1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Verbandschef der Privaten Medien will Öffentlich-Rechtliche zum Sparen zwingen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 28. Januar 2010.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.239
    Zustimmungen:
    360
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Berlin - Der Präsident des Verbands Privater Rundfunk und Telemedien (VPRT), Jürgen Doetz, hat die Finanzpolitik der öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten kritisiert.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. radio bino

    radio bino Guest

    AW: Verbandschef der Privaten Medien will Öffentlich-Rechtliche zum Sparen zwingen

    Oh man Doetz, kümmer dich doch mal um deine eigene Mitglieder.
     
  3. Dreibein

    Dreibein Neuling

    Registriert seit:
    28. Januar 2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Verbandschef der Privaten Medien will Öffentlich-Rechtliche zum Sparen zwingen

    richtig so meinereiner geht 5 tage die woche malochen und muss auch an allen ecken und enden sparen da ist es nur gerecht wenn die da oben mit gutem beispiel vorrangehen sparen am programm tun sie ja schon nur tiere köche und nachrichten im programm und sachen wie brisant zu unmöglichen zeiten das muss sich ändern aber spart erstmal an der eigenen nase
     
  4. IGLDE

    IGLDE Talk-König

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    6.110
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Verbandschef der Privaten Medien will Öffentlich-Rechtliche zum Sparen zwingen

    Der plappert doch nur das nach was die Gebührenermittler der KEF festgestellt haben. Die ÖR haben ken Interesse am Sparen sondern nur am Handaufhalten.

    Rundfunkgebühren: Kommission rügt sparunwillige ARD - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Kultur
     
  5. camaro

    camaro Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    10.562
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Verbandschef der Privaten Medien will Öffentlich-Rechtliche zum Sparen zwingen

    Schon GEZahlt? :eek:
     
  6. AW: Verbandschef der Privaten Medien will Öffentlich-Rechtliche zum Sparen zwingen

    GEZ-Gebühren...:eek:
    Der Bertelsmann-Einfluss macht sich wohl beim Spiegel bemerkbar.:)
    Etwas weniger reisserisch gibts den ganzen Bericht hier, direkt vom Erzeuger.
     
  7. IGLDE

    IGLDE Talk-König

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    6.110
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Verbandschef der Privaten Medien will Öffentlich-Rechtliche zum Sparen zwingen


    Hast du dir wirklich den ganzen Bericht (388 Seiten) durchgelesen. Wenn ja was stimmt an den Zahlen vom Spiegel und Bild nicht.Denn immerhin findet man dieses Thema in allen grossen Zeitungen (Stern, TAZ , Frankfurter ,Die Welt usw)
     
  8. AW: Verbandschef der Privaten Medien will Öffentlich-Rechtliche zum Sparen zwingen

    Die Gebühren heißen immer noch RUNDFUNKgebühren...und nicht GEZ-Gebühren...Aber beim Axel-Braunerhohlschädel-Verlag wundert einem eh nix mehr. Zwangschließen diese Propaganda-Klitsche und die I*dioten..allen voran Friede Springer für den Rest ihres Lebens ins Gefängnis...Diese Ar*schpfeifen betreiben schlimmere Propaganda als els Al Kaida jemals tun könnten...Und der Doetz soll mal seine Klappe halten. Er hat doch maßgäblichen Anteil an der Verblödung des Volkes mit seinen Schrottsendern...
     
  9. AW: Verbandschef der Privaten Medien will Öffentlich-Rechtliche zum Sparen zwingen

    Nö, nur gezielt nach "Personal" und die verkürzte Version.
    Von "besonders scharfer Rüge"(spiegel) war für mich nichts zu erkennen.
    Die vorgelegten Zahlen rechtfertigen "sind zimperlich beim Sparen"(spiegel) als meinungsbildenden Text wohl kaum.
    Über die Eigentumsverhältnisse der "großen Medien" im Zusammenhang mit Privatrundrunk und entsprechenden Interessen muss hoffentlich nicht näher eingegangen werden.
    Die Welt - ProSiebenSat1 z. B.
     
  10. teletext

    teletext Gold Member

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    1.382
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Verbandschef der Privaten Medien will Öffentlich-Rechtliche zum Sparen zwingen

    Ja, hab ich. Und in der Bild steht so viel Wissenswertes wie bei mir zu Hause auf dem Tiolettenpapier.
     

Diese Seite empfehlen