1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Unitymedia schmückt sich mit fremden Federn!

Dieses Thema im Forum "Vodafone, Unitymedia, Kabelkiosk, Tele Columbus" wurde erstellt von Hammerharter, 14. Januar 2009.

  1. Hammerharter

    Hammerharter Board Ikone

    Registriert seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    3.769
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    Anzeige
    Bei mir in der Umgebung gibt sich Unitymedia als Cooperationspartner von Helinet an,die zur Zeit hier ein Glasfasernetz(City2020)aufbaut.Sie verklinkern an der Tür das man mit den ein Coopertionsverhältnis hat und so versucht man Kunden zu gewinnen.
    Unter den Link von Lokalradio kann man sich den Betrag anhören!


    http://www.lippewelle.de/
     
  2. Eifelquelle

    Eifelquelle Sky und Small-Talk Mod Premium

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    13.866
    Zustimmungen:
    1.986
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    55 Zoll 4K TV - Samsung JU 6850
    7.1 AV Receiver - Yamaha RX-V573
    5.1 Boxen - Nubert NuBox Serie
    Unitymedia HD-Modul (CI+)
    Spielekonsolen - Xbox 360, Xbox One, Nintendo Wii-U, Nintendo Switch, PS4 Pro
    Streamingdevice - Amazon Fire TV UHD
    AW: Unitymedia schmückt sich mit fremden Federn!

    Und, wo ist jetzt der Skandal?

    So hart das jetzt klingen mag, aber diese Vorgehensweise ist leider heutzutage fast normal geworden und hat mit Unity Media nichts zu tun. Dieses Problem hat nahezu jeder Firma die auch Fremdfirmen anbietet ihr Produkt auf Provisionsbasis zu bewerben und zu verkaufen. Das zieht sich durch alle Branchen.

    Das sind in der Regel unseriöse Drückerkolonnen. Heute Arcor, morgen Unity Media und übermorgen Strom. Wir hatten hier auch krüzlich das probelm, dass sich solche Leute als "Stadtwerke"-Mitarbeiter ausgegeben haben und behaupteten, sie würden gezielt die Leute besuchen, da ihr Tarif zu teuer wäre.

    Die Drückerkolonnen haben dann "Prepaid" Tarife eines anderen Versorgers verkauft, die dann auch noch teurer waren, da absolut keine Rücksicht auf den Verbrauch genommen wurde.

    Meine Oma wurde auch schonmal von einem angeblichen Telekom Mitarbeiter überrummelt und hatte hinterher eine Flat von Alice inkl. Interntet an der Backe, die sie nie und nimmer gebraucht hätte. Zum Glück konnte ich gerade noch rechtzeitig für sie Wiederruf einlegen!

    Sowas ist heute leider absolut üblich!
     

Diese Seite empfehlen