1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Untertitel-Panne bei SRF1: Sex-Talk zu "Sport Aktuell"

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 21. Januar 2014.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.651
    Zustimmungen:
    367
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Beim Schweizer Sender SRF1 kam es am Samstag zu einer Untertitel-Panne. Während der Sendung "Sport Aktuell" wurden versehentlich die Untertitel des zeitgleich auf SRF2 laufenden Films "Jungfrau (40), männlich, sucht…" eingeblendet. Dass diese nicht unbedingt zum Thema passten, versteht sich von selbst.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. Thaddäus

    Thaddäus Foren-Gott

    Registriert seit:
    23. August 2008
    Beiträge:
    10.202
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Untertitel-Panne bei SRF1: Sex-Talk zu "Sport Aktuell"

    Solche Sachen passieren halt - dort arbeiten ja auch nur Menschen. Aber lustig, dass das dann gerade mit einem solchen Film passiert. :D
     
  3. KLX

    KLX Foren-Gott

    Registriert seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    13.382
    Zustimmungen:
    2.989
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Untertitel-Panne bei SRF1: Sex-Talk zu "Sport Aktuell"

    In Deutschland gäbe es einen Skandal, bei anderen würde die "German Angst"-Phobie ausbrechen. ;)
     
  4. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    14.896
    Zustimmungen:
    727
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Untertitel-Panne bei SRF1: Sex-Talk zu "Sport Aktuell"

    Ich glaube, umgekehrt wäre schlimmer gewesen.
     

Diese Seite empfehlen