1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Uploadgeschwindigkeit bei DSL3000

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von Snooze, 27. März 2005.

  1. Snooze

    Snooze Silber Member

    Registriert seit:
    15. Juli 2004
    Beiträge:
    629
    Ort:
    Herne
    Anzeige
    Hallo, vielleicht sind hier ja auch DSL-Spezialisten die mir weiterhelfen können,

    ich habe ein Arcor-DSL Speed-Modem 50 Z, Arcor 3000er Zugang und den cfos Treiber installiert.

    jetzt habe ich bemerkt das beim Upload die Datenrate sehr stark schwankt, so zwischen 20-45K im Sekundentakt rauf und runter, je nach gut dünken...
    (gemessen mit Total Commander, Anzeige im Uploadfenster)

    der Download ist OK, je nach Server kommen dann 380-385K zustande.

    warum schwankt bei mir die Uploadrate so stark, irgendwas falsch eingestellt?
     
  2. sdl

    sdl Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juni 2004
    Beiträge:
    767
    Ort:
    Deutschland
    AW: Uploadgeschwindigkeit bei DSL3000

    Die Frage ist, was Du eigentlich mißt. Total Commander ist, wenn ich nicht irre ein NC Clone. Daß der somit gescheite Ergebnisse fabrizieren kann, wage ich zu bezweifeln. Der wird sich nur an den Ethernetport hängen und lauschen. Ich vermute mal, Du stöpselst den einfach an und mißt blind, was so rein- und rausgeht.
    Interessanter ist es aber zu wissen, wie die Verkehrscharakteristik Deiner Daten aussieht. Was Du brauchst ist ein Test, der Dir kontinuierlich maximal viele Daten ins Netz schickt. Sieh mal bei
    http://www.speedmeter.nl/speedmeter.de/
    vorbei und miß damit.

    P.S. Bei der Messung müssen natürlich alle anderen Connections getrennt werden und QoS, welches WinXP manchmal aktiviert hat, sowie sämtliche Bandbreitenrestriktionsprogramme deaktiviert werden. Ansonsten geht's nie mit max. Speed, und der QoS Manager unter XP reserviert schonmal gerne 20% der Bandbreite für evtl. andere Verbindungen.
     
  3. Snooze

    Snooze Silber Member

    Registriert seit:
    15. Juli 2004
    Beiträge:
    629
    Ort:
    Herne
    AW: Uploadgeschwindigkeit bei DSL3000

    ja, was/wie mißt der TC? (ist ein NC Clone mit integriertem FTP prog)

    eigentlich hatt es mich auch nur gewundert das die Datenrate schwankt, also nicht gleichmäßig ist.
    egal ob es jetzt nur 24K oder max 48K sind, aber das tickt immer hin und her beim upload einer Datei.
    der Speedtest den du empfohlen hast mißt ja auch nur den Durchschnitt und zeigt dann den Durchschnittswert an.
    ich hatte den cfos Treiber in Verdacht, leider sind die Ergebnisse ohne cfos (nur raspppoe) auch nicht besser.

    (Qos hab ich glaube ich nicht da Win2K)
     

Diese Seite empfehlen