1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Verjährung

Dieses Thema im Forum "Blu-ray/DVD" wurde erstellt von Hoffi67, 21. Mai 2015.

  1. Hoffi67

    Hoffi67 Moderator

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    10.063
    Zustimmungen:
    754
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Philips 49PFL8271 + Humax HD Receiver
    Anzeige
    INHALT: Die Tochter von Ha-kyung (Jeong-hwa Eom) wurde entführt und getötet. Auch fast 15 Jahre danach ist der Täter noch nicht gefasst. Das Team um den Kriminalbeamten Cheong-ho (Sang-kyung Kim) konnte den Verantwortlichen seinerzeit nicht erwischen, doch den Gesetzeshüter lässt der Fall nicht los. Und so ermittelt er weiter - im Wettlauf gegen die Zeit, denn die Verjährungsfrist liegt nur noch ein paar Tage vor ihm. Wenn diese Grenze überschritten ist, wird der Fall nicht nur zu den Akten gelegt, sondern auch das ganze Beweismaterial vernichtet. Also fahndet er wie besessen nach dem Täter und verfolgt jede noch so kleine Spur. Doch dann, genau fünf Tage vor der Verjährung, gibt es eine weitere Kindesentführung, die enorm viel Ähnlichkeit zum seinem ungelösten Fall aufweist. Für Cheong-ho ist klar, dass es sich um den gleichen Entführer handeln muss. Ein Katz- und Maus-Spiel beginnt...


    MEINE KRITIK: Wieder erblickt ein koreanischer Streifen die Filmwelt, diesmal steht der Fokus anders wie beispielsweise bei Oldboy oder I Saw The Devil nicht auf Action oder Brutalität, sondern eher in der Spannung und dem Psychothrill. Dazu schlägt der Film die eine oder andere Finte, so daß man desöfteren in die Irre geführt wird und das finde ich das interessante an solchen Filmen. Auch hier würde mich es wundern, wenn Hollywood den Blick abwenden konnte in Hinblick auf ein US Remake. Er erreicht sicher nicht die großen Kaliber aus Südkorea, ist aber spannend und ideenreich inszeniert, auch wenn wieder einmal die Dusseligkeit einiger Protagonisten nicht zu übersehen war, aber das kennt man ja aus diesen Filmen. 6/10 bekommt er dennoch, da er anders wie viele Hollywood Thriller nicht nach Schema F funktioniert!


    [​IMG]




     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Mai 2015

Diese Seite empfehlen