1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Unitymedia setzt auf Digitalisierungsoffensive

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 31. Mai 2017.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.350
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Das analoge Fernsehzeitalter soll für viele Städte in Baden-Württemberg am 1. Juni Geschichte sein. Kabelnetzbetreiber Unitymedia gibt dann den Startschuss zur letzten Abschaltungs-Stufe des Analog-TVs. Doch sind die Haushalte schon bereit dafür?

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. brixmaster

    brixmaster Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    8.357
    Zustimmungen:
    3.179
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Samsung UD5700, Sam.BD-H6500,Sony HD Rec BD-F6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB
    Wäre ganz lustig gewesen, zu sehen, wie sich die Analogabschaltung gestaltet hätte, wenn noch eine Grundverschlüsselung (Privatsender) bestünde.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Mai 2017
  3. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.687
    Zustimmungen:
    222
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    Die Öffentlich-Rechtlichen Sender sind soweit ich mich erinnere nie verschlüsselt worden.
    Nur die "freien" privaten Sender in SD waren von der Grundverschlüsselung betroffen.

    Wären diese immer noch Grundverschlüsselt, gäbe es für viele Zuschauer, die bisher noch analog geschaut haben keine Ausweichmöglichkeit: Die Privaten sind terrestrisch inzwischen auch verschlüsselt. Und Sat-Schüsseln lassen viele Vermieter nicht zu.

    Und ob man sich dann einen Receiver für DVB-C kauft, oder einen Receiver für DVB-T2. Zahlen müsste man immer.
    Die einzigen potentiellen Abwanderer wäre vielleicht die, denen der Vermieter, oder die Eigentümergemeinschaft der Wohnanlage eine Sat-Schüssel erlauben würde, oder die als Eigentümer eines Einfamilienhauses niemanden fragen müssen. Daneben vielleicht solche, die einen ausreichend potenten und zuverlässigen Internet-Anschluss hätten, um per Streaming zu schauen...
     
  4. joegillis

    joegillis Platin Member

    Registriert seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.335
    Zustimmungen:
    261
    Punkte für Erfolge:
    93
    In Baden-Württemberg gab es nie eine Grundverschlüsselung, zumindest nicht bei KabelBW.
     
    Fernfunker gefällt das.
  5. roesi

    roesi Senior Member

    Registriert seit:
    7. März 2013
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    33
    Punkte für Erfolge:
    38
    Öffentlich-Rechtliche Sender durften laut Gesetz noch nie verschlüßelt werden.
     
  6. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    29.881
    Zustimmungen:
    4.168
    Punkte für Erfolge:
    213
    So ein Gesetz ist mir nicht bekannt...

    ARD/ZDF verweigerten sich eine verschlüsselten Einspeisung. Aber grundsätzlich verboten war und ist das nicht...
     
  7. Redeemer

    Redeemer Senior Member

    Registriert seit:
    2. Februar 2013
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    DVB-S2: TT-budget S2-1600 (DiSEqC 1.0: 19,2 - 28,2 - 13,0 - 23,5)
    DVB-S: Pinnacle PCTV Sat (19,2)
    DVB-T: Logilink VG0002A, Terratec TstickRC, Technaxx DVB S4 (Unterweser, Hannover, West-NDS)
    ARD und ZDF sind verschlüsselt über Satellit empfangbar. Amos und Astra 4A zum Beispiel.
     
  8. robiH

    robiH Wasserfall

    Registriert seit:
    7. August 2003
    Beiträge:
    7.809
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    58
    Ist schon bekannt, mit welchen HDTV-Programmen UMK die freiwerdenden analogen Kanäle nachbelegt?
     
  9. Blue7

    Blue7 Institution

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    16.703
    Zustimmungen:
    884
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Kabel und Satreceiver
    Internet und Docsis 3.1 ;)
    Vor 2 Infosat Ausgaben war die Belegung abgedruckt.
    Ende August/Anfang September wird alles neu umbelegt ;-)
     
  10. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    29.881
    Zustimmungen:
    4.168
    Punkte für Erfolge:
    213
    Klar, man setzt da voll aufs Internet, damit ist am meisten Geld zu verdienen.... im TV Bereich ist das Wachstum derzeit eher gering. Klar man könnte natürlich endlich alle ÖR in HD einspeisen und sowas, aber naja... Kabel halt.
     
    b-zare gefällt das.

Diese Seite empfehlen