1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Unitymedia und LfM fordern "Jetzt Digital"

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 12. September 2007.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.225
    Anzeige
    Köln/Düsseldorf - "Jetzt Digital" wird eine Kampagne für den digitalen Kabelanschluss heißen, die von dem Kabelbetreiber Unitymedia, der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) und weiteren Partnern unterstützt wird.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. hans kloss

    hans kloss Gold Member

    Registriert seit:
    13. Januar 2003
    Beiträge:
    1.499
    Ort:
    Kassel
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiCorder HD K2 (160 GB);
    LoveFilm Flat
    Sky Welt+BuLi HD, I12 Karte
    Sony KDL-40 W 5500
    Sony BDP S 490
    UM 2Play PLUS 50
    AW: Unitymedia und LfM fordern "Jetzt Digital"

    kann ich nur zustimmen, UM soll aber auch dabei die Zuschauer Wünsche berücksichtigen, freier Receiver Markt einschliesslich TV Geräte mit eingebauten DVB-C Tuner und CI und die HD Programme anfangen zu einspeisen
    Grüsse
     
  3. Phalep

    Phalep Gold Member

    Registriert seit:
    1. März 2006
    Beiträge:
    1.729
    Ort:
    Kölner Bucht
    Technisches Equipment:
    SKY+ Reciever 2TB - Sat
    AW: Unitymedia und LfM fordern "Jetzt Digital"

    also bessere werbung. geschickt gemacht unitymedia.
     
  4. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.981
    Ort:
    Telekom City
    AW: Unitymedia und LfM fordern "Jetzt Digital"

    ... man sollte auch nicht außer Acht lassen, dass Unitymedia und LfM-NRW in Sachen Digitaliserung zusammenarbeiten. Außerdem ist es zu begrüßen, dass die LfM-NRW den Begriff "Digitalisierung" nicht mehr nur in Bezug auf DVB-T verwendet.
    Eine Frage stellt sich mir aber: Wie kann man den "digitalen Kabelanschluss" zum Standard erklären wollen, wenn es digital noch nicht mal die WDR Lokalzeit für die jeweiligen Regionen gibt ?

    Naja, warten wir mal ab, was die PM am nächsten Dienstag ergibt.

    Davon mal abgesehen sollte die LfM-NRW auch eine Kampagne für den digitalen Satempfang starten ...
     
  5. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.981
    Ort:
    Telekom City
    AW: Unitymedia und LfM fordern "Jetzt Digital"

    ... UM hat immer wieder beteuert, dass man HDTV allen Kunden anbieten möchte. In den nicht ausgebauten Netzen ist kein Platz, also müssen analoge Kanäle digitalisiert werden. Das erfordert aber die Zustimmung der Landesmedienanstalt. Jetzt starten UM und LfM gemeinsam eine Digitalisierungskampagne.

    Wie mögen da die Chancen stehen, dass die LfM der Digitalisierung des einen oder anderen bisher analog genutzten Kanals zustimmen wird ?

    Die Grundlage für die Kampagne dürfte das hier sein:
    (Quelle)

    Allerdings beschränkt sich die Aktion nur auf NRW. Unter "Ihre Kanalbelegung" wird zur Zeit angezeigt:
    ... das könnte durchaus darauf hindeuten, dass sich die Programmbelegung in NRW ändern wird.
    Auch dass man im Kunden-Login-Bereich derzeit nicht buchen kann bzw. Neukunden kein z.B. Digital TV BASIC beauftragen können könnte man als Indiz für Veränderungen in der Angebotsstruktur nehmen.

    Es wurden vor kurzem 2 neue UM-Receiver vorgestellt, die über den Handel angeboten sollen und das passt meiner Meinung überhaupt nicht zur aktuellen Zwangsreceiver-Polititk. Letztes dürfte meiner Ansicht nach auch nicht unbedingt im Interesse der LfM-NRW sein ...
     
  6. Thorsten Berlin

    Thorsten Berlin Gold Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.157
    Ort:
    Berlin
    AW: Unitymedia und LfM fordern "Jetzt Digital"

    "Jetzt digital" - Ihre Vorteile
    • Ein weiteres hübsches Gerät in Ihrem Wohnzimmer - und an jedem weiteren Ort, wo sie Fernsehen genießen wollen! Ein Ort mehr, auf dem man ein Platzdeckchen drapieren kann.
    • Klasse für die moderne Frau von heute: endlich wieder mehr Staubwischen wie in vergangene Zeiten - machen Sie es wie Eva!
    • Helfen Sie aktiv die Rentensysteme zu entlasten - was ist schon Elektrosmog? Bewiesen wurde gar nichts!
    • Möchten Sie bald auch mediteranes Klima und Palmen in Deutschland? Erhöhen sie aktiv den Stromverbrauch und die Klimaerwärmung ... wär braucht schon mit Ausnahme von ein paar Eisbären und der Niederländer die Arktis?
    • Kaufen sie fünf Geräte für den Preis von vier! Nur fragen sie nicht bei der Arbeitsagentur nach Kostenübernahme ;-)
    • Adressierbarkeit
    • helfen sie dabei, dass jeder Direktwerber in Deutschland weiß, ob sie drei- oder vierlagiges Toilettenpapier verwenden - dafür erhalten sie einmal im Jahr eine Tube Vaseline gratis!
    • Nie wieder verschulden: helfen sie den Scoring-Unternehmen ihr Leben bis zur Wahl des Geschlechtspartners zu durchleuchten und haben sie nie wieder Probleme mit einem Kredit - sie bekommen einfach keinen mehr!
    • Sind sie es Jahr für Jahr leid, nicht zu wissen, in welchem Land sie Urlaub machen sollen? Werden Sie "Jetzt Digital" - dann haben sie für Urlaub sowieso kein Geld mehr über.
    • 500 Fernsehsender über Satellit - da fällt die Wahl schwer! "Jetzt digtal"es Kabel und schon haben sie 400 Sender weniger.
    • Zeitversetztes Fernsehen, digitale Videorekorder? Warum die Zeit mit Fernsehen vergeuden anstatt mit der Familie soziale Kontakte pflegen. Werden sie jetzt digital und sie können nicht mehr das aufzeichnen was sie wollen... sie schauen es später sowieso nicht!
    • Hardcore Erotik im Fernsehen? Jetzt digitales Fernsehen - und Sie führen fortan ein sündenfreies Leben. Wir bevormunden Sie nicht. Der Jugendschutz dient nur dazu, dass sie am Tag des jüngsten Gerichts frei von Schuld sind.
    • Private Fernsehsender und Werbung? Jetzt digital und Sie werden nur noch von Werbung belästigt, wenn Sie dafür zahlen. Und keine Sorge... jedes Endgerät ist separat abgesichert mit einer neuartigen innovativen "Abonnement"-Sicherung.
    Nachteile? Natürlich keine. Wir wollen doch nur Ihr Bestes - und davon viel und das gerne mehrfach!
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. September 2007
  7. Eggplant

    Eggplant Senior Member

    Registriert seit:
    23. März 2007
    Beiträge:
    327
    Ort:
    München
    AW: Unitymedia und LfM fordern "Jetzt Digital"

    - -
     
  8. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.981
    Ort:
    Telekom City
    AW: Unitymedia und LfM fordern "Jetzt Digital"

    ... das mit dem Platzdeckchen sollte man sein lassen. Auch auf dem Fernseher hat das nichts zu suchen, denn dadurch ist schon der eine oder andere Wohnungsbrand entstanden. Gleiches gilt im Übrigen auch für Blumenvasen. Sowas hat auf Elektrogreäten überhaupt nichts zu suchn, ganz egal wie toll das auch aussehen mag ...
    ... wer ist Eva ? ...
    ... wenn du das so siehst, dann solltest du ganz auf deinen Fernseher verzichten. Davon mal abgesehen liegen die digitalen Signale an jeder Antennendose an und werden auch von jedem Fernseher empfangen, nur dass der i.d.R. die Signal nicht auswerten kann ...
    ... nur mal nebenbei bemerkt: durch den Kabelanschluss ist jeder Kabelnutzer adressierbar ...

    Was ist eigentlich mit der Strahlenbelastung beim Satempfang ? Der LNB setzt Frequenzen auch in Frequenzen um, die ich an anderer Stelle nutze um meine Frikadellen zu erhitzen ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. September 2007
  9. Thorsten Berlin

    Thorsten Berlin Gold Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.157
    Ort:
    Berlin
    AW: Unitymedia und LfM fordern "Jetzt Digital"

    Nun, das muss man genau der Hausfrau/dem Hausmann sagen, der gerne beim Bügeln auch mal beim "Mitmach-Sender" 9live anruft und sich am Ende des Monats dann wundert, was die "-2500,39 Euro" auf der Telefonrechnung bedeutet...

    Nach der konzertierten Aktion der BLÖD-Zeitung muss es heißen: "Wer war Eva?"

    Sofern man per Mietvertrag freundlicherweise einen Kabelanschluss mitbekommen hat, der natürlich leider nicht gekündigt werden kann, ist das richtig - dann hat man auch digitales Kabel. Auch wenn Kabelnetzbetreiber gerne damit werben, dass man digitales Fernsehen erst für einen monatlichen Aufpreis bekommen kann (pro Endgerät und Monat natürlich, wäre ja sonst zu günstig).

    Also ohne direkten Vertrag mit einem Kabelanbieter und ohne rückkanalfähige Box? ;-) Gut das es DVB-T und DVB-S gibt...

    Gut, wenn man DVB-C mit DVB-S oder DVB-T vergleicht stimmt das sicherlich. Auch wenn ich noch nie mit meinem LNB Frikadellen erwärmt habe.

    Hier geht es ja auch um Analog vs Digital... und da sehe ich mehr Stromverbrauch, mehr Elektrosmog, Adreßierbarkeit, exorbitante Kosten (nicht nur für die neu anzuschaffenden Platzdeckchen) - und eine schleichende Entmündigung des Zuschauers.
     
  10. Manfred Z

    Manfred Z Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    4.710
    Ort:
    Mittelfranken
    AW: Unitymedia und LfM fordern "Jetzt Digital"

    Und durch Entschlüsselung beim dig. Kabel und bei Entavio steigt der Stromverbrauch des Receivers noch einmal extra an - im zweistelligen Prozentbereich.
     

Diese Seite empfehlen