1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Unternehmen fordern Beibehaltung der Netzneutralität

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 26. Oktober 2015.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.309
    Zustimmungen:
    336
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Vor der drohenden Abschaffung der Netzneutralität durch die EU warnen Unternehmen und Investoren vor diesem Schritt. Sie fürchten die Behinderung von innovativen Entwicklungen.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.437
    Zustimmungen:
    2.088
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Unternehmen fordern Beibehaltung der Netzneutralität

    Oft ist es aber auch so das nur eine Aufweichung der Netzneutralität innovative Dienste ermöglicht.

    Bestes Beispiel ist hier Music-Streaming. Das ist nur intressant wenn es wie bei der Spotify Flat bei T-Mobile nicht auf das normale Datenvolumen angerechnet wird.
     
  3. Hurda

    Hurda Senior Member

    Registriert seit:
    1. November 2012
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    Welche Innovation wird da gefördert? Für T-Mobile-Kunden ist in diesem Fall das Abonnieren anderer Dienste als Spotify finanzieller Masochismus.
     

Diese Seite empfehlen