1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Verkabelung bei integriertem DVB-T Decoder

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von maxmaxone, 31. März 2009.

  1. maxmaxone

    maxmaxone Neuling

    Registriert seit:
    31. März 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    brauche mal Rat und Unterstützung.
    Habe einen Plasma TV mit integriertem DVB-T Decoder. Wie schließt man einen HDD/DVD Player richtig an das Gerät an? Habe bisher nur die Verbindung über HDMI hergestellt, zum abspielen reicht das auch. Muß man das das Scart Kabel zusätzlich verwenden um aufnehmen zu können? Geht das überhaupt bei einem integrierten Decoder?
    Danke schon mal für Unterstützung.

    Gruß :winken:
     
  2. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.844
    Zustimmungen:
    52
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Verkabelung bei integriertem DVB-T Decoder

    Tja selber schuld ein doch recht modernen PVR mit HDD zu kaufen (sieht man am HDMI) ohne digitalem Tuner.

    Evtl. doch nochmal draufschauen ob das Ding nicht auch einen integrierten DVB-T Tuner hat...

    Wie ist die Gerätebezeichnung?
     
  3. maxmaxone

    maxmaxone Neuling

    Registriert seit:
    31. März 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Verkabelung bei integriertem DVB-T Decoder

    Erst mal danke für die schnelle Antwort.
    Geräteinfos kann ich erst morgen früh nachschauen, da ich bis morgen früh im Dienst bin ;) , Gerät lief in alter Wohnung mit vorhandenem Kabel Anschluß, da gab es das Problem natürlich nicht. Schaue morgen dann mal nach.
    Verstehe ich deine Andeutung richtig, das ohne vorhandenem Tuner im HDD Player kein "Aufnahmeanschluß" möglich ist?
     
  4. Admar2k

    Admar2k Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juli 2007
    Beiträge:
    869
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P50VT50E, Technisat S2, Technisat Digital D, Hauppauge WinTV-HVR-4400-HD, Kathrein CAS 75 Twin-LNB
    AW: Verkabelung bei integriertem DVB-T Decoder

    Genau so ist es, das Scart-Kabel muß noch zusätzlich zwischen HDD/DVD-Recorder und Fernseher geschaltet werden!
    Zum Aufnehmen muß der Fernseher laufen oder zumindest im Standby auf dem richtigen Programm stehen (siehe Bedienungsanleitung!) und der Recorder auf AV.
     
  5. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.844
    Zustimmungen:
    52
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Verkabelung bei integriertem DVB-T Decoder

    Nein, die meisten FS Geräte mit Tuner geben auch etwas aus dem Scart raus.

    Auch dann wenn der DVB-T Tuner läuft.

    Frage ist halt nur ob das FS Geräte einen Timer hat, da man ja meist Aufnehmen will wenn man nicht zuHause ist.

    Denoch ist es nicht so elegant zwei Geräte mit zwei verschieden Kabelsysteme zu verbinden mit unterschiedlichen Qualitätslevel und Philosophie.

    Über HDMI geben die FS Geräte keinerlei Signal aus; das HDMI ist eine Einbahnstrasse.

    Von daher wäre es gut wenn der recht moderne PVR HDD Recorder auch einen internen DVB-T Tuner hat.
     
  6. maxmaxone

    maxmaxone Neuling

    Registriert seit:
    31. März 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Verkabelung bei integriertem DVB-T Decoder

    Na dann sag ich mal Danke an Admar2K, werde es morgen sofort testen.

    Netten Gruß aus Bochum :)
     
  7. maxmaxone

    maxmaxone Neuling

    Registriert seit:
    31. März 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Verkabelung bei integriertem DVB-T Decoder

    Danke auch an StefanG , morgen sehen wir weiter :)
     
  8. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.844
    Zustimmungen:
    52
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Verkabelung bei integriertem DVB-T Decoder

    Mal eine anderer Frage.

    Wie gross ist der Plasma?

    Wie ist das DVB-T Bild?

    Seid ihr damit zufrieden?
     
  9. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Verkabelung bei integriertem DVB-T Decoder

    Hallo und willkommen im Forum, maxmaxone
    Das heißt nicht Decoder, sondern Empfänger/Tuner/Receiver. Decoder waren die Kisten, die man an den Fernseher anschloss, als Premiere noch analog gesendet hat.
    Wenn HDMI vorhanden ist, ist es unnötig, ein Gerät auch noch per SCART an den Fernseher anzuschließen.
    Ist das ein Player, also ein Gerät, das nur abspielen kann, oder ein Recorder mit eingebauter Festplatte und DVD-Recorder? Wenn HDMI an diesem Gerät vohanden ist, dann schließt man es mit dieser Verbindungsart an den Fernseher an. Und wie schon geschrieben, schau mal nach, ob die HDD/DVD-Kombination auch einen für DVB-T geeigneten Empfänger (kein Decoder, siehe oben) eingebaut hat. Was bei Kabel prima klappt, muss nicht zwingend auch bei DVB-T klappen, wenn die HDD/DVD-Kombination keinen geeigneten Empfänger eingebaut hat. Da sucht sich der Suchlauf dumm und dämlich, weil da, wo DVB-T verfügbar ist, kein einziges analoge Signal mehr kommt.
    Mahlzeit
    Reinhold
     
  10. Admar2k

    Admar2k Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juli 2007
    Beiträge:
    869
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P50VT50E, Technisat S2, Technisat Digital D, Hauppauge WinTV-HVR-4400-HD, Kathrein CAS 75 Twin-LNB
    AW: Verkabelung bei integriertem DVB-T Decoder

    Das sehe ich doch etwas anders!
    Wenn der sogenannte HDD/DVD-Player doch ein Recorder ist und auch keinen DVB-T Tuner besitzt, ist die Möglichkeit über den Fernsehertuner via Scart das Signal "zurückzuholen" die sinnvollste Variante.
     

Diese Seite empfehlen