1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Unterdachmontage einer Sat-Anlage

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von TOW, 21. Dezember 2003.

  1. TOW

    TOW Neuling

    Registriert seit:
    21. Dezember 2003
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Hildesheim
    Anzeige
    Hi,
    ich bin absoluter Neuling in dem Thema. Wir sind gerade dabei ein schickes Einfamlienhaus zu bauen. Dabei habe ich eigentlich den bislang einzigen Tobsuchtsanfall bekommen, als man mir sagte, das wir kein Kabelfernsehen bekommen.
    Nun muß ich mir notgedrungen Gedanken machen, wie ich das Ganze so unauffällig wie möglich hinbekomme.

    Gibt es überhaupt die Möglichkeit, diese häslichen Dingern auf den Spitzboden zu verbannen?

    Wenn ja, welchen Mehraufwand habe ich, durch evtl. andere Bauteile. Oder was ist überhaupt sinnvoll?

    Ich beabsichtige zukunftsorientiert in jedes Zimmer zumindest eine Dose zu installieren (über Leerrohre verbunden). Nutzen werden wir zunächst aber max. 3 Räume mit Fernsehen.

    Kann mir jemand helfen?

    Danke im voraus
    Torsten
     
  2. BurkhardKoenitzer

    BurkhardKoenitzer Senior Member

    Registriert seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    335
    Ort:
    Langenorla, Nähe Jena
    Technisches Equipment:
    -Topfield 5500 PVR
    -Humax 5400 Z
    -Technisat Digibox Beta 2
    -Technisat Digicorder S1
    Hallo TOW,
    wenn man kein Kabelfernsehen kriegt, ist das ein Glücksfall. Da brauchst Du keinen Tobsuchtsanfall zu bekommen.
    Mit einer ordendlichen Sat-Anlage ist eine einmalige Geldausgabe verbunden. Da Du die Kabelgebühren in Zukunft sparst, hat sich diese in spätestens 2 Jahren rentiert.
    Außerdem kannst Du die Programme schauen, die Du möchtest und brauchst Dir von keinem "Kabelbelegungsplan" Vorschriften machen zu lassen.
    Sieh das Ganze doch mal von dieser Seite!
     
  3. BurkhardKoenitzer

    BurkhardKoenitzer Senior Member

    Registriert seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    335
    Ort:
    Langenorla, Nähe Jena
    Technisches Equipment:
    -Topfield 5500 PVR
    -Humax 5400 Z
    -Technisat Digibox Beta 2
    -Technisat Digicorder S1
    Eines habe ich noch vergessen: Bei geschlossenem Dach kann man keine Sat-Anlage auf dem Spitzboden betreiben. Du hättest null Empfang.
     
  4. heiko ww

    heiko ww Silber Member

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    594
    Ort:
    Thüringen
    @TOW
    Eine andere Möglichkeit wäre digital über Antenne.
    Das kann man mit eine kleinen Stabantenne machen,die du auf dem Fernseher stellst.
    Voraussetzung ist aber das der Empfang in deiner Region verfügbar ist.
    Irgend jemand hier weiss bestimmt mehr dazu.
     
  5. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    @heiko w: wußt ich noch gar net, daß das so einfach ist, mit einem Stab als Antenne auffem Fernseher Empfang möglich ist. durchein
    Also, mal Tacheles. Um digitales TV mit einer normalen Antenne empfangen zu können, ist etwas mehr nötig als nur ein Stab. Da gehört noch eine Box dazu. DAS stimmt schon, daß man erstmal schauen sollte, ob überhaupt etwas kommt.
    @TOW: was ist so schlimm, eine Schüssel an das Haus anzubringen? Das Haus ist deines, da kannste machen was du willst, eventuell könnte die örtliche Bauordnung im Weg stehen, was ich aber nicht hoffe. Unter Dach wird, wie schon erwähnt, kein Empfang möglich sein. Also, papp die Schüssel dahin, wo es geht. Alles Andere wäre nix.
    Gruß, Reinhold
     
  6. TOW

    TOW Neuling

    Registriert seit:
    21. Dezember 2003
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Hildesheim
    Schon mal ein super-danke für Eure Antworten. Zu der Frage, warum nicht einfach draußen dran pappen: Weil eine Schüssel absolut ****** e aussieht. Erinnert mich an die Asylantenheime, wo an jedem Fenster so´nen Ding hängt! Ich plan doch nicht mein Traumhaus, baue es mit meinen eigenen Händen, um dann so was......NEIN!

    Die Alternative mit den "Boxen": Wo kann ich erfahren, ob ich im Bereich liege? Ich hatte mal etwas davon gehört, das es im Bereich von Autobahnen als erstes vorhanden sein soll, oder?

    Gibt es Infos zu den Boxen? Wie heißen die, damit ich schon mal weitersuchen kann!

    Gruß
    Torsten
     
  7. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
    Man kann sich auch selber das Leben schwer machen, ich wäre sehr froh, wenn ich mir eine Schüssel anbauen könnte.
    Es gibt durchaus anschauliche Ausführungen (auch in winken Flachbauweise), die auch nicht gleich mit Asylantenheim in Verbindung gebracht werden.
     
  8. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.037
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Das ganze nennt sich DVB-T bzw. "überall TV":
    http://www.ueberall-tv.de/

    Eine ordentlich Sat-Antenne die fachgerecht angebracht wird, kann aber doch schon "erträglich" aussehen.

    Blockmaster
     
  9. Grautvornix

    Grautvornix Silber Member

    Registriert seit:
    13. Oktober 2001
    Beiträge:
    865
    Man kann eine Schüssel auch sehr unauffällig anbringen, irgendwo im Garten oder sogar liegend, wenn es denn sein muss.
    Gruss aus dem Himmel
     
  10. TOW

    TOW Neuling

    Registriert seit:
    21. Dezember 2003
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Hildesheim
    Ich möchte natürlich nur meinen eigenen Geschmack zum Ausdruck bringen, und niemandem absolut niemandem in irgendeiner weise kränken!!!!!

    Das nur zur Klarstellung, falls sich jemand...

    Ich habe dank Eurer Tips eben ein wenig gestöbert. Hier sind Zimmerlösungen, Außen und Dachlösungen angesprochen worden. Klar, das wenn etwas im Weg ist die Leistung schlechter wird, aber ich habe wohl das Glück in Hildesheim südlich von Hannover zu sitzen, und in einem der nächsten Gebiete zu unserem geplanten Einzug dann auch mit am Start zu sein. Kann ich denn mit einer Antenne unterm Dach (das ging doch früher auch) dieses wiederholen? Wohnt jemand im Bereich Berlin, und hat evtl. Erfahrungen?

    Ich muß jetzt die Leerrohre legen, da ich gerade angefangen habe das Dach zu dämmen.

    Gute Nacht
    Torsten
     

Diese Seite empfehlen