1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Unterschiede in der LED/LCD Beleuchtung ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Westfale, 18. Oktober 2015.

  1. Westfale

    Westfale Senior Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2009
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Hallo.

    Einer meiner 37 " TV Favoriten verbraucht max. 148 Watt. Laut Datenblatt hat er ein LED Backlight, jedoch mit dem Vermerk "im Rahmen". Handelt es sich hier bei um eine abgespeckte Version einer LED Hintergrundbeleuchtung?

    Gruß, westfale
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.849
    Zustimmungen:
    3.488
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Unterschiede in der LED/LCD Beleuchtung ?

    Dazu kannst Du Dich hier informieren.
     
  3. Westfale

    Westfale Senior Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2009
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Unterschiede in der LED/LCD Beleuchtung ?

    Danke. Manchmal wollen einem die richtigen Fragen, mangels Wissen, beim googeln einfach nicht einfallen........
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.849
    Zustimmungen:
    3.488
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Unterschiede in der LED/LCD Beleuchtung ?

    Die richtigen Begriffe hast Du aber schon genannt. ;) (Backlight)
     
  5. Westfale

    Westfale Senior Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2009
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Unterschiede in der LED/LCD Beleuchtung ?

    Hab` das nur nachgeplappert, was im Prospekt stand. :D Musste auch schnell gehen. Das Angebot ging nur noch ne Stunde. Schön, das du dich so schnell gemeldet hast. Anscheinend hast du ein Feldbett direkt im Forum aufgebaut. :D

    Den Fernseher habe ich letztendlich nicht gekauft. 148 Watt für einen 37er waren mir dann doch zu viel. Mein aktueller 40er Xelos verbraucht "nur" 75 Watt. Bei meinem Fernsehkonsum hätte die doppelte Menge ein ganz schönes Loch in die Familienkasse gerisssen. :eek:

    Es geht übrigens um 37" Metz oder Loewe Fernseher als Zweitgerät, die ja nicht mehr hergestellt werden. Ich suche und warte dann mal weiter, bis wieder ein Angebot reinkommt.
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.849
    Zustimmungen:
    3.488
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Unterschiede in der LED/LCD Beleuchtung ?

    Der verbraucht keine 148W. Wie oft noch?! Das ist der maximalverbrauch.
    Dein PKW verbraucht ja auch keine 20l/100km.
     
  7. MariM

    MariM Neuling

    Registriert seit:
    16. Dezember 2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Backlight-TVs sind doch mit der neuen OLED-Technologie sowieso nur noch was fürs Museum. Und die Watt-Zahl ist doch letztlich die Leistung und nicht der Verbrauch. Schau auf die Energiesparklasse, genau wie bei der Waschmaschine. In den aktuellen UHD-TVs mit OLED wird auf Hintergrundbeleuchtung generell verzichtet, die Subpixel schalten sich quasi selbständig ab. Damit sinkt der Stromverbrauch und der sogenannte Schwarzwert verbessert sich gegenüber den herkömmlichen LEDs. Fakt ist, dass der angegebene Stromverbrauch sowieso nur auf die Standardbildeinstellungen angepasst ist. Hier mogeln die meisten Hersteller. Wenn du die Helligkeit selbständig regulierst, dann steigt auch der Stromverbrauch.

    Woher ich das alles weiß? Ich habe hier nachgelesen ... :)
    Perfektes Full HD und Ultra HD TV Bild - Burosch - The TV Image Experts
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Dezember 2015
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.849
    Zustimmungen:
    3.488
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Das ist der Leistungsverbrauch! Aber es ist der maximal mögliche.
    Schön wäre es, aber es wird nicht der Durschnittsverbrauch angegeben sondern nur der Maximal theoretisch mögliche, also wie bei einem E-Herd.
     
  9. MariM

    MariM Neuling

    Registriert seit:
    16. Dezember 2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Nein, das stimmt nicht ganz, Gorcon. Jedenfalls nach diesem Bericht hier:

    "Energiesparlabel: Das gesetzlich vorgeschriebene Energiesparlabel zwingt die TV Hersteller zu den problematischen bzw. flauen Werkseinstellungen im "Wohnung Modus", um die Angaben für das Energiesparlabel zu schönen. Die verkaufssfördernde Angaben eben für dieses Energiesparlabel (A+) können oft nur durch ein kontrastschwaches Bild erreicht werden, weil der Energieverbrauch mit optimalen Bildeinstellungen zu hoch ist." ... gelesen auf: Perfektes Full HD und Ultra HD TV Bild - Burosch - The TV Image Experts
     
  10. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.416
    Zustimmungen:
    2.652
    Punkte für Erfolge:
    213
    Nicht ganz. Das ist letztendlich auch eine Frage der Produktionskapazitäten und des Marktes. Kann man mit OLED den kompletten Markt versorgen? Nein. Somit gehört die "alte" Technik auch noch nicht ins Museum.
    Und dann wäre da auch noch die Frage der Langzeitstabilität. Mein alter 40" Sony Flachfernseher in LCD Technik lief bei mir 5 Jahre mit vielleicht 3 Stunden pro Tag, und läuft seitdem bei meiner Nachbarin, der ich den verkauft habe, seit ca. 5 Jahren locker 12-15 Stunden pro Tag.
    Keine Ahnung was der inzwischen an Betriebsstunden drauf hat, aber das wird die spannende Frage für die OLED Geräte.
     

Diese Seite empfehlen