1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Urheberrechtsgebühren für Kabelweitersendung auf dem Prüfstand

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 18. September 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.215
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Kabelfernsehen könnte in Zukunft günstiger werden, denn der Europäische Gerichtshof (EuGH) setzt sich nun mit den umstrittenen Urheberrechtsgebühren für die Einspeisung von TV-Programmen in Kabelnetzen auseinander. Sollte der EuGH die Anbieter von ihrer Vergütungspflicht entbinden, könnte sich das auch positiv auf die Kabelgebühren auswirken.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Solaris5

    Solaris5 Senior Member

    Registriert seit:
    13. Juni 2006
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Urheberrechtsgebühren für Kabelweitersendung auf dem Prüfstand

    Na dann steigen halt so die Kosten. Und außerdem müssen sie ja den Gebührenausfall der ÖRs kompensieren.

    Da wird nichts gesenkt.
     
  3. liebe_jung

    liebe_jung Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    9.637
    Zustimmungen:
    740
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Urheberrechtsgebühren für Kabelweitersendung auf dem Prüfstand

    Oh oh, damit wird hier einigen aber ihr stärkstes "Pro Argument" für die Einspeisegebühren der ÖR genommen! ;)

    Wer glaubt denn im Ernst, dass die KNB deshalb die Gebühren senken werden? :LOL:
     
  4. Holladriho

    Holladriho Foren-Gott

    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    13.123
    Zustimmungen:
    1.928
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Urheberrechtsgebühren für Kabelweitersendung auf dem Prüfstand

    Naja Gebühren werden deshalb sicher nicht gesenkt. So was gibts in D äußerst selten, wenn überhaupt.

    Trotzdem finde ich gut, würde man auf EU Ebene Teile des hiesigen Urhebergesetzes aushebeln, damit die immer frecher werdenden Forderungen seitens der Verwertungsgesellschaften etwas zurück gewiesen werden können.
    Erst kürzlich war doch hier die Meldung, dass man bei KNB seitens der "Verwerter", genauer hin schauen will.....
     
  5. rs-lennep

    rs-lennep Gold Member

    Registriert seit:
    29. April 2011
    Beiträge:
    1.400
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Urheberrechtsgebühren für Kabelweitersendung auf dem Prüfstand

    Warten wir lieber ab, bis der EuGH sein Urteil gesprochen hat. Alles andere ist Kaffeesatzlesen.
     
  6. liebe_jung

    liebe_jung Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    9.637
    Zustimmungen:
    740
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Urheberrechtsgebühren für Kabelweitersendung auf dem Prüfstand

    Da bin ich aber froh, dass "Kaffesatzlesen" im Forum (und im speziellen in KNB Threads) untersagt ist! ;)
     
  7. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    14.829
    Zustimmungen:
    702
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Urheberrechtsgebühren für Kabelweitersendung auf dem Prüfstand

    Wenn sich das auf "Unternehmen" bezieht, was gilt denn dann für nichtgewerbliche Dienstleister?
     
  8. deekey777

    deekey777 Platin Member

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    2.912
    Zustimmungen:
    146
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Urheberrechtsgebühren für Kabelweitersendung auf dem Prüfstand

    Der EuGH wird kein Urteil sprechen, sondern der BGH. Der EuGH hilft dem BGH "nur" bei der Auslegung des Europarechts.
     
  9. Holladriho

    Holladriho Foren-Gott

    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    13.123
    Zustimmungen:
    1.928
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Urheberrechtsgebühren für Kabelweitersendung auf dem Prüfstand

    Wenn du damit jetzt die kleinen GAA meinst (welche nicht auf Gewinn aus sind), so wurden jene ja auch als KNB eingestuft, als das Urteil hinsichtlich Urheberrechtsabgabe gegen jene "gefällt" wurde.
     
  10. Telefrosch

    Telefrosch Gold Member

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    1.031
    Zustimmungen:
    146
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Astra 19°
    Hotbird 13°
    DVBT2/TNT
    Digicorder HD S2+
    Panasonic TX-43 CXW754
    AW: Urheberrechtsgebühren für Kabelweitersendung auf dem Prüfstand

    Es wäre sehr gut wenn die Urheberrechtsgebühren wegfielen, nicht nur wegen der Verbreitungstechnologieneutralität sondern auch wegen der vielen GAA z.Bsp. auch in Hotels. Da türmen sich schnell Kosten auf die dazu führen, dass weniger Kanäle eingespeist werden können.
     

Diese Seite empfehlen