1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Verlängerung Sat-Dose

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von femi_, 16. Oktober 2012.

  1. femi_

    femi_ Junior Member

    Registriert seit:
    16. Oktober 2012
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hi,

    meine Sat-Dose hat oben den Anschluss vom Satelliten, und dadrunter zwei Anschlüsse für DVB-T (TV bzw. Radio). Da mein TV sowohl DVB-C also auch DVB-T empfangen kann, würd ich gern beide nutzen, aber nicht so gern zwei Kabel von der Dose zum TV legen.

    Stimmt es, dass die Dose die Signale aufteilt oder kann ich einfach einen Satellitenkabel an die Dose anschließen und am anderen Kabelende wieder eine Dose anschließen, aus der dann auch wieder das DVB-T-Signal kommt?

    Ansonsten könnte ich doch die Dose abmontieren, den Kabel verlängern und erst kurz vor dem TV die Dose platzieren, oder? Gibt es für solch einen Wunsch Dosen bzw. frei hängende Lösungen? Schließlich möchte ich nicht, dass das Kabel einfach so aus der Wand hängt bzw. eine Unterputzdose einfach so unmontiert in der Luft hängen lassen.

    Danke,

    Femi_
     
  2. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: Verlängerung Sat-Dose

    Das Zauberwort heisst Aufputzdose :).
     
  3. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Verlängerung Sat-Dose

    Es gibt dutzende Varianten von Anschlussdosen! Die richtige Dose auszusuchen, erfordert auch die entsprechende Fachkenntnis! Bei den hier verwendeten Begriffen wie "Anschluss vom Satelliten", "Satellitenkabel", gehe ich davon aus, dass diese nicht vorhanden ist. Es macht also Sinn entweder einen Fachmann zu holen oder sich die Kenntnisse hier im Forum strukturiert zu erfragen.

    Meine erste Rückfrage an dich wäre da mal, ob in deiner Anlage tatsächlich DVB-T/-C/-S gleichzeitig eingespeist werden.
     
  4. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.450
    Zustimmungen:
    220
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Verlängerung Sat-Dose

    Das tifft auf die meisten, aber nicht alle Dosen zu.

    Wollte ich Sat + Terrestrik (UKW/DAB/DVB-T) über zunächst nur ein Kabel ab Wanddose verteilen, würde ich mir als Wanddose eine besorgen, welche nicht an allen Ausgängen aufteilt (Das gilt z.B. für einen der F-Anschlüsse der ESD 32) und beim TV entweder eine zweite Dose oder, falls es nur um Sat + DVB-T ginge, eine Sat-Terrestrik-Weiche (wie z.B. SEW 123) installieren.

    Auch für mich müsstest Du aber näher beschreiben, was Du planst.
     
  5. femi_

    femi_ Junior Member

    Registriert seit:
    16. Oktober 2012
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Verlängerung Sat-Dose

    sorry, wenn ich mich nicht gut ausgedrückt habe.

    Also die Dose ist vorhanden (vom Vermieter installiert). Es ist eine, wie man sie in jedem Baumarkt bekommt: oben mittig ein Anschluss für das Sat-Signal, darunter zwei: eine für DVB-T TV, eine für DVB-T Radio. Es kommt aber nur ein (!) Koaxialkabel an, der dort in diese Dose hineingeht.
    Nach Möglichkeit würd ich gern die Wohnung nicht verändern, da ich dort zur Miete wohne. Allerdings ist es ja auch nicht soo schlimm, wenn ich die Dose abmontiere und meinen Wünschen anpasse, solange alles wieder in den urspr. Zustand zurückversetzen kann.
    Entweder würd ich das Zuleitungskabel nun gern verlängern, sozusagen die Dose umsetzten, dann hab ich aber ein Kabel, der ohne Dose einfach so häßlich aus der Wand kommt, oder aber ich könnte eine der 3 oben genannten Anschlüsse benutzen, dort einen Stecker hineinstecken, an dem sich ein Kabel befindet. Am anderen Ende des Kabels wieder eine "Dose" oder ähnliches anschließen, welche mir die gewünschten Ausgänge zur Verfügung stellt.
     
  6. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.106
    Zustimmungen:
    289
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Verlängerung Sat-Dose

    So können viele Antennendosen aussehen (Stichdose, Enddose, Durchgangsdose, DC-gesperrte Dose, programmierebare Dose für ID-Vergabe, etc.) ! Es kommt aber vielmehr auf die Technik (=das Innere) als auf das "aussehen" an.
    Ist wie bei z.B. einer Brille, da gibt es welche für weitsichtig usw. ! Sehen aber alle gleich aus, nur das Glas ist unterschiedlich bearbeitet.
     
  7. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.450
    Zustimmungen:
    220
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Verlängerung Sat-Dose

    Das wird mit
    nicht funktionieren. Ich kenne nur eine Dose, die so aussieht (3 Ausgänge, einer als F-Buchse) und mit der das an der IEC-Steckbuche trotz anderslautender Spezifikation funktionieren könnte. Nur bekommt man Wisi's DB 52 nicht im Baumarkt.

    Den Tausch der ersten Dose gegen z.B. die genannte ESD 32 halte ich für einen weniger gravierenden Eingriff als die Montage eines F-Steckers an das jetzt an der Dose angeschlossene Kabelende. Das gilt nur, wenn an der ersten Dose bauseitig nur ein Kabel angschlossen ist. Andererfalls ist eh nichts zu machen.
     
  8. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Verlängerung Sat-Dose

    Wenn dir ein einfacher Koaxialverbinder oder zwei F-Stecker mit einerm F-Verbinder oder eine Blinddose mit einer Lochabdeckung optisch zu "unschön" sind, kannst du an diese Stelle einfach eine UP-Dose hinsetzen, die das Signal breitbandig mit DC und möglichst geringer Dämpfung durchlässt.
     
  9. femi_

    femi_ Junior Member

    Registriert seit:
    16. Oktober 2012
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Verlängerung Sat-Dose

    also ich verstehe fast alles, danke für die Hinweise.

    Was ich nicht verstehe: ich war soeben im Baumarkt, dort gab es bestimmt 3 oder 4 verschiedene Designs dieser von mir beschriebenen Dose (zumindest äußerlich waren es diejenigen, dich ich habe), oben Sat, drunter 2x DVB.

    Und was ist Wisi's DB 52?

    Letzte Frage: Wenn ich also die ESD32 nehme, dann teilt die nichts auf, so dass ich mit einem Koaxkabel von der F-Buchse zum TV gehen kann, dort eine Weiche SEW123 anschließe, und alles wird gut? Gibt es an der ESD32 nur eine Anschlussmöglichkeit für das ankommende Kabel? Und kann ich die ESD32 in der Wand lassen, wenn ich ausziehe? Also sind alle ihre 3 Anschlüsse verwendbar wie bei meiner jetzigen Dose?

    Vielen, vielen Dank raceroad!
     
  10. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Verlängerung Sat-Dose

    Eine Stichdose von Wisi!

    Du musst mir dem ankommenden Koaxialkabel an den zweiten Anschluss gehen. Dann wird das Signal breitbandig (47-2400 MHz) inkl. DC-Durchlass am Anschluss "Sat2" ausgegeben:

    http://www.kathrein.de/de/sat/produkte/doc/9351682f.pdf

    Ob du das kannst/darfst wirst du mit deinem Vermieter absprechen müssen. Behalt doch einfach die alte Dose und dann kannst dus einfach zurückbauen.

    Nein, siehe Datenblatt!
     

Diese Seite empfehlen