1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Unterschied Digicorder S1 / S2

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von mr.quickly, 18. November 2005.

  1. mr.quickly

    mr.quickly Junior Member

    Registriert seit:
    18. November 2005
    Beiträge:
    114
    Anzeige
    Hallo Zusammen,

    spiele mit Gedanken mir einen Technicsat Digicorder zuzulegen. Mein Kollege hat sich den S2 gekauft. Ich brauch nur eigentlich keinen Twin Tuner, da ich nur ein Kabel in meinem Zimmer habe (oder würde das was bringen, wir können Programme von den Satelliten Astra und Eutelsat empfangen) und auch ohne sehr großen Aufwand ein neues legen kann.

    Nun würde ich gerne von Euch wissen, wo der Unterschied liegt. Da der S2 später veröffentlich wurde, kann ich mir nich vorstellen, das es nur der Twin Tuner ist, oder?
     
  2. egi

    egi Junior Member

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    114
    Ort:
    graz
  3. IKU

    IKU Junior Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2005
    Beiträge:
    68
    AW: Unterschied Digicorder S1 / S2

    Wenn Du ein zweites kabel mit vertretbarem Aufwand legen kannst, solltes du es auf jeden Fall machen und Dir den S2 zulegen. Nur so kannst Du ein Programm aufnehmen und ein beliebiges anderes anschauen oder gleichzeitig aufnehmen! Deshalb könnte ich auf einen Twin-Tuner nicht verzichten und konnte mich auch nie mit dem S1 anfreunden. Was bringt High-Tech und die Investition, wenn man mit Einschränkungen zurecht kommen muss?

    Soweit ich mich erinnere, gibts den S1 auch nicht mit 160 GB Festplatte. Die fasst ca. 80 Std TV-Aufnahmen (80 GB nur die Hälfte). Wenn ich den Berg von Video-Cassetten in meinem Schrank sehe, kann man nie genug Speicherkapazität haben.
     
  4. jo.wind

    jo.wind Senior Member

    Registriert seit:
    4. November 2004
    Beiträge:
    307
    Ort:
    Franken
    AW: Unterschied Digicorder S1 / S2

    Den S1 gibts schon mit 160 GB!
     
  5. Thomas5

    Thomas5 Guest

    AW: Unterschied Digicorder S1 / S2

    Der S2 hat folgende Unterschiede gegenüber dem S1 außer Twintuner-Funktionalität (Stand Software 396):
    • zwei CI-Steckplätze
    • USB-Schnittstelle
    • an der VCR-Scartbuchse kann auch ein S-Video- oder RGB-Eingangssignal verarbeitet werden
    • Abspielen von MP3s (auch von USB)
    • leicht überarbeitete Benutzeroberfläche
    • Softwareupdate auch über USB möglich (geht sehr schnell)
    • (noch) keine Jog-Shuttle-Bedienung beim Schneiden von Aufnahmen
    • ganz wichtig ;): zwei Spiele (Tetris & Pacman)
    Hoffe, ich habe nichts vergessen.
     
  6. mr.quickly

    mr.quickly Junior Member

    Registriert seit:
    18. November 2005
    Beiträge:
    114
    AW: Unterschied Digicorder S1 / S2

    Vielen Dank Thomas5 für Deine Antwort.

    Fast alles für mich nicht relevant. Aber auf USB kann ich nicht verzichten, wie auch sonst will ich die augenommen Sendungen auf DVD überspielen.
     
  7. Thomas5

    Thomas5 Guest

    AW: Unterschied Digicorder S1 / S2

    Wobei man dazu sagen muss, dass die Konvertierungssoftware für die Überspielung zum PC noch nicht fertig ist. Soll aber noch dieses Jahr kommen.
     
  8. IKU

    IKU Junior Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2005
    Beiträge:
    68
    AW: Unterschied Digicorder S1 / S2

    Auf die Funktion der USB-Schnittstelle kann ich getrost warten (und kann die Aufregung hierzu nicht verstehen). Hab über Scart einen einfachen DVD-Rekorder (Cyberhome DVR 1600 gibts für 110,- bei Amazon, ist auf Platz 2 im aktuellen test von Stiftung Warentest). Ist zwar nicht der perfekte, digitale Weg, die Aufnahmequalität aber nicht zu beanstanden (hängt sowieso größtenteils von der eingestellten Komprimierungsrate des Rekorders ab). Überspielen geht allerdings nur in "Echtzeit", wie früher beim Videorekorder. Reicht mir als einfach zu handhabende Lösung vollkommen - ich brauch die Filme schließlich nicht auf dem PC sondern auf der DVD.

    Gruß IKU
     

Diese Seite empfehlen