1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Urner: "Ohne HD Plus gäbe es die Privaten in HD nicht"

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 29. November 2010.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.153
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Für die ersten Besitzer einer HD-Plus-Smartcard steht in diesen Tagen die Entscheidung an, für die HD-Programme der privaten TV-Sender zu zahlen oder nicht. HD-Plus-Geschäftsführer Wilfried Urner ist optimistisch.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.260
    Zustimmungen:
    1.588
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Urner: "Ohne HD Plus gäbe es die Privaten in HD nicht"

    Scheinbar schon vergessen, das SAT1 und Pro 7 auch ohne HD+ Jahrelang FTA in HD gesendet haben.

    Auch ohne HD + wäre HD gekommen, da die Privaten in Zugzwang gekommen wären.

    Gegenüber über 1 Million HD Receiver, die es bereits vor HD + gab eher einen Lächerliche Anzahl.

    Dabei hat er aber vergessen, das die meisten nur wegen der HD+ Karte gekauft wurden und ungenutzt in der Ecke liegen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. November 2010
  3. baerchen111

    baerchen111 Gold Member

    Registriert seit:
    28. April 2004
    Beiträge:
    1.269
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Urner: "Ohne HD Plus gäbe es die Privaten in HD nicht"

    Auch die Privaten können sich dem technischen Fortschritt nicht entziehen.
    In ein paar Jahren ist HD Standard und spätestens dann müssten sie nachziehen.

    Aber unsere HD+ Jünger sehen das sicherlich anders.

    Die Zahlen der verkauften Receiver sind lächerlich und bestärken immer wieder meine Meinung, dass HD+ den Bach runtergeht.
    Vielleicht haben sie etwas längeren Atem als Entavio aber ein Ende ist unvermeindlich.
     
  4. camaro

    camaro Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    10.562
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Urner: "Ohne HD Plus gäbe es die Privaten in HD nicht"

    Was soll er den anderes sagen als Geschäftsführer?
    Das sein Job keine Zukunft hat? ;)
     
  5. ach

    ach Guest

    AW: Urner: "Ohne HD Plus gäbe es die Privaten in HD nicht"

    Ja:)
     
  6. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Urner: "Ohne HD Plus gäbe es die Privaten in HD nicht"

    Warst du bei den 300.000 HD+ Leuten zuhause? ;)
     
  7. camaro

    camaro Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    10.562
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Urner: "Ohne HD Plus gäbe es die Privaten in HD nicht"

    Sowas sagt man in dem Job nicht.
    Da wendet man sich neuen Herausforderungen zu und geht. :LOL:
     
  8. Chris

    Chris Wasserfall

    Registriert seit:
    30. Januar 2001
    Beiträge:
    8.045
    Zustimmungen:
    208
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Urner: "Ohne HD Plus gäbe es die Privaten in HD nicht"

    Die Privaten haben sich meiner Ansicht nach knebeln lassen von großen Filmlabels, die für die Bereitstellung von nativem HD Material einen Kopierschutz erzwingen wollten. In sofern hat Urner recht, denn wenn die privaten Verträge unterzeichnen, die es ihnen verbieten Filme ohne Kopierschutz auszustrahlen, dann machen sie sich strafbar. FreeToAir senden kommt also wohl eher nicht mehr in die Tüte, es sei denn die privaten können hier nachverhandeln. Laut meinen Einblicken in diverse Contentunternehmen lassen die Filmlabels hier aber aktuell nicht mit sich reden.

    Das HD-Ableger der privaten gekommen wären, auch ohne HD+, keine Frage, aber ich tippe darauf, das die meisten Filme dann im upscaling Verfahren statt nativem HD gesendet worden wären.
     
  9. marco98

    marco98 Junior Member

    Registriert seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Urner: "Ohne HD Plus gäbe es die Privaten in HD nicht"

    Na sicher kann er optimistisch sein das die Kunden ihre Karte verlängern und bezahlen. Sonst hätte es ja nichts gebracht die überteuerten Receiver zu kaufen und in der Ecke stehen zu lassen nur für die Karte!!!!
     
  10. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    23.275
    Zustimmungen:
    4.177
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG 55 E6V-Z - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: Urner: "Ohne HD Plus gäbe es die Privaten in HD nicht"

    HD Fernsehen hat bei der Masse keinen echten Stellenwert und das wird so schnell auch nicht passieren.Daher ist zu erwarten das nicht alle verlängern werden.Wenn man sich schon über so geringe Zahlen freut zeugt es nicht gerade davon das man wirklich hinter seinem Produkt steht.

    War es mit dem Kopierschutz nicht so das nur ein Studio diesen gefordert hat?Und einen Kopierschutz ohne Verschlüsselung zu Senden wäre ja auch kein Problem.Dies könnte man dann sicher auch auf einzelne Sendungen beschränken.

    Dieses ganze Gefasel von HD+- Seite soll nur vom größten Ziel ablenken...die Einführung von pseudo Pay TV. Man will einfach mehr Gewinn machen.RTL hat dies ja eindeutig geäußert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. November 2010

Diese Seite empfehlen