1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Verbraucherzentrale warnt vor schnellem Wechsel zu digitalem TV

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 20. März 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.253
    Zustimmungen:
    361
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Leipzig - Die Verbraucherzentrale Sachsen warnt vor einem zu schnellen Wechsel von analogem zu digitalem Fernsehempfang.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. kaiser.wilhelm2

    kaiser.wilhelm2 Silber Member

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Verbraucherzentrale warnt vor schnellem Wechsel zu digitalem TV

    Mahl ehrlich, man kann auch ein totes Pferd reiten, bis es auseinander fällt...
     
  3. giovanni11

    giovanni11 Gold Member

    Registriert seit:
    19. September 2001
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    66
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2 plus
    Sat-Empfang
    Astra/Hotbird
    AW: Verbraucherzentrale warnt vor schnellem Wechsel zu digitalem TV

    völlig korrekte Warnung, gerade bei den Bedingungen, die viele Plattformanbieter ihren Kunden speziell im Bereich Digital-TV zumuten...
     
  4. Kontinent99

    Kontinent99 Neuling

    Registriert seit:
    28. Juni 2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Verbraucherzentrale warnt vor schnellem Wechsel zu digitalem TV

    Da kann man mal sehen, welche Auswirkungen es hat, wenn einen jahrelang durch einen König (Kurt) regiert wurde:eek:. Wenn das so weitergeht, dann wollen die auch noch den Kaiser zurück. Da TV ja eh Teufelszeug ist, führt man in Sachsen sicherlich die Kutschenpost wieder ein. Die Verbraucherzentrale findet das dann natürlich sehr kundenfreundlich, es müssen dann aber schon Pferde sein, mit denen die Zustellung geschieht, und nicht Kraftpostwagen. Vor Kraftpostwagen könne man als sächsische Verbraucherzentrale nur ausdrücklich warnen, denn die würden die Pferde ja allzuoft an- und überfahren, wie das außerhalb von Sachsen auf den dort befindlichen Autobahnen schon so oft geschehe, da ja keiner außerhalb des Königreiches auf die Verbraucherzentrale hört.

    Daher komme ein übereilter Umstieg von Pferden auf Kraftpostwagen für die "Experten" der sächsische Verbraucherzentrale auch überhaupt nicht in Betracht. Die Verkäufer der Kraftpostwagen würden ihr Angebot ja eh überteuern, und als Kunde hat man sich ja eh an die treuen, lieben und gemächlich laufenden Pferdchen gewöhnt.

    Offenbar muss die bei der sächsischen Verbraucherzentrale verlegte lange lange Leitung wohl auch immer analog sein. Ob da überhaupt noch ein digitales Update sinnvoll ist?
     
  5. martyy

    martyy Senior Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2007
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Verbraucherzentrale warnt vor schnellem Wechsel zu digitalem TV

    na super, solche meldungen tragen doch wieder nur dazu bei, dass der umstieg langsamer erfolgt und die analog frequenzen die bandbreite verstopfen. zu schnell darf die umstellung natürlich nicht erfolgen, denn die techniker wären sonst hoffnungslos ausgebucht.
    den tv-anbietern kann ich daher nur ans herz legen, die kunden in einem mehrstufenprogramm zum umstieg zu bewegen... im ersten schritt durch analogeinstampfung von shopping und musik-tv, dann im 2. schritt die verbleibenden privaten und sobald für die örr keine analog-übertragungspflicht mehr besteht, auch raus damit.
     
  6. BarbarenDave

    BarbarenDave Board Ikone

    Registriert seit:
    24. März 2003
    Beiträge:
    4.651
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Verbraucherzentrale warnt vor schnellem Wechsel zu digitalem TV

    Und wieder bestätigt sich, was wir früher "Tal der Ahnungslosen" genannt haben.

    DVB-T kam in Dresden mit jahrelanger Verzögerung an und jetzt wird den Kabelkunden auch noch das digitale Kabelfernsehen madig gemacht.
    Aber von der besseren Bildqualität und größeren Auswahl fällt bei den selbst ernannten Verbraucherschützern natürlich kein Wort :eek:
     
  7. chab12345

    chab12345 Gold Member

    Registriert seit:
    9. September 2003
    Beiträge:
    1.713
    Zustimmungen:
    242
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Verbraucherzentrale warnt vor schnellem Wechsel zu digitalem TV

    Verbraucherzentrale warnt vor zu vielen Jobs - Verbraucherzentrale warnt vor zu wenig Hartz-IV-Empfängern...Verbraucherzentrale warnt vor zu hohem technologischen Fortschritt in Deutschland...

    Leben wir denn im Urwald? Ach nein, dort ist die Natur wenigstens unberührt und dort will ich auch kein Fernsehen u.ä., doch für Deutschland erhoffe ich mir doch nicht solche Ansichten.

    Man kann vor allen Dingen warnen, aber das ist nun mal Deutschland. Übrigens warnen Diktaturen auch vor Demokratie...
     
  8. Rudi59

    Rudi59 Platin Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2002
    Beiträge:
    2.360
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Verbraucherzentrale warnt vor schnellem Wechsel zu digitalem TV

    Genau! Stereo und Farbfernsehen sind auch noch nicht ganz ausgereift ... :rolleyes:
     
  9. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Verbraucherzentrale warnt vor schnellem Wechsel zu digitalem TV

    Es geht bei dieser Warnung nur darum sich nicht durch Falschaussagen von Vertretern zu vorschnellen Pay-TV Vertragsabschlüssen verleiten zu lassen.

    Wobei die Überschrift irreführend ist. Vor dem Wechsel zu digitalen TV muss niemand warnen. Vor Pay-TV Verträgen mit dem Kabelnetzbetreiber muss gewarnt werden. Aber das hat eigenldich nichts mit digital TV zu tun.
    Denn man kann auch einen billigen diigtalen Kabelreceiver an den Kabelanschluß hängen und dann alle ÖR Programme in guter Quallität empfangen. Das ist nichts wovor man jemanden warnen müsste.

    Desweiteren gibts auch Kabelnetzbetreiber die die Grundgebühren senken wenn man einen "Digitalen Kabelanschluß" beantragt. Viele wissen nicht das sie es tun können ohne irgendwas in ihrem Haushalt ändern zu müssen.


    Schlimm das dieses Thema immer so generell mit drei Stichworten abgehandelt wird. Das verwirrt mehr als es hilft.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. März 2009
  10. Fitzgerald

    Fitzgerald Board Ikone

    Registriert seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    3.047
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Verbraucherzentrale warnt vor schnellem Wechsel zu digitalem TV

    ganz meine Meinung.
     

Diese Seite empfehlen