1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Unterschied zwischen 'Normal' und Doby Digital 2.0

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von tv_noir, 10. Januar 2005.

  1. tv_noir

    tv_noir Silber Member

    Registriert seit:
    20. April 2002
    Beiträge:
    552
    Ort:
    Germania
    Technisches Equipment:
    - LG Bluray
    - Toshiba LCD TV
    - Technisat Digikorder K2
    - Kabelempfang von UM
    - noch ein AV Receiver von Pioneer
    - IQ Boxen (Front für Audio CDs oder Vinyl) und "normale" Boxen fürs Kinoprogramm
    Anzeige
    Hallo!

    Hört Ihr einen Unterschied bei Filmen die zusätzlich zum normalen Signal mit DD 2.0 ausgestrahlt werden? :confused:

    Ich höre über meinen Pioneer AV Receiver und einem 5.1 Boxen Set das guter Durschnitt ist. Ich kann keinen Unterschied feststellen. Die paar (viel zu wenigen) Filme, die in 5.1 gesendet werden habe meistens einen richtig guten Raumklang. Ich zweifle am Sinn von DD 2.0

    Mfg
    Frank
     
  2. zahni

    zahni Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Januar 2001
    Beiträge:
    3.940
    Ort:
    MD
    AW: Unterschied zwischen 'Normal' und Doby Digital 2.0

    Das bringt keine Vorteile. Ist Quasi nur ein Platzhalter für 5.1-Sendungen. Früher hat Premiere da mal digitale Stille gesendet.

    -Zahni
     
  3. FilmFan

    FilmFan Institution

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    18.827
    Ort:
    Poteidaia
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: Unterschied zwischen 'Normal' und Doby Digital 2.0

    Dann frag' mal Gorcon. Bei normalem Ton (Joint-Stereo) fehlen oftmals die DS-Informationen, die bei DD weitgehend erhalten bleiben.
     
  4. Nappi16

    Nappi16 Talk-König

    Registriert seit:
    4. Januar 2004
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    N/A
    Technisches Equipment:
    N/A
    AW: Unterschied zwischen 'Normal' und Doby Digital 2.0

    Naja im "normalen" Ton sind die DS informationen schon drin und werden auch Problemlos wiedergeben. Nur DD 2.0 hat die bessere Qualität und einen höheren Dynamikbereich. Desshalb ist DD 2.0 dem "normalen" Ton immer vorzuziehen wenn möglich.
     
  5. zahni

    zahni Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Januar 2001
    Beiträge:
    3.940
    Ort:
    MD
    AW: Unterschied zwischen 'Normal' und Doby Digital 2.0

    Ich höre auch keinen Unterschied.

    -Zahni
     
  6. horst72

    horst72 Gold Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    1.063
    Ort:
    bei Erfurt
    AW: Unterschied zwischen 'Normal' und Doby Digital 2.0

    Wenn die Sender mp2 mit wenigstens 384 kBit senden würden, wäre der Unterschied sicher nicht zu hören. Mit den derzeit verwendeten 192 und Joint-Stereo kann man DS fast vergessen. Mit DD2.0 kann man auch DS geniessen. Auf Pro7 ist das sehr eindeutig.
     
  7. Frankieboy

    Frankieboy Gold Member

    Registriert seit:
    22. August 2001
    Beiträge:
    1.952
    AW: Unterschied zwischen 'Normal' und Doby Digital 2.0

    Bei mir klingt der DD 2.0 Ton mit 256 kBits im Gegensatz zum MP2 Ton mit 192 kBits zwar leiser, aber dafür auch dynamischer und besser. Bei Sat 1 und dem ZDF fällt das auch auf, nicht bloß bei Premiere. :)
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.277
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Unterschied zwischen 'Normal' und Doby Digital 2.0

    DD2.0 hat aber 448kbit/s. Zumindest bei Premiere und ZDF.
    256kbit/s ist für MP2 bei ZDF zB. Standard (wenn stereo gesendet wird). ;)
    Gruß Gorcon
     
  9. Gagravarr

    Gagravarr Senior Member

    Registriert seit:
    28. September 2003
    Beiträge:
    337
    Ort:
    Odenwald
    AW: Unterschied zwischen 'Normal' und Doby Digital 2.0

    Ja, der Unterschied ist deutlich wahrnehmbar (zumindestens mit einem überdurchschnittlichen Boxenset :). Die geringere Grundlautstärke ist ein logische Konsequenz der höheren Dynamik.
     
  10. casper100

    casper100 Wasserfall

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    7.900
    Ort:
    BaWü
    AW: Unterschied zwischen 'Normal' und Doby Digital 2.0

    Für die, die es ganz genau wissen wollen.

    Dolby Digital 2.0 auf DD Reciever :

    Die Vorteile von Dolby Digital gehen dabei verloren und man erhält einen normalen Dolby Surround Ton. Die vorhandene Anlage kann damit aber problemlos genutzt werden.

    Liegt die Tonspur als 5.1 und als 2.0 vor, so gilt allgemein, daß sich letztere besser zur Wiedergabe auf einer Dolby Surround ( nicht DD )-Anlagen eignet, da sie speziell für Dolby Surround abgemischt ist und nicht (nur notgedrungen) aus dem 5.1 Signal "berechnet" wurde. Diese Möglichkeit kann natürlich nicht an "echtes" DD 5.1 mit mehreren Lautsprechern heranreichen.

    Stereo :

    Mit Stereo wird eine Technik bezeichnet, die mit Hilfe von zwei Schallquellen, den beiden Stereo-Lautsprechern, einen räumlichen Schalleindruck durch Interchannel-Signale erzeugt (Lautsprecher-Stereofonie). Dabei wird das psycho-akustische Phänomen ausgenutzt, dass der Mensch mit seinen Ohren auf Grund von interauralen Pegel- und Laufzeit-Unterschieden die Richtung von Schallquellen lokalisieren kann.
     

Diese Seite empfehlen