1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Unterschied MTI Twin und MTI Twin Blue??

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Demon, 29. Juli 2003.

  1. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.073
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    93
    Anzeige
    Die guten alten Fuba Kunststoff Schüsseln (DAS 120/85/55) halten aber sehr gut.
    Die gibt es jetzt bestimmt auch schon über 15 Jahre. Kann nichts negatives darüber berichten.

    Blockmaster
     
  2. smart

    smart Silber Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2001
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Hi,

    bei einem Markenhersteller wie Fuba sollte man U/V-Beständigkeit voraussetzen können. Dies ist aber sicher nicht bei jeder Kunststoffantenne der Fall. Vor allem nicht bei Nonameprodukten.
    Fuba bietet m.W. seine Antennen inzwischen aber auch nur noch in der Stahl- und Alu-Version an, wie die anderen bekannten Hersteller auch.
    Ich weiss ehrlich gesagt nicht, ob es heute noch Markenhersteller gibt, die ihre Offsetantennen (noch) aus Kunststoff fertigen. Stahl und Aluminium haben sich inzwischen als die gängigsten Materialien auf dem Markt etabliert.

    gruss
    smart
     
  3. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.073
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    93
    Kunststoff No-Name Antennen kenne ich ehrlich gesagt keine.
    Es gibt noch Wisi und Triax mit Kunststoff Antennen.

    Fuba wurde ja schon vor Jahren von Triax übernommen. Die haben dann unter dem Namen Triax die Kunststoff Antennen bis heute im Programm. Der Name Fuba wurde vor kurzem an eine Italienische Firma verscherbelt, die jetzt Antennen und Zubehör unter dem Namen anbietet.

    Blockmaster

    <small>[ 08. August 2003, 19:54: Beitrag editiert von: -Blockmaster- ]</small>