1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Urteil: Wikipedia darf keine Fotos von Gemälden veröffentlichen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 12. Oktober 2016.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.728
    Zustimmungen:
    369
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Im Streit um von Wikipedia veröffentlichte Fotos von Kunstwerken hat das Reiss-Engelhorn-Museum auch vor dem Landgericht Stuttgart Recht bekommen. Demnach darf die Online-Enzyklopädie nur mit Genehmigung entsprechende Bilder veröffentlichen.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. West Coast Eagle

    West Coast Eagle Junior Member

    Registriert seit:
    4. August 2016
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    38
    Und was "Merchandise" ist entscheidet dann die Abmahnmafia ...
     
  3. Pete Melman

    Pete Melman Platin Member

    Registriert seit:
    6. Januar 2016
    Beiträge:
    2.161
    Zustimmungen:
    907
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    TV: UE55D7090
    mit UM oder ACC Modul
    BD-Recorder:
    Panasonic DMR-BCT730
    mit ACC oder UM Modul
    AVR: NAD T765
    CD: Atoll CD100
    Cass: Alpine AL65
    Dreher: Transrotor Hydraulic mit Ortofon 2M Red an SME 3009
    Tape: Sony TC765
    FB: Sony Tablet Z2
    An Googles Stelle würde ich dann auch sämtliche Einträge dieser Klitsche löschen.
     
    kingbecher gefällt das.
  4. hans_georg

    hans_georg Junior Member

    Registriert seit:
    9. März 2012
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    18
    Wie kann man heutzutage nur so ein Urteil fällen...
     
    timecop gefällt das.
  5. Pete Melman

    Pete Melman Platin Member

    Registriert seit:
    6. Januar 2016
    Beiträge:
    2.161
    Zustimmungen:
    907
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    TV: UE55D7090
    mit UM oder ACC Modul
    BD-Recorder:
    Panasonic DMR-BCT730
    mit ACC oder UM Modul
    AVR: NAD T765
    CD: Atoll CD100
    Cass: Alpine AL65
    Dreher: Transrotor Hydraulic mit Ortofon 2M Red an SME 3009
    Tape: Sony TC765
    FB: Sony Tablet Z2
    Weil das Zauberwort "Urheberrecht" die Gier wachsen läßt, ohne irgendwelche Eigenleistung, kräftig abkassieren zu können.
     
    Holladriho und timecop gefällt das.
  6. chab12345

    chab12345 Gold Member

    Registriert seit:
    9. September 2003
    Beiträge:
    1.749
    Zustimmungen:
    252
    Punkte für Erfolge:
    93
    In der Realität ist es so, dass das vorhergehende Urteil oft gar nicht geprüft wird. So auch beim LG Kaiserslautern wo es eine Klage ohne Rechnung gab. Das sei irrelevant, man hätte keinen Anspruch auf eine Rechnung.

    Anderer Fall: Jeder kann ja eine Unterschrift auf einem Überweisungsträger fälschen. Das würde es aber nicht geben, da die Banken das immer alles prüfen würden. Der gute Mann hat verloren.
     
  7. chab12345

    chab12345 Gold Member

    Registriert seit:
    9. September 2003
    Beiträge:
    1.749
    Zustimmungen:
    252
    Punkte für Erfolge:
    93
    Außerdem: Wenn ich mal sehen könnte, was in dem Museum so in Echt gezeigt wird, dann würde ich eventuell mal in das Museum gehen und Eintritt bezahlen. So lasse ich das aber lieber mal, da alle Dinge dort geheim sind.
     
    timecop gefällt das.
  8. zypepse

    zypepse Silber Member

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    125
    Punkte für Erfolge:
    53
    Die Idioten haben mal wieder zugeschlagen.
     
  9. UltimaT!V

    UltimaT!V Board Ikone

    Registriert seit:
    19. Juni 2009
    Beiträge:
    4.455
    Zustimmungen:
    250
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Das NO:T!GSTE, wird aber immer weniger mit der Zeit was ich so brauche...
    Wie bescheuert ist das denn?! Die Richterin oider den Richter hätte ich gerne mit den Argumenten gehört. Und wo soll die Grenze der Darstellung solcher Gemälde enden?!? Dann dürften sie auch nicht mehr im TV und Print abgebildet werden.


    Wenn es dabei um Fälschung ging, kann ich sagen, wird es im TV gezeigt in HD oder gar 4K später mal, extrahiert man einfach das Bild raus und fertig. Also?! Wo ist da die Grenze bitteschön?!?

    Ok, in Museen hat man Kontrolle, wenn man besucher durchsucht, wegen Handys und sonstigen Bildapparaten. Aber will man sich auch im Museum in die Handtaschen und Bauchtaschen schauen lassen?

    Also - naja... Jedenfalls hätte ich gern die Begründung gehört zum Verbot. Und Verbote machen den reiz aus diese zu umgehen... So what...

    Und wenn ich über etwas lese, dass ich sehen könnte, dann will ich es auch sehen können, um ein Bild davon zu haben/ bekommen. Es muss ja kein qualitativ gutes sein, aber eben ausreichend zum erkennen.Dann weiß man worum es geht und worüber man liest. So bleibt es ein fanatsiegebilde im Geist des Lesers.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Oktober 2016
  10. Pete Melman

    Pete Melman Platin Member

    Registriert seit:
    6. Januar 2016
    Beiträge:
    2.161
    Zustimmungen:
    907
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    TV: UE55D7090
    mit UM oder ACC Modul
    BD-Recorder:
    Panasonic DMR-BCT730
    mit ACC oder UM Modul
    AVR: NAD T765
    CD: Atoll CD100
    Cass: Alpine AL65
    Dreher: Transrotor Hydraulic mit Ortofon 2M Red an SME 3009
    Tape: Sony TC765
    FB: Sony Tablet Z2
    Darauf wird es irgendwann hinauslaufen. Nur noch gegen Bezahlung. Die TV Sender wiederum verlangen ja heute schon Geld für Ihre Eigenwerbung (EPG). Die tun so, als wären die drei Info-Zeilen zum Film und das Bildchen in der Qualität eines van Gogh oder Goethe.
     

Diese Seite empfehlen