1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

"Verlängerung" einer Wandhalterung

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von woolf, 14. Mai 2006.

  1. woolf

    woolf Neuling

    Registriert seit:
    13. Mai 2006
    Beiträge:
    9
    Anzeige
    Hallo,
    ich habe heute meine neue Sat-Antenne montiert (80 cm Gibertini). (Ehemaliger Lidl-Stahl-Antenne-Geschädigter.)
    Ich hatte mir im letzten Jahr eine 50 cm Wandhalterung gekauft (Stahl-Rohr verzinkt), damit hatte die Antenne (57cm) einen guten Abstand zur Wand. Jetzt stört, dadurch, das die neue Antenne eine größere Tiefe hat, ein Regenrohr um ca. 2cm.
    Ist es möglich die Wandhalterung mit Abstandshaltern um 2cm von der Wand entfernt anzubringen, oder verliere ich dadurch zuviel Stabilität?
     
  2. Grognard

    Grognard Guest

    AW: "Verlängerung" einer Wandhalterung

    Hallo, woolf,
    besorg Dir 1 cm starke Alubleche in der Größe der Grundplatte, dann Löcher anreißen, durchbohren und unter die Grundplatte legen und mit längeren Schrauben wieder befestigen, da verlierst Du nichts an Stabilität.
    Gruß, Grognard
     
  3. seagulljohn

    seagulljohn Gold Member

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.309
    Ort:
    kassel / fritzlar
    AW: "Verlängerung" einer Wandhalterung

    hi!

    das was grognard vorschlägt ist die nobel-variante... es tuns aber auch 20 Unterlegscheiben der größe 50x 4 die es im baumarkt gibt..;)
     
  4. Grognard

    Grognard Guest

    AW: "Verlängerung" einer Wandhalterung

    Hallo, seagulljohn,
    dann wird es aber wackeliger, mit den Platten liegt das Ganze plan auf, und die Kräfte werden gleichmäßig verteilt.
    Gruß, Grognard
     
  5. Worringer

    Worringer Platin Member

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    2.473
    Ort:
    Köln
    AW: "Verlängerung" einer Wandhalterung

    Uuiii! Das ist kein guter Tip! Die Sache fängt aber ganz schön zu wackeln an. Du mußt bedenken, daß sich die Scheiben erst setzen müssen, bevor sie richtig plan aufliegen, sofern das durchs das Mauerwerk überhaupt möglich ist.
    Außerdem erhält man, im Verlgeich zur Platte, eine punktförmige Krafteinleitung und die Wand kann dadurch an den Auflagestellen stark geschädigt (unterschätze die Momente und Windkräfte nicht) werden.

    Worringer
     
  6. seagulljohn

    seagulljohn Gold Member

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.309
    Ort:
    kassel / fritzlar
    AW: "Verlängerung" einer Wandhalterung

    nagut.. ziehe den tipp hiermit zurück ;) andererseits ist bei mir bis jetzt keine konstruktion in meiner 10 jährigen schreinerlaufbahn,die ich so pi x daumen berechnet habe zusammengebrochen.ich spreche ja hier auch nicht von kleinen niftel-scheiben ,sondern von den großen dicken. :) Halten tut das,vorrausgesetzt die schrauben haben genügend anzugsmoment.
     

Diese Seite empfehlen