1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

US-Wahl: Donald Trump darf nicht mehr twittern

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 7. November 2016.

  1. jersey-toby

    jersey-toby Silber Member

    Registriert seit:
    15. September 2011
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    157
    Punkte für Erfolge:
    53
    Technisches Equipment:
    Panasonic 65VTW60, Sony BDP-S590, FireTV mit AIV, Netflix, Sony Soundbar
    Anzeige
    das ist ja das was ich meine:

    einfach ausgedrückt: bewaffnest du die Kurden drehen die Türken am Rad, bewaffnest du die Türken drehen die Kurden am Rad, machst du gar nichts drehen alle anderen am Rad. Poltik ist nicht weiß und schwarz sondern eine lange Liste mit Überlegungen was ist wenn dies oder jedes passiert? Ist das am Ende raus dann die richitge Entscheidung oder nicht? Das kann niemand einschließlich mir am Biertisch entscheiden.

    Hat einer die Serie "24" gesehen? Ich bin fest davon überzeugt das wir hier mehr Realität sehen als uns lieb ist.... und da bekommt man mal einen Einblick zu Entscheidungen in der Politik, CollateralDamage und FriendlyFire. Oder auch House of cards wobei es hier wirklich nur um die persönliche Bereicherung von Frank Underwood geht.
    Soweit ist Hollywood nicht von der Realität weg. Bin ich fest von überzeugt.
     
  2. horud

    horud Digi-Liga-Legende Premium

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    54.067
    Zustimmungen:
    34.762
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P46S20E
    Sky Q Receiver (Sat)
    Apple TV 4K 32 GB
    Apple TV 4 32 GB
    Vodafone VDSL 50
    Abos: Sky, Amazon Prime, Netflix, DAZN, Disney+
    Glaube ich nicht, der größte Teil der Amis ist von beiden angewidert.

    Was willst Du denn, wir alle wollen doch, dass die Amis sich die Hände für uns schmutzig machen und wir uns dahinter verstecken können.

    Und wenn du Trumps "Make Amerika great again"-Programm mal gelesen hättest, dagegen ist die Clinton quasi eine Pazifistin.
     
  3. jersey-toby

    jersey-toby Silber Member

    Registriert seit:
    15. September 2011
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    157
    Punkte für Erfolge:
    53
    Technisches Equipment:
    Panasonic 65VTW60, Sony BDP-S590, FireTV mit AIV, Netflix, Sony Soundbar
    sollte Trump gewinnen- was er nicht tut, aber sollte:

    dann wird er sich mehr auf sein eigenes Land konzentrieren und nur noch Dinge ausloten die die USA persönlich bereichert.
    Er will sich ja aus dem Weltgeschehen zurückziehen bzw. zurückhalten- auf das Geschrei in der Welt bin ich jetzt schon gespannt, wobei ich das sogar bedingt nachvollziehen kann, warum sollte ein Land nicht auch mal für sich Entscheidungen treffen um persönlchen Nutzen zu ziehen...
     
    FilmFan gefällt das.
  4. horud

    horud Digi-Liga-Legende Premium

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    54.067
    Zustimmungen:
    34.762
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P46S20E
    Sky Q Receiver (Sat)
    Apple TV 4K 32 GB
    Apple TV 4 32 GB
    Vodafone VDSL 50
    Abos: Sky, Amazon Prime, Netflix, DAZN, Disney+
    Ich denke, der Trump hält das für ein Reality-TV-Format, dass er unbedingt gewinnen will. Er will Prädident werden, aber ob er das dann auch tatsächlich sein will? Stundenlang in Sitzungen sitzen, Verträge lesen, Hände schütteln, Diplomatie betreiben - ich kann es mir nicht vorstellen. Dem musste man ja seien Twitter-Account schon wegnehmen, wie soll so ein Hitzkopf dann die einzig verbliebene Weltmacht regieren?

    Denn nach der Wahl kann er nicht einfach mit 500.000 Dollar Gewinn heimgehen, als Präsident muss er inhaltlich liefern, nicht nur populistische Stammtischparolen in die Welt posaunen.
     
    Winterkönig gefällt das.
  5. jersey-toby

    jersey-toby Silber Member

    Registriert seit:
    15. September 2011
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    157
    Punkte für Erfolge:
    53
    Technisches Equipment:
    Panasonic 65VTW60, Sony BDP-S590, FireTV mit AIV, Netflix, Sony Soundbar
    @ horud:

    das kann schon sein, ich bin auch kein Fan von ihm. Das Problem ist nur bei Ihm das er viele Sachen sagt die Inhaltlich schon richtig sind, man kann es aber halt so nicht bringen Öffentlich. Ich habe vor kurzem mal ein Interview von einem jahrzehntelangen Weggefährten gelesen der sagte er wäre eigentlich ein sehr gemäßigter Politiker und er betreibt hier Wahlkampf vom feinsten. Im übrigen- machen wir uns nix vor- ist nicht der Präsident der mächtigste mann der Welt- sondern das Team hinter ihm das im verborgenen Arbeitet und ihn berät und eigentlich die Strippen zieht
     
    FilmFan gefällt das.
  6. jersey-toby

    jersey-toby Silber Member

    Registriert seit:
    15. September 2011
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    157
    Punkte für Erfolge:
    53
    Technisches Equipment:
    Panasonic 65VTW60, Sony BDP-S590, FireTV mit AIV, Netflix, Sony Soundbar
    auf den Punkt. Perfekt ausgedrückt. Was wäre denn wen auf einmal keiner die Drecksarbeit macht? Dann werden sich hier in D einige umgucken...
     
  7. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    28.438
    Zustimmungen:
    11.016
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    Was ist besser für die Türken und die Kurden? Richtig, wenn alle anderen am Rad drehen. Also ist "niemanden bewaffnen" die beste Lösung - Politik kann manchmal so einfach sein.

    Aus internen Streitigkeiten sollte man sich eh generell heraushalten. Erst wenn mindestens 90% der Bevölkerung eine Einmischung von außen ausdrücklich wünschen, würde ich diese unterstützen. Alles andere ist immer zum Scheitern verurteilt, solange niemand die ultimative Alien-Macht hat, mit der er ohne (großes) Blutvergießen solche Konflikte beenden kann.

    Ja, manchmal wäre ein Jack Bauer in der realen Welt nicht verkehrt.
     
  8. kulik

    kulik Board Ikone

    Registriert seit:
    17. Januar 2003
    Beiträge:
    3.104
    Zustimmungen:
    109
    Punkte für Erfolge:
    73
    Wie jetzt? Wollte er erst ein Konto eöffnen?
     
  9. Kai F. Lahmann

    Kai F. Lahmann Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Juli 2004
    Beiträge:
    4.246
    Zustimmungen:
    799
    Punkte für Erfolge:
    123
    Das Problem ist halt, dass man in so einem Amt auch ein Mindestmaß an Feingefühl und diplomatischem Geschick benötigt. Bei Trump entspricht jedoch ersteres einer Splitterbombe und letzteres einem Bulldozer. Es ist in Ordnung, wenn man (auch mal etwas derber) seine Meinung sagt, aber wie am Fließband alles und jeden beleidigen?
     
    jersey-toby gefällt das.
  10. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    28.438
    Zustimmungen:
    11.016
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    Was haben die bisherigen Präsidenten denn so inhaltlich geliefert? :rolleyes: