1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Unitymedia Kabel BW: Vorerst keine neuen HD-Sender von ARD/ZDF

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 19. Dezember 2012.

  1. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    31.999
    Zustimmungen:
    8.764
    Punkte für Erfolge:
    273
    Anzeige
    AW: Unitymedia Kabel BW: Vorerst keine neuen HD-Sender von ARD/ZDF

    DVB-T ist ein öffentlicher Verbreitungsweg, genau wie die Satverbreitung. Beide Wege sind öffentlich zugänglich.

    Kabel TV ist eine Privatangelegenheit. Es ist ein geschlossenes System mit kommerzieller Nutzung. Die Dienstleistung erbringt der Kabelbetreiber gegenüber dem Kabelkunden, nicht gegenüber den TV Sendern. Die TV Sender bieten die Inhalte, die der Kabelbetreiber nutzt, um sein Kabel überhaupt anbieten zu können. Ganz andere Sache.

    Terrestrik und Satellit hingegen dienen der öffentlichen Verbreitung von Rundfunk, das ist ganz was anderes.
     
  2. jochenf

    jochenf Senior Member

    Registriert seit:
    29. November 2005
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Unitymedia Kabel BW: Vorerst keine neuen HD-Sender von ARD/ZDF

    DVB-T ist aber billiger (man kommt mit weniger Sendern aus) und bietet mehr Übertragungskapzitäten (4 Programme auf einem Kanal).
     
  3. Datenwiesel

    Datenwiesel Talk-König

    Registriert seit:
    26. Juli 2009
    Beiträge:
    5.360
    Zustimmungen:
    92
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    VDSL250 MagentaTV SAT, Multischalter und SelfSat H50DQ jeweils für Astra1 19,2°Ost, Astra2 28,2°Ost und Hotbird 13,2° Ost.
    AW: Unitymedia Kabel BW: Vorerst keine neuen HD-Sender von ARD/ZDF

    Dann soll UnityMedia KabelBW die Preise eben auf Marktniveau anpassen.

    Die Gesamtheit aller GEZ-zahlenden Haushalte muss wohl keine mit staatlichem Zwang erhobenen Mittel aufbringen, um den Betrieb von zwei privatwirtschaftlichen, großen Kabelnetzbetreibern in Deutschland zu subventionieren, wo alle anderen Kabelnetz-, IPTV- und Antennengemeinschaften ohne Einspeiseentgelt klarkommen.

    Die Freunde von UnityMedia & Co. übersehen auch, dass sich die Rechtsgrundlage mit Einführung der Haushaltsabgabe geändert hat. Die tatsächliche Fähigkeit zur Nutzung der Programmangebote ist gar nicht mehr Voraussetzung zur Erhebung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Dezember 2012
  4. UM-Patal

    UM-Patal Board Ikone

    Registriert seit:
    27. April 2010
    Beiträge:
    3.763
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    100cm Satconn Schüssel
    85cm Satconn Schüssel
    Smart 9/8 Multischalter
    2 Smart Quattro LNBs
    1x Edision Argus VIP2
    2x Edision Argus Piccolo
    Samsung UEC6200+Unicam
    Sky HD - Komplett OHNE behinderten Jugendschutz!
    AW: Unitymedia Kabel BW: Vorerst keine neuen HD-Sender von ARD/ZDF


    Mythy, ich bin schon längst auf Sat. :):LOL::)
     
  5. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    31.999
    Zustimmungen:
    8.764
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Unitymedia Kabel BW: Vorerst keine neuen HD-Sender von ARD/ZDF

    Der Punkt ist nur, dass der Kabelbetreiber seine Dienstleistung dem Endkunden gar nicht anbieten kann, wenn er keine Programm einspeist. Sprich der Kabelbetreiber ist am Drücker, er muss dafür sorgen, dass die Programme in seinem Netz verfügbar sind, um überhaupt seine Dienstleistung anbieten zu können.

    Das wäre ja so, als wenn der Friseur Geld vom Shampoohersteller will, damit er das Shampoo nutzt. Der Friseur kann aber ohne Shampoo seine Dienstleistung nicht erbringen, also zahlt er dem Hersteller für sein Produkt.
    Genauso sollte und muss es auch beim Kabel TV sein: der Kabelbetreiber muss den Herstellern, sprich den Sendern Geld zahlen, damit er überhaupt seine Dienstleistung, nämlich den Kabelanschluss /Kabelabo überhaupt anbieten kann.

    Merke: Kabelanbieter sind ohne TV Sender nichts. TV Sender ohne Kabelanbieter können leben.
     
  6. Radiohörer

    Radiohörer Guest

    AW: Unitymedia Kabel BW: Vorerst keine neuen HD-Sender von ARD/ZDF

    Und was ist mit den hohen Umstellungskosten? Sendeantennen für DVB-T sind nicht günstig. In Sachsen wollen die Privatsender noch analog senden, da ihnen DVB-T zu teuer ist, aber die Medienanstalt zwingt sie ja zur abschaltung...
     
  7. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    31.999
    Zustimmungen:
    8.764
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Unitymedia Kabel BW: Vorerst keine neuen HD-Sender von ARD/ZDF

    Die DVB-T Ausstrahlung ist trotzdem günstiger als vorher die analoge Verbreitung, bei den ÖR ist das so. Bei den Lokalsendern nicht, weil die ja auch analog nur Kleinstsender betreiben.
     
  8. Thunder2001

    Thunder2001 Silber Member

    Registriert seit:
    8. September 2003
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Philips 52er 9704
    AW: Unitymedia Kabel BW: Vorerst keine neuen HD-Sender von ARD/ZDF

    @BrainKoeln

    War bei mir auch bisher so. In meiner jetzigen Wohnung müsste ich aber einen Einzelanschluss in voller Höhe mieten. Zum Glück brauch ich das nicht und komme somit ohne Kosten für einen Kabelanschluss aus. :LOL:
     
  9. globalsky

    globalsