1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Verbraucher kaufen online am liebsten auf Rechnung

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 8. Mai 2019.

  1. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    13.521
    Zustimmungen:
    1.953
    Punkte für Erfolge:
    163
    Anzeige
    Da stellt sich mir aber hier die Frage, ob es wirklich die "am liebsten" Variante ist, oder die "am Häufigsten" Angebotene Variante.
    Ist doch wie bei den UHD TV, da heißt es ja auch, deutsche kaufen am liebsten UHD TV Geräte.
    Aber auch hier liegt es wohl eher daran, das es bei Neugeräten fast keine Full HD mehr gibt.
     
  2. Kai F. Lahmann

    Kai F. Lahmann Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Juli 2004
    Beiträge:
    3.970
    Zustimmungen:
    639
    Punkte für Erfolge:
    123
    Ich bevorzuge eigentlich diverse Formen von Lastschrift (inkl. Amazon Pay oder PayPal) – das macht mir keine Arbeit und kann man im worst case einfach zurückgehen lassen. Und dann müssen *die* klagen.

    Rechnung gibt's bei Klamotten (weil die Chance einer Teil-Rücksendung sehr hoch ist) oder als Notlösung wenn keine Lastschrift angeboten wird.
    Vorkasse nur bei absolutem Vertrauen in Absichten und Solvenz des Anbieters, weil man da keine Möglichkeit hat, sein Geld zurück zu bekommen. Und Nachnahme schonmal gar nicht (Barzahlung an den Postboten für eine horrende Gebühr und dann weiß man immer noch nicht, ob doch nur Steine geliefert wurden…).
     
  3. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    13.521
    Zustimmungen:
    1.953
    Punkte für Erfolge:
    163
    Als das Online Shoppen im Internet anfing, gabs eigentlich nur Vorkasse oder Nachname.
    Hab Nachname öfters genutzt, damals war es auch kaum teurer.
    Und bis heute war immer das im Paket was ich haben wollte :)
     
  4. brixmaster

    brixmaster Foren-Gott

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    10.484
    Zustimmungen:
    6.052
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Philips 50PUS6162/12 (349€-der Preis war der Überzeugungspunkt) , Sam.BD-H6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB, Dabman I200CD
    Nachname ist die unbequemste Zahlungsart.
    Für alle Seiten. Händler bieten diese nur als Notlösung an. (telefonische Bestätigung)
    Denn wenn der Kunde die Sendung nicht abholt, dann steht der Händler ziemlich dumm in der Gegend da.
     
    Kai F. Lahmann gefällt das.
  5. Pete Melman

    Pete Melman Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Januar 2016
    Beiträge:
    3.573
    Zustimmungen:
    1.737
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    TV: UE55D7090
    mit UM oder ACC Modul
    BD-Recorder:
    Panasonic DMR-BCT730
    mit ACC oder UM Modul
    AVR: NAD T765
    CD: Atoll CD100
    Cass: Alpine AL65
    Dreher: Transrotor Hydraulic mit Ortofon 2M Red an SME 3009
    Tape: Sony TC765
    FB: Sony Tablet Z2
    Und wenn er sie zurück schickt noch viel dümmer. Das kann bei allen Zahlungsarten passieren. Nur, dass die Ware nicht mehr neuwertig ist.
    Dass der Kunde die Ware nicht abholt/annimmt kann bei allen Zahlungsarten vorkommen. Annahme verweigern und Geld zurück ist rechtens.
     
  6. Valdoran

    Valdoran Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. Februar 2014
    Beiträge:
    10.265
    Zustimmungen:
    7.834
    Punkte für Erfolge:
    273
    Ich zahle Online beinahe alles per Kreditkarte. Ist praktisch, beinahe überall dort wo ich einkaufe akzeptiert und sicher.
     
    Wolfman563 und Koelli gefällt das.
  7. Holladriho

    Holladriho Institution

    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    15.094
    Zustimmungen:
    4.000
    Punkte für Erfolge:
    213
    Also wegen "irgend welchen Shops", mache ich bestimmt keinen Kopfstand oder schaffe mir Dinge an, die ich in der Regel kaum oder nicht benötige. Kreditkarten bspw. oder Paypal, etc..
    Ja auf Rechnung ist nicht verkehrt. Wer mein Geld so nicht will, der nächste bitte. Kein Thema für mich. :)
     

Diese Seite empfehlen