1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Unsichtbarer Kinoklang für den Flachbildschirm

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 18. Juli 2010.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.154
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Leipzig - Im Zuge immer flacherer TV-Geräte freut sich mancher über den frei gewordenen Platz. Doch ohne zusätzliche Boxen erklingen Kinofilme alles andere als opulent. Was also tun?

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Mr_Niemand

    Mr_Niemand Junior Member

    Registriert seit:
    1. Januar 2004
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Unsichtbarer Kinoklang für den Flachbildschirm

    Bitte schreibt doch bei solchen 'Artikeln" einfach "Anzeige" bzw. "Werbung" drüber. Denn Werbung ist das sogar in zweifacher Hinsicht, einmal für die neue Ausgabe des Magazins, zweitens für das hier vorgestellte Lautsprechersystem.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juli 2010
  3. Mr_Niemand

    Mr_Niemand Junior Member

    Registriert seit:
    1. Januar 2004
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Unsichtbarer Kinoklang für den Flachbildschirm

    - Doppelpost. - Editiert. Sorry.
     
  4. tv--satt

    tv--satt Platin Member

    Registriert seit:
    20. Dezember 2009
    Beiträge:
    2.947
    Zustimmungen:
    106
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Wisi OC 46 Quad, Humax PDR ICORD HD, Panasonic DMR EH 585 , Wisi OS 96, Philips 42pfl7633,Denon pma 700, Linn isobarik,
    AW: Unsichtbarer Kinoklang für den Flachbildschirm

    1. auch diese firma kann die physik nicht überlisten
    2. der preis ist ....umpf
    3. so arg toll scheint das auch nicht zu sein:
    aus einem forum
    Catena CTA 2 System umbauen, aber wie?, Allgemeines - HIFI-FORUM

    Bin seit 3 Monaten stolzer Besitzer des Catena CTA 2 Systems!
    Der Klang ist enttäuschend, da ich das System in einen 50 m² großen Zimmer betreibe und ein perfekter Raumklang damit nicht erzielt wird!
    Auch div. Einstellungen wie in der Bedienungsanleitung beschrieben, brachten keine positives Ergebnis.
    Jedes 5.1 System klingt nach meiner Auffassung besser!
    Betrieben wird das System mit der Reelbox Avantgarde II.

    Nun meine Frage:
    Da ich das System neu habe und der Preis ist ja nicht gerade ein Pappenstiel..... kann ich das System umbauen?

    Möchte gerne einen AV-Verstärker (Yamaha) in das System einbinden inkl. Standlautsprecher (Yamaha NS 555).
    Die Lautsprecher aus den CTA2 System möchte ich in den AV- Verstärker einbinden.
    Die Sat-Lautsprecher sollten nicht das Problem sein.
    Welche Verwendung haben der aktive & passive Sub?
    Geht das überhaupt, oder was für Möglichkeiten gibt es bzw. habe ich?

    Oder, wie bekomme ich einen (den) perfekten Raumklang ??
     
  5. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    14.823
    Zustimmungen:
    701
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Unsichtbarer Kinoklang für den Flachbildschirm

    Und dann noch die sinnfreie Überschrift.
    Klang ist meistens unsichtbar, nur die Erzeuger nicht.
     

Diese Seite empfehlen