1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Versandkosten-Abzocke bei Amazon?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Gag Halfrunt, 9. Juli 2007.

  1. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Anzeige
    Moin Leute,

    ich glaub wohl, es hackt. Ich wollte eben bei Amazon ein paar Kleinigkeiten -- verschiedene Artikel aus der Kategorie "Haus & Garten" für rund 5 Euro pro Stück -- bei Amazon bestellen, die es allerdings nur über den "Marketplace" gibt.
    Beim Abschluss der Bestellung haut es mich fast aus den Socken, als ich die Versandkosten gesehen habe:

    [​IMG]

    Und das schärfste: Das hängt noch nicht einmal von dem Fremdshop ab. Ich habe mir die Mühe gemacht, alle Artikel von einem anderen Marketplace-Anbieter bei Amazon auszuwählen: Die Versandkosten von 32 Euro blieben. Dabei handelt es sich um kleine, leichte Plastikartikel.

    Entweder hat Amazon da 'nen Bug im Berechnungsprogramm, oder die meinen das wirklich ernst.

    Ich hab jetzt dieselben Sachen bei dem günstigsten Marketplace-Anbieter direkt bestellt. Und siehe da: Versandkosten von insgesamt 8 Euro, wie man das so auch normalerweise kennt.

    Gag
     
  2. jeffie

    jeffie Senior Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2006
    Beiträge:
    154
    AW: Versandkosten-Abzocke bei Amazon?

    wenn Du bei verschiedenen matketplace anbietern bestellst haut jeder seine versandkosten drauf...ist doch normal...das hat mit amazon nicht viel zu tun...trotzdem finde ich 8€ für eine bestellung ganz schön happig...
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.277
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Versandkosten-Abzocke bei Amazon?

    Kommt das vieleicht aus dem Ausland?
     
  4. Bockumer

    Bockumer Silber Member

    Registriert seit:
    26. Februar 2007
    Beiträge:
    963
    AW: Versandkosten-Abzocke bei Amazon?

    Wie viele verschiedene Anbieter sind es denn letztendlich noch gewesen?
     
  5. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Versandkosten-Abzocke bei Amazon?

    Ich habe alle Artikel bei demselben Anbieter ausgewählt. Wenn es unterschiedliche gewesen wären, dann kann ich das ja verstehen.

    Wie schon geschrieben: Ich habe mich an diesen Anbieter direkt gewendet und über seinen eigenen Shop wurden mir nur 8 Öcken Versand berechnet.

    Gag
     
  6. greengrl

    greengrl Junior Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2007
    Beiträge:
    64
    AW: Versandkosten-Abzocke bei Amazon?

    Also, wenn Du nur bei einem Shop bestellt hast ist das echt ganz schön krass. Würde mich an Deiner Stelle aber mal bei Amazon erkundigen, ob das so richtig ist.
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.277
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Versandkosten-Abzocke bei Amazon?

    Ich schätze mal da "nur" die Berechnung falsch läuft.
     
  8. BigPapa

    BigPapa Talk-König

    Registriert seit:
    3. Februar 2001
    Beiträge:
    5.897
    Ort:
    Deutschland
    AW: Versandkosten-Abzocke bei Amazon?

    Nein das ist Grundlegend so. Für jeden Artikel im Marketplace werden x€ Versand berechnet, die der Versender (nicht amazon) vorgibt (wie bei ebay).
    Da Amazon die Bestellungen einzeln (also jeder Artikel für sich) weiterreicht, kommt man dann auf das Ergebnis. Hätte Gag die Bestellung abgeschickt, hätte er auch mehrere ABs bekommen. Daher schreiben auch viele Händler über den Marketplace rein, bei mehreren Artikeln entstehen "günstigere" Versandkosten, wenn man sie vorher kontaktiert.

    Das war übrigends schon immer so, seit es den Marketplace gibt.
     
  9. klammeraffe

    klammeraffe Board Ikone

    Registriert seit:
    26. August 2006
    Beiträge:
    3.956
    AW: Versandkosten-Abzocke bei Amazon?

    vor marketplace angeboten kann man nur abraten ja.
    hab mich mit amazonhotlinern (die rufen einen an wenn man will) schon rumgestritten aber das sind halt nur hotliner die von nix ahnung haben.
     
  10. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Versandkosten-Abzocke bei Amazon?

    Ahja. Ich hab halt da noch nie mehr als ein Teil gleichzeitig bestellen wollen.

    Aber ist schon komisch: Bei E-Bay kann man als Verkäufer Versandstaffeln angeben, die auch automatisch berechnet werden. Sehr seltsam, dass sowas bei Amazon nicht funktioniert. Und dass man dazu "manuell" den Anbieter kontaktieren soll -- das ist ein schlechter Scherz.

    Gag
     

Diese Seite empfehlen