1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Unsere neue SAT Anlage vom Profi inkl. 2D in Nürnberg

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von karlmueller, 18. Mai 2008.

  1. karlmueller

    karlmueller Gold Member

    Registriert seit:
    22. Juni 2007
    Beiträge:
    1.057
    Zustimmungen:
    105
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    AW: Unsere neue SAT Anlage vom Profi inkl. 2D in Nürnberg

    Also zu Kathrein:

    Der Fachmann hat gesagt dass die Kathrein Schüsseln auch keine besseren Werte liefern als die Gibertini bei gleicher Grösse, die CAS90 erzielt lediglich deshalb weil sie nen Tick grösser ist etwas bessere Werte als meine 85er Gibertini. Und er hat gesagt, dass sich das Preis/Leistungstechnisch nicht lohnt die Kathrein zu nehmen. Die Kathrein hat er aber gemeint wären aus noch dickerem Blech und seien deshalb noch robuster.

    Invacom LNBs sind seiner Meinung nach die besten, er hat sogar gesagt er hat auf seiner 1,5 m Drehanlage nen Invacom LNB drauf. Kathrein LNBs sind seiner Meinung nach nichts besonderes.

    Über Disecq Schalter haben wir auch diskuttiert, aber selbst er hat gemeint, dass über 40 Euro für nen Spaun 2-1 Disecq Schalter zu teuer sind und sich nur dann lohnen wenn es einem wirklich auf die extrem niedrige Dämpfung ankommt. Spaun seien zwar die besten aber sie haben mit den Preisen seiner Meinung nach zu sehr angezogen.

    @Nelli22.08
    Was soll der Kommentar?

    Ich geb eigentlich net meiner Mutter die Schuld daran dass ich es selber net hinbekommen hab!

    Meine Mutter hat eigentlich wirklich immer gut mitgeholfen!

    mfg

    karlmueller
     
  2. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    29.894
    Zustimmungen:
    14.536
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digipal ISIO HD DVB-T2, VU+ Uno 4K SE, LG 55EG9109 OLED
    Denon AVR X4300H, Teufel Viton 51, Fire TV Stick 4K, PS4 Pro + PSVR, Bluray Sony BDP S1200
    Multiroom Denon 3xHeos1 + 1xHeos7
    AW: Unsere neue SAT Anlage vom Profi inkl. 2D in Nürnberg

    @karlmueller
    Da ist dein Balkon jetzt aber ziemlich verbaut, wird der sonst nicht genutzt?

    Gruß
    emtewe
     
  3. karlmueller

    karlmueller Gold Member

    Registriert seit:
    22. Juni 2007
    Beiträge:
    1.057
    Zustimmungen:
    105
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Unsere neue SAT Anlage vom Profi inkl. 2D in Nürnberg

    Nein, wir haben zum Glück noch 2 risige Nordbalkone, sonst hätte ich die SAT Anlage auf dem Südbalkon nie durch bekommen :)

    mfg

    karlmueller
     
  4. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Unsere neue SAT Anlage vom Profi inkl. 2D in Nürnberg

    Einen Tick ist gut... man darf dabei nicht nur das Nennmaß vergleichen, sondern muss auch die reale Größe des Reflektors berücksichtigen.

    Und da schaut es dann so aus:
    90er Kathrein CAS 90 --> 99x103 cm
    100er Gibertini OP100L --> 97x104 cm
    110er Triax TDS110 --> 100x105 cm

    Die 85er Gibertini hat hingegen gerade einmal einen Reflektor von 85x90 cm und ist somit fast 15cm kleiner als eine CAS-90, was sich beim Empfang schon erheblich bemerkbar macht.
    Allerdings nur beim Singlefeedbetrieb, denn für Multifeedanwendungen ist Kathrein bekanntlich nicht gerade das gelbe vom EI...
    Daß ein Spaun 2/1 Schalter für über 40 Euro zu teuer ist stimmt schon... das liegt dann aber eher an der Bezugsquelle, da man einen nagelneuen 2/1 Schalter von Spaun normalerweise schon für 15-20 Euro bekommt!
    Und damit meine ich nicht die Großhandelspreise...

    Abgesehen davon mangelt es bei minderwertigen Diseqc Schaltern eher an der erforderlichen Entkopplung, was einen Betrieb an Twin/Quad LNBs teilweise unmöglich macht.
    Wie die Dämpfung in diesem Fall ausfällt, ist schnurz, da schwache Signale dann sowieso nicht empfangbar sind.

    Gruß Indymal
     
  5. Volterra

    Volterra Foren-Gott

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    11.233
    Zustimmungen:
    1.279
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Unsere neue SAT Anlage vom Profi inkl. 2D in Nürnberg

    Astra1 dürfte in Nürnberg ähnlich wie im Ruhrgebiet empfangen werden. Und da zeigt eine Dbox2 von Nokia bei BBC World hier einen SNR Wert von 62000(ORF 58500). (88er Triax, Quattro LNB von Alps/Smart, Spaun MS, Multiempfang kein LNB im Fokus, mittlerer Bewölkungsgrad)Es gibt keinen einzigen Asra1/Hotbirdkanal, der nicht mit konstant BER 0 angezeigt wird. Bei Sauwetter muss SNR gegen 52/53000 tendieren, bevor sich der BER-Wert erhöht.

    Da die Satfindwerte diverser Nokias nahezu identisch sind,(duzende Nokias getestet) besteht bei nur SNR von 56000 entweder keine völlig freie Sicht zum Sat, es war zum Ablesezeitpunkt regnerisch, sehr stark bewölkt, der Profi hat hat den Maximalpegel nicht gefunden oder das Hama-Quad LNB taugt nix.

