1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Unterschied zweier Bauteile?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von mpfaff82, 11. Juli 2006.

  1. mpfaff82

    mpfaff82 Senior Member

    Registriert seit:
    12. Dezember 2005
    Beiträge:
    160
    Ort:
    Nähe Frankfurt am Main
    Technisches Equipment:
    Bis gestern noch nen Humax 5900C *leider defekt*
  2. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.352
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Unterschied zweier Bauteile?

    Im Preis. ;)
    Der Axing BVE 2-01 düfte genauso gut sein wie der von Kathrein, kostet aber nur 1/8.

    Gruß Gorcon
     
  3. mpfaff82

    mpfaff82 Senior Member

    Registriert seit:
    12. Dezember 2005
    Beiträge:
    160
    Ort:
    Nähe Frankfurt am Main
    Technisches Equipment:
    Bis gestern noch nen Humax 5900C *leider defekt*
    AW: Unterschied zweier Bauteile?

    Habe gerade eine grausige Entdeckung gemacht. Auf Unserem BK Verstärker hier, steht als Frquenzbereich 40-450Mhz.
    Das is doch nicht so das optimale (der Verstärker ist ewig hier im Haus)

    Grüße

    mpfaff82
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juli 2006
  4. jo-nas

    jo-nas Senior Member

    Registriert seit:
    11. Juni 2006
    Beiträge:
    171
    AW: Unterschied zweier Bauteile?

    Müsstest du einfach mal in die Datenblätter gucken.

    Auf Anhieb würde ich sagen:

    Axing:
    F-Anschlüsse
    Frequenzbereich 5-1000MHz
    offenbar nicht geeignet für Fernspeisung

    Kathrein:
    Klemmanschlüsse
    Frequenzbereich 0,15-2150MHz (Sat-geeignet)
    durchlässig für Fernspeisung

    Ansonsten gewisse Unterschiede in Dämpfung und Entkopplung.

    Wegen des Verstärkers: Da schon Frequenzen über 450MHz genutzt werden, ist ein Austausch wohl zu empfehlen. Aktuelle Verstärker gehen eigentlich alle bis 862MHz. Vereinzelt sind auch noch Verstärker bis 606MHz verbaut worden, die braucht man noch nicht auszutauschen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juli 2006
  5. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.352
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Unterschied zweier Bauteile?

    jo-nas, richtig, aber da der Verteiler für Kabel genutzt werden soll spielt es keine Rolle wenn er "nur" bis 1000MHz geht. ;)

    mpfaff82, den Verstärker kannst Du schon mal austauschen denn der ist heutzutage nicht mehr zu gebrauchen, da praktisch fast jedes Kabelnetz über 450MHz noch Sender einspeist.
     
  6. mpfaff82

    mpfaff82 Senior Member

    Registriert seit:
    12. Dezember 2005
    Beiträge:
    160
    Ort:
    Nähe Frankfurt am Main
    Technisches Equipment:
    Bis gestern noch nen Humax 5900C *leider defekt*
    AW: Unterschied zweier Bauteile?

    OKi danke ;)

    Hat dann einer ne Empfehlung für nen guten Verstärker der so min 20dB verstärkt (jetziger 22dB).

    Ist es egal welcher Hersteller es ist? Wie oben schon erwähnt werde ich dann einen neuen 2 Fach Verteiler brauchen. Gibt es auch Verstäker welche gleich die Möglichkeit bieten ohne einen 2Fach Verteiler Auszukommen (sprich nicht nur einen Anschluss fürs Haus bieten? Denn ein Kabel geht in den 1. Stock un eins in EG.

    Grüße

    mpfaff82
     
  7. jo-nas

    jo-nas Senior Member

    Registriert seit:
    11. Juni 2006
    Beiträge:
    171
    AW: Unterschied zweier Bauteile?

    @Gorcon: Hab ja auch nur die Features aufgezählt, ohne Wertung :)

    @mpfaff: Ordentliche Verstärker haben normalerweise nur einen Ausgang, die mit zwei Ausgängen sind meistens nur irgendwelche Billigteile und daher weniger zu empfehlen (jedenfalls soweit ich das bisher gesehen habe). Was hinter dem Verstärker kommt ist ja meist von Haus zu Haus unterschiedlich, daher macht man die Verteilung wohl üblicherweise separat. Aber ein kurzes Kabel mehr zwischen Verstärker und Verteiler ist ja auch nicht so wild.

    Kauf halt einen Verstärker von einem Markenhersteller, idealerweise mit Reglern für Verstärkung und Entzerrung. Du siehst ja, so ein Verstärker muss eine ganze Weile durchhalten, da darf es ruhig was ordentliches sein. Normalerweise bleibst du da trotzdem auf jeden Fall im zweistelligen Preisbereich.

    Achte auch drauf dass Verteiler nicht gleich Verteiler ist. Es gibt auch sogen. Abzweiger, bei denen ein Ausgang mehr gedämpft ist als der andere. Wenn bei dir vorher sowas verbaut wurde, sollte auch wieder sowas rein.
     
  8. mpfaff82

    mpfaff82 Senior Member

    Registriert seit:
    12. Dezember 2005
    Beiträge:
    160
    Ort:
    Nähe Frankfurt am Main
    Technisches Equipment:
    Bis gestern noch nen Humax 5900C *leider defekt*
  9. hcwuschel

    hcwuschel Senior Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2005
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Ebersbach a.d. Fils
    Technisches Equipment:
    Humax 9700C
    Nokia dbox II Neutrino
    Terratec Cinergy C PCI HD
    AW: Unterschied zweier Bauteile?

    Hi,

    ich habe letztes Jahr den alten 450MHz-Verstärker gegen den Hirschmann GVH 830 A getauscht. Läuft super, auch wenn ich die Rückkanaloption bisher nicht brauche.

    - 29 dB Verstärkung
    - Pegelsteller 0...-20 dB
    - Entzerrung 0...18 dB
    - Pegelsteller Rückkanal 0...-20 dB
    - Rauschmaß 6 dB
    - Stromverbrauch 6 Watt
    - max. Ausgangspegel CSO/CTB 101 dbµV (Celelec 42 Kanäle)

    Das beste aber: das Teil ist über Steckbrücken konfigurierbar! Da muss man keine Module nachkaufen. Entweder läßt er das Band I durch (40...862 MHz) oder den Rückkanal (5...65 MHz). Der Rückkanal läßt sich dabei wie folgt konfigurieren: aktiv / passiv / deaktiviert.

    DAMIT ist man für alle Eventualitäten gerüstet !!! :winken:

    (hier gekauft: http://www.elektronetshop.de/cfm/detail.cfm?Artikelnummer=570173)

    mfg hcwuschel
     
  10. mpfaff82

    mpfaff82 Senior Member

    Registriert seit:
    12. Dezember 2005
    Beiträge:
    160
    Ort:
    Nähe Frankfurt am Main
    Technisches Equipment:
    Bis gestern noch nen Humax 5900C *leider defekt*
    AW: Unterschied zweier Bauteile?

    Was hat es denn mit diesem Rückkanal aufsich? Lohnt sich der Kauf eines Verstärkers mit solch einem Rückkanal?

    Grüße

    mpfaff82
     

Diese Seite empfehlen