnen.
    - Welche Kosten und wofür genau kommen auf mich zu?
    - Geplant ist eine einmalige Freischaltgebühr – die unter der Höhe von 10,- Euro
    gehalten werden soll – sowie eine monatliche Digitalpauschale, die der Abdeckung
    der technischen Kosten dient. Es ist zu erwarten, dass die monatliche Pauschale bei
    rund 3,- Euro liegen wird.
    - Ich habe vier Fernsehgeräte und Decoder, muss ich künftig pro Gerät
    bezahlen?
    - Im Prinzip schon. Wir werden jedoch die Einführung von Familienpaketen
    überlegen.
    - Wird es weitere Gebühren geben?
    - Fallen Kosten für Programminhalte an?
    - ASTRA als technischer Dienstleister plant keine weiteren Gebühren.
    ASTRA erhebt nur eine technische Pauschale, diese wird nicht für Programme
    erhoben. Deshalb bleibt Free-TV auch Free-TV. Free-TV ist dann über diese
    Pauschale zugänglich.
    Wenn ein Sender gerne Pay-TV machen möchte, so ist das natürlich technisch
    möglich. Doch entscheidet dies allein der Programmveranstalter, der dann auch die
    Zusatzkosten für das Pay-TV-Angebot erhebt.
    2
    - Habe ich durch die Einführung der Verschlüsselung Vorteile?
    - Das bereits heute vielfältige Angebot bei dem digitalen Satellitenempfang, wie z.B.
    Hunderte von Free-TV-Programmen, digitales Radio, Pay-TV-Pakete und –
    Programme, der elektronische Programmführer (EPG), wird noch weiter ausgebaut.
    Zu erwarten sind zusätzlich interaktive Dienste, Video-on-Demand und vieles mehr.
    Auch ein besserer Kinder- und Jugendschutz wird möglich.
    - Können alle digitalen Receiver die verschlüsselten Signale empfangen?
    - Welche Receiver / Decoder können in der Zukunft eingesetzt werden?
    - Eine Reihe von Herstellern bauen neue und passende Set-Top-Boxen, die nach
    unseren Erwartungen für weniger als 100 Euro im Handel sein werden.
    Von den Boxen, die bereits heute in den Haushalten vorhanden sind, werden
    ebenfalls eine ganze Reihe für die verschlüsselten Signale geeignet sein. Im
    Wesentlichen sind das die Premiere-zertifizierten Boxen und diejenigen Receiver, die
    über eine offene Schnittstelle, die auch Common Interface genannt wird, verfügen.
    Dort kann die Smart Card, also die passende Zugangskarte, eingesetzt werden, die
    den Empfang ermöglicht.
    Die so genannten Zappingboxen sind für die verschlüsselten Signale nicht geeignet.
    - Kann ich meinen digitalen Free-to-Air-Receiver nachrüsten?
    - Receiver ohne Schnittstelle (Common Interface) lassen sich nicht nachrüsten.
    - Was kosten geeignete Receiver / Decoder?
    - Jeder Set-Top-Boxen Hersteller kann für die Verschlüsselung geeignete Geräte
    bauen und nach seinem Ermessen ausstatten. Entsprechende Receiver werden
    schon für unter 100,- Euro erhältlich sein.
    - Welche Programme kann ich nur noch mit Smart Card empfangen?
    - Bisher haben sowohl die beiden großen privaten Sendergruppen ProSiebenSat1
    und RTL als auch zahlreiche kleinere Sender Interesse an der Codierung bzw.
    Verschlüsselung ihrer Programme geäußert.
    ASTRA hat jedoch mit keinem der Kunden einen Vertrag zur Verschlüsselung
    unterschrieben.
    Bei der Umstellung soll es keinen harten Schnitt, sondern einen sanften Übergang
    geben, d.h. eine parallele– sowohl eine verschlüsselte als auch eine frei
    empfangbare – Verbreitung der Programme.
    3
    - Werden alle privaten und öffentlich-rechtlichen Sender verschlüsselt?
    - Nein, dies ist die freie Entscheidung jedes Senders. Wenn Sender sich nicht für die
    Verschlüsselung über die Technik entscheiden, bleiben sie trotzdem voll und ganz
    empfangbar. Dies gilt selbstverständlich auch für ARD und ZDF, die sich in ersten
    Stellungnahmen gegen die Verschlüsselung ausgesprochen haben.
    - Kann ich nach Einführung der Verschlüsselung auch Premiere empfangen?
    - Technisch werden die neuen Receiver mit Premiere kompatibel sein. Praktisch wird
    Premiere entscheiden, ob eine Freischaltung möglich ist.
    - Kann man die verschlüsselten Free-TV-Programme in Zukunft auch über eine
    Premiere-Box sehen?
    - Technisch ist das auch möglich, wird aber ebenfalls von Premiere entschieden.
    - Kann ich alle Programme weiterhin in meinem Ferienhaus z.B. in Spanien
    empfangen?
    - Einer der Gründe warum die großen Sender ein Interesse an der Verschlüsselung
    ihrer Programme haben, ist die Tatsache, dass sie Rechte, an Spielfilmen oder
    Sportveranstaltungen für bestimmte Regionen, z.B. Deutschland oder Österreich,
    erwerben. In Zukunft wird der Empfang nur mit der entsprechenden Smart Card
    möglich sein.
    - Sind der Datenschutz und der Schutz meiner Privatsphäre gewährleistet?
    - Die für die Kundenbetreuung zuständige ASTRA-Tochtergesellschaft, die
    Registrierungen entgegennimmt und die Smart Cards verteilt, wird die persönlichen
    Daten schützen und mit niemanden teilen, außer es liegt eine ausdrückliche
    Zustimmung vor.
    - Wo kann ich mich über neue Entwicklungen zum Thema Verschlüsselung
    informieren?
    - Wir bei ASTRA / APS werden sowohl über diese Hotline als auch über den
    Fachhandel und die Sat-Installationsbetriebe informieren. Sollten Sie eine E-Mail
    Adresse haben, können Sie sich unter www.astra.de registrieren lassen und erhalten
    unseren Newsletter ASTRA Direkt, der Sie monatlich über Neuigkeiten zum
    Satellitenempfang auf dem Laufenden hält. Auch die Fernsehsender werden Ihre
    Zuschauer zu gegebener Zeit informieren.
    4
    - Wo kann ich mich registrieren lassen und wo bekomme ich eine Smart Card?
    - ASTRA / APS wird eine Gesellschaft gründen, bei der sich die Fernsehzuschauer
    registrieren lassen können, diese Firma wird auch die Abrechnung der einmaligen
    Freischaltgebühr sowie der monatlichen Digitalpauschale übernehmen.
     
  2. Worldwide

    Worldwide Guest

    AW: Verschlüsselung : ende des Schalraffenlandes TV.deutschland?

    es gibt zum Thema Verschlüsselung dt. Sender auf Astra bereits einige Threads im richtigen Unterforum :)
     
  3. Prinz Malko

    Prinz Malko Board Ikone

    Registriert seit:
    9. Juli 2005
    Beiträge:
    4.207
    AW: Verschlüsselung : ende des Schalraffenlandes TV.deutschland?

    ja, sicher, die Quellenangabe ist ASTRA selber.......
    hab es auf einer sehr seriösen französischen Sat-TV-Seite gefunden
    www.telesatellite.fr
    oder genauer:
    http://www.telesatellite.fr/questions/reponse.asp/question/72756/page/1
    Natürlich ist das ihr Forum, aber über dieses Thema wird dort ziemlich viel diskutiert, und die redaktion diskutiert munter mit......
    Wenn du kein französsisch verstehst, der autor schreibt, es handele sich um ein email, das ASTRA auf anfrage nach deutschland schickt.....
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen