1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

usb CI und QAM256 Riesen Probleme

Dieses Thema im Forum "Terratec" wurde erstellt von hallerla, 19. Januar 2009.

  1. hallerla

    hallerla Neuling

    Registriert seit:
    19. Januar 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Ich hoffe, es kann mir jemand weiterhelfen. Eventuell erbarmt sich ja ein Terratec Fachmann :winken:
    zuerst einmal möchte ich meine Konfiguration nennen:

    amd X2 3800+ Rechner
    THC XS USB HD TV-Karte für DVB-C mit aktuellen Treibern und Applikations-SW
    Cinergy CI USB, ebenfalls neuerser BDA und HW Treiber
    Mascom Alphacrypt light mit FW 3.16
    ATI 3600er Grafikkarte
    K02/D09 Smart Cards für KDG, beide laufen einwandfrei

    Die Einstellungen der SW sind alle ok, da analog und unverchlüsseltes DVB-C (z.B. Eins-Extra, ZDF-Doku, Phoenix, etc.) einwandfrei funktioniert.

    Nun zum Problem:
    Wie schon erwähnt, läuft analog TV und DVB-C unverschlüsselt bestens. Ich kann die öffentlich rechtlichen Programme unverschlüsselt bestens sehen und aufzeichnen. Diese werden mir im Menü mit QAM64 und einer Datenrate von etwa 8Mbit/s angezeigt und es werden keine Pakete ge-dropped.
    Schalte ich nun aber auf einen verschlüsselten Sender (bsp. AXN), läuft dieser zunächst für einige Sekunden einwandfrei. Alle diese verschlüsselten Programme nutzen QAM256. Nach ein paar Sekunden passsiert dann folgendes. Zuesrt ist die Datenrate recht niedrig, unter 2MBit/s. Steigt dann aber an auf über 2MBit/s und das Bild beginnt wie verrückt zu ruckeln und sowohl Ton und Bild sind so abgehackt, daß es unbrauchbar wird. Die Paket-Drop-Rate geht auf etwa 3% hoch. Das geht soweit, daß das Bild am Ende einfriert und eigentlich nichts mehr geht. Signalqualität ist dabei 100%, Signalstärke wird nicht angezeigt (auch nicht bei unverachlüsselten Sendern, nur bei Analog). Ein Breitband-Verstärker brachte auch nichts.
    Das Problem muß also am CI USB liegen, sofern QAM256 eingesetzt wird. Eventuell ist es auch generell ein CI USB Problem, welches auch bei QAM64 auftreten würde, was ich aber mangels verschlüsselter Sender mit QAM64 nicht testen kann.
    In einem zweiten PC mit INTEL CPU und Chipsatz habe ich das selbe Problem. Am Rechner liegt es somit nicht.
    Was mir aber noch aufgefallen ist, ist daß der USB Port für die CI 118% Bandwidth Usage anzeigt, was auf ein Treiber Problem hinweisen könnte. Kann das aber nicht einschätzen. Ansosnten sind die Ports, bis auf die TV-Karte frei, also eigentlich nicht überlastet.

    So und nun brauche ich Hilfe, da ich nicht mehr weiter weiß und mir die Karte ja eigentlich ganz gut gefällt.

    Hilfe!

    und Danke schon vorab.

    Bernie

    Nachtrag!!!!!

    Habe eben in einem anderen Forum erfahren, daß die besagte Hybrid-Karte schwere Probleme mit QAM 256 hat. Daher ist diese Karte nicht HD fähig! Also Finger weg, wer QAM 256 im Kabelnetz hat oder gar HD sehen will. Treiber Updates werden dies leider wohl nicht verbessern.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Januar 2009
  2. Hawebe

    Hawebe Silber Member

    Registriert seit:
    19. Februar 2009
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: usb CI und QAM256 Riesen Probleme

    Hallo Hallerla,

    mit verschlüsselten 256 QAM Sendern, die den Einsatz des USB CI Moduls erfordern, habe ich die gleichen Probleme.
    Der Empfang unverschlüsselter 256 QAM modulierter Sender macht keine Probleme.
    Premiere Sender in Standard-TV, die allesamt mit 64 QAM ins Kabelnetz eingespeist werden, empfange ich ebenfalls einwandfrei.

    Meine PC-Ausstattung:
    hp compac Notebook mit Pentium M 1600
    Mobility ATI Radeon 9200
    HTC USB XS HD
    CI USB
    AlphaCrypt light
    tividi Smartcard 02
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Februar 2009
  3. herbsti66

    herbsti66 Neuling

    Registriert seit:
    22. Februar 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    Elgato EyeTV Hybrid, Terratec Cinergy CI USB.
    AW: usb CI und QAM256 Riesen Probleme

    Ich habe an meinem MacBook Pro und Windows XP (Bootcamp) vergleichbare Schwierigkeiten. Ich nutze die Treiber der Hauppauge 930c für meinen EyeTV Hybrid Stick von Elgato (musste nur die Kennung in der INF-Datei auf die des Sticks angepassst werden) und DVBViewer 4.0.0. Unverschlüsselte Kanäle werden prima dargestellt.

    Sobald aber das CAM im CI-Modul eingesteckt wird (Alphacrypt light), kommt es zu Rucklern/Aussetzern. Ich muss also gar nicht auf verschlüsselte Sender zugreifen, die reine Existenz des CAMs im CI reicht da schon aus, um auch die unverschlüsselten zu beeinträchtigen. Es muss mit dem CI generell zusammenhängen.

    Ich hatte auch nur 2 Mal Erfolg, dass trotz aktivem CI nichts ruckelte. Das waren aber absolute Ausnahmen und nicht reproduzierbar. Einzige, scheinbar unumgängliche Voraussetzung: TV-Stick und CI dürfen NICHT zusammen an einem USB-Hub betrieben werden. Das CI MUSS einen USB-Port für sich allein beanspruchen dürfen.

    Das gelang aber nur zufällig, in allen anderen Fällen hatte auch die Bereitstellung eigener USB-Ports keine Hilfe gebracht (das MacBook Pro hat ja sowieso nur 2 Ports).

    Unter Mac OS 10.5 läuft mit Elgatos aktueller EyeTV Software die gleiche Hardware völlig problemlos. Unter Mac OS habe ich TV-Stick und CI-Modul auch an einem USB-Hub.

    Die Hardware funktioniert daher generell, es MUSS ein Treiberproblem sein.
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.604
    Zustimmungen:
    3.792
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: usb CI und QAM256 Riesen Probleme

    Das dürfte auch zu viel Stromverbrauch für den USB Anschluss darstellen. Versuchs sonst mal mit einem Aktiven USB Hub. (mit eigener Stromversorgung.
     
  5. herbsti66

    herbsti66 Neuling

    Registriert seit:
    22. Februar 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    Elgato EyeTV Hybrid, Terratec Cinergy CI USB.
    AW: usb CI und QAM256 Riesen Probleme

    Wie geschrieben: Läuft unter Mac OS an einem passiven Hub. Unter Windows geht's halt nicht.
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.604
    Zustimmungen:
    3.792
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: usb CI und QAM256 Riesen Probleme

    Mag sein, trotzdem ist der Stromverbrauch eines CIs schon an der Grenze für einen USB Anschluss. Ein Mac Rechner hat vieleicht etwas mehr Reserve. Für PCs sind maximal 500mA am USB erlaubt. Viele Rechner geben auch nur 300mA ab. Ein CI verbraucht aber garantiert schon mehr als 500mA. (Habs zwar nicht gemessen aber die Wärme die so ein Teil abgibt spricht dafür.)
     
  7. herbsti66

    herbsti66 Neuling

    Registriert seit:
    22. Februar 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    Elgato EyeTV Hybrid, Terratec Cinergy CI USB.
    AW: usb CI und QAM256 Riesen Probleme

    Normalerweise erhält man vom OS doch die Nachricht, falls der Stromverbrauch an einem USB-Port zu hoch ist. Egal. Habe beide Kompenenten an unseren älteren PC (Ende 2006) installiert. Auch hier ruckelt es, sobald das CAM eingesteckt ist. Die Symptome sind also völlig identisch. Ist übrigens egal, ob es ein Alphacrypt Classic oder Light ist (habe beide). Das Terratec Cinergy CI ist für mich damit unter Win nicht nutzbar. Sinnigerweise tut es auf der Mac-Seite absolut top seinen Dienst.
     
  8. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: usb CI und QAM256 Riesen Probleme

    Das OS kann das nur melden, wenn es überhaupt und korrekt vom USB-Chip gemeldet wird.
     
  9. ewest

    ewest Neuling

    Registriert seit:
    9. August 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: usb CI und QAM256 Riesen Probleme

    Wann wird es hier eine Lösung geben?
    Für Kabeldeutschland-Kunden kann mit dem USB CI nur Eurosport2 (QAM 64) empfangen werden, alle anderen, auch die normalen privaten ( RTL, SAT1...) sind verschlüsselt und haben QAM256.
    Nur die öffentlichen sehen zu können ist etwas dürftig.

    Gruss ewest
    (Cinergy C PCI HD, USB CI, neustes THC, neuste Treiber )
     
  10. luckyluk

    luckyluk Junior Member

    Registriert seit:
    29. Mai 2002
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: usb CI und QAM256 Riesen Probleme

    Also habe auch Probleme mit dem USB XS HD + USB Ci
    folgendes schon probiert:
    - an gleichem Port (USB Seite)
    - an verschiedenen Ports
    - Über Aktive Hub beide angeschloßen
    - sogar mit Labornetzteil 5V am CI angeschlossen (wichtig!!! Plus ist außen und MINUS innen. das ding zieht gute 700mA)
    - Alphacrypt Light, Classic TC, und EasyTV
    - Sogar verschiedene Programme Terratec Cinema bzw DVBViewer
    - und natürlich verschiedene PC's (2x Centrino Laptops [die könnten Probleme machen] 1x 2x2,5GHz Athlon mit Ati Graka die Hardwareunterstützung hat.

    nix bringt Besserung. Entweder ist das Teil (USB CI) Schrott oder die Treiber
     

Diese Seite empfehlen