1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

USB-Stick oder PCI-Karte

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von Frogger, 19. Februar 2007.

  1. Frogger

    Frogger Neuling

    Registriert seit:
    19. Februar 2007
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hi,
    überlege mir so einen Tuner zuzulegen, was ich mich frage: Ist es besser nen USB-Stick zu nehmen oder lieber ne interne PCI-Karte? Wichtig ist mir vor allem natürlich Empfangsstärke.

    Hatte schonmal die Terratec Cinergy DT USB XS Diversity, das DIng war aber nicht kompatibel mit meinem Motherboard ASUS 939Dual SATAII.

    Was empfiehlt sich denn so?

    Grüße
    Frogger
     
  2. luxxn

    luxxn Neuling

    Registriert seit:
    8. Februar 2007
    Beiträge:
    12
    AW: USB-Stick oder PCI-Karte

    ich hätte da genau die gleiche frage. ich stelle mir bei dell gerade ein notebook zusammen. Für 66 € mehr würde ich ein AverMedia DVB-T USB 2.0 TV-Tuner mit Fernbedienung bekommen und einen Analoger USB 2.0 MCE TV-Tuner Europa mit MCE-Fernbedienung von AverMedia für 100 € mehr. dell zeigt mir jedoch an, sollte ich einen dieser tuner wollen, müsste ich vista ultimate nehmen (kostet nochmals 80 € mehr).

    leider habe ich überhaupt keine ahnung was die unterschiede von den karten zu den usb-sticks sind und ob es sich das ganze geld überhaupt rentieren würde und darum nicht doch ein usb-stick zu favorisieren wäre.

    was meint ihr?
     

Diese Seite empfehlen