1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

USA: "Best Buy" empfiehlt Blu-ray

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 12. Februar 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.225
    Anzeige
    Minneapolis, USA - Die größte US-amerikanische Elektronik-Kette "Best Buy" wird ihren Kunden zukünftig bevorzugt Blu-ray-Player verkaufen. Ab März werden die HD-DVD-Geräte und Filme dann in den Hintergrund treten.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Gamefreak67

    Gamefreak67 Neuling

    Registriert seit:
    12. Februar 2008
    Beiträge:
    1
    AW: USA: "Best Buy" empfiehlt Blu-ray

    das ganze ist doch eh wie immer - irgendwann setzt sich ein System durch.

    Gegenfrage: wer kauft sich aktuell HD Filme für 30.- EUR und schaut Sie mehr
    als nur einmal an - keiner????

    Man sieht es am DVD Markt - wenn die Scheiben mehr als 10 EUR kosten, bleiben Sie wie Blei im Geschäft und werden raubkopiert - so ist die Realität.

    Blue Ray oder HD DVD ist vollkommen wurscht - nur wenn die Scheiben
    10 Eur oder weniger kosten ist es Massenmarkt - ansonsten Freak Ware!!

    Ich habe auch einen Full HD mit 107 CM - tolles Plasma - aber trotzdem schaue ich keinen HD Film für 30 EUR!!!

    Ciao
     
  3. chab12345

    chab12345 Gold Member

    Registriert seit:
    9. September 2003
    Beiträge:
    1.416
    Ort:
    xxx
    AW: USA: "Best Buy" empfiehlt Blu-ray

    Na ja, kommt darauf an. Ich habe mir schon VHS-Bänder für 300 Euro das Stück gekauft vor Kurzem, hatte allerdings meinen guten Grund.

    Für neue Filme gebe ich aber soviel bestimmt nicht aus - das müssen dann schon extrem seltene Klassiker sein. Wobei 25 Euro für einen guten Film ja auch nicht die Welt ist, wenn man sich den mehrfach anschaut.
     
  4. Philabolle

    Philabolle Gold Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2006
    Beiträge:
    1.276
    Ort:
    Berlin
    AW: USA: "Best Buy" empfiehlt Blu-ray

    Da stimme ich dir nicht ganz zu! Für einen guten HD-Film bin ich bereit 20, 25 oder (wenn er ganz neu ist) auch 30 € zu zahlen. Ausserdem kann man sich einen sehr guten Film schon mehr als nur einmal anschauen, wenn auch nicht unbedingt hintereinander.
     
  5. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Ort:
    Hannover
    AW: USA: "Best Buy" empfiehlt Blu-ray

    bitte was ? :eek: also ich gehöre wirklich nicht zu den leuten, die immer das neueste usw. haben müssen, aber ich würde nicht soviel geld für VHS ausgeben...nichtmal für BETA oder VIDEO 2000 und die gelten heute als klassiker, wegen ihrer geringen verbreitung !
     
  6. Master-D

    Master-D Guest

    AW: USA: "Best Buy" empfiehlt Blu-ray

    Sehe ich auch so. BR und HD-DVD`s sind viel zu teuer. Ich habe auf meiner PS3 zwar BR, leihe mir die Filme aber nur aus.

    Alles über 10 € ist mir zuviel für einen Film, da ich ihn eh einmal nur sehe und lange Zeit später villeicht nochmal.
     
  7. chab12345

    chab12345 Gold Member

    Registriert seit:
    9. September 2003
    Beiträge:
    1.416
    Ort:
    xxx
    AW: USA: "Best Buy" empfiehlt Blu-ray

    @LHB:
    Es war ja auch kein normales Band.

    Wenn ich aber eine absolut seltene Fassung bekomme, die nur in einer Auflage von 100 Stück produziert wurde und das 35mm Original heutzutage verschollen ist, dann sieht das anders aus für mich.

    Und ein guter Film auf Blu-Ray, den ich mir gerne mal mit Freunden anschaue, ist mir persönlich auch mal 30 Euro wert.
     
  8. DUFFY_DUCK0808

    DUFFY_DUCK0808 Talk-König

    Registriert seit:
    23. August 2004
    Beiträge:
    6.412
    Ort:
    BaWü
    AW: USA: "Best Buy" empfiehlt Blu-ray

    Wie alt bist ? 18 ? 20 ?

    DVDs gab es damals als das anfing auf dem gleichen Preisniveau wie jetzt BDs...

    BTW. Ich hab bis auf eine Ausnahme noch nicht mehr als 16,- - 18,- pro BD bezahlt...
     
  9. madmaxx2

    madmaxx2 Senior Member

    Registriert seit:
    30. September 2005
    Beiträge:
    247
    Ort:
    Wien
    Technisches Equipment:
    Homecast S 8000 CIPVR / Sanyo PLV-Z4000 / Yamaha RX-V565 / ORF digital
    AW: USA: "Best Buy" empfiehlt Blu-ray

    Die "Freaks" bezahlen wohl jeden Preis - aber ob die insgesamt für so viel Umsatz sorgen wie die breite Masse, die bei realistischen Maximalpreisen von 15-20 Euro zuschlagen würde? Zumindest in meiner örtlichen Videothek wurde damals für DVDs der gleiche (Vermiet)-Preis wie für VHS verlangt, und "schon" ca. 4 Jahre nach der Markteinführung hatten wir ansprechende Preise.

    Interessant ist auch, was in den 1980ern für (sowohl bespielte als auch leere) Videokassetten verlangt wurde, ganz zu schweigen von den Gerätepreisen - da dauerte es dann halt mindestens 10 Jahre, bis es von einem Luxusgut zu einer Massenware wurde.
     
  10. J Wilson

    J Wilson Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Mai 2006
    Beiträge:
    7.954
    Ort:
    hier
    Technisches Equipment:
    Der gerät
    AW: USA: "Best Buy" empfiehlt Blu-ray

    Gamefreak 67, er ist 67 :D
     

Diese Seite empfehlen