    Ein Profi schrieb zu Hama einst - wenn ich zu einem Kunden mit Empfangsproblemen fahre und zuvor höre dass Hamateile verbaut wurden, nehme ich gleich entsprechend ander Teile mit
    :confused: :confused:
    Sowas ist mit einer Nokia unter Neutrino völlig überflüssig. Da werden die Satfindwerte prima im Boxdisplay angezeigt und somit ist die Justierung der Schüssel mit Hilfe der Nokia ein Kinderspiel. Besonders auf einem Balkon und besonders unter Einsatz des neuen höhenverstellbaren Feedhalters(für Astra2) von Gibertini.:winken:

    Schließe mich deshalb den hier geposteten Beiträgen voll an, dass man mit einem Digitalreceiver -
    -die Antenne optimal justieren kann.

    So schrieb das hier auch der in Bezug auf Fachkompetenz anerkannte Member @Klaus am See:

    Die C/N-Methode ist allerdings am einfachsten, zumal das fast jeder Digital - Receiver anzeigt. Nach dieser Anzeige ist die Ausrichtung der Antenne optimal möglich, jedes noch so teure Meßgerät hilft dabei nicht mehr. Ob es nun 13,5dB oder 14dB sind ist auch eher egal, schließlich geht es nur darum das Maximum zu finden.
    Die Ausrichtung nach Signalstärke geht nicht, da man so den Unterschied zwischen Nutz- und Störanteil nicht sieht. Die Anzeige des BER ist auch nicht hilfreich, da die Anzeige viel zu träge ist und man die Reserve nicht sieht.

    Dem ist nix hinzuzufügen.
     
  6. bucard2263

    bucard2263 Silber Member

    Registriert seit:
    28. Juli 2006
    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Unsere neue SAT Anlage vom Profi inkl. 2D in Nürnberg

    Leider doch, denn bedauerlicherweise ist es eben nicht so, daß fast jeder Digital-Receiver C/N anzeigt, sondern schätzungsweise nur ca. 10 - 20 % der Geräte.
     
  7. Kleinraisting

    Kleinraisting Gold Member

    Registriert seit:
    5. Januar 2008
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Unsere neue SAT Anlage vom Profi inkl. 2D in Nürnberg

    einen verspäteten Guß nach Franken; schade, dass ich erst jetzt diesen thread entdecke (bin in den Boards DXtv und Satclub Thüringen zu Hause). Dort habe ich in einem Vantage 8000S-thread über die Openbox gesprochen und sie halt als Ersatz-Messgerät betitelt.
    Mit der hättest Du alles alleine machen können.
    Ich hätte Dir auch geraten, die Dis.schalter 4/1 von Axing zu nehmen (wenn 2 oder mehr dann Zusammenführen im SPAUN SUR 420) sowie eine Schüsslgröße von einem Meter.
    Meine DXer-Freunde tauschen mit mir ihre D-Box-Werte aus, so dass ich Deine Astra2D-Werte gut einschätzen kann.
    Habe vor 14 Tagen als erster im südbayer. Raum denAstra 2D mit einer billigen 60erSchüssel beständig empfangen. Bei beiden Schüsseln fehlt eine ordentliche Schlechtwetterreserve. Dazu hätte Dir Dein Fachmann aber raten sollen!
    Ich hoffe, bei Dir ist trotzdem ein Lerneffekt eingetreten....
    schönen Gruß
     
  8. Schlosser

    Schlosser Gold Member

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.332
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Topfield TF 5400 (DVB-S und DVB-T), Technisat Digipal1 (DVB-T), Ankaro 90cm Schüssel (indoor)
    AW: Unsere neue SAT Anlage vom Profi inkl. 2D in Nürnberg

    Ob die Anzeige nun Prozent anzeigt oder direkt C/N ist im Grunde belanglos. Bei den Prozent-Anzeigen wird halt nur irgendeine C/N als 100% definiert und dann alles relativ dazu angezeigt. Problematisch ist das nur, wenn der definierte C/N-Wert für 100% zu niedrig liegt. Das ist z.B. bei einigen Topfield-Receivern der Fall. Ist die Anzeige aber auf vernünftige Grenzwerte ausgelegt, dann geht die Justage damit absolut exakt.
     
  9. Volterra

    Volterra Foren-Gott

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    11.233
    Zustimmungen:
    1.279
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Unsere neue SAT Anlage vom Profi inkl. 2D in Nürnberg

    So isses.

    @Karmüller als Treaderöffner hat eine Dbox2 unter Neutrino und die kann BER/SNR und SIG anzeigen.:winken:
    Nur 10 bis 20%?:confused:
    Bei den Amigos (deutlich über 50) werkeln neben der Dbox2 jede Menge andere Receiver. Die können ohne Ausnahme die Signalqualität anzeigen.:winken:
    Da aber bekannt ist, welche SNR Werte die Dboxen2 maximal (verfüge da über große Fallzahlen) anzeigen, benutze ich für die Justierung immer eine Nokia und mein Satprofi - Guru konnte in 2 Fällen mit seinem MSK33 keine nennenswerten Verbesserungen in Bezug auf C/N erreichen. Wir hatten gewettet.
    Er hat verloren.:)
     
  10. bucard2263

    bucard2263 Silber Member

    Registriert seit:
    28. Juli 2006
    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Unsere neue SAT Anlage vom Profi inkl. 2D in Nürnberg

    Leider zeigen nur 10 - 20 % aller Digitalreceiver das C/N-Verhältnis in dB an. Das Problem bei der gemessenen Signalqualität (in Prozent) ist, daß kaum jemand weiß, was diese im Einzelfall genau aussagt, bei dem einen Receiver bedeuten 70 % einen Superwert mit starker Schlechtwetterreserve, bei dem anderen sind 70 % ein reiner Schönwetter-Wert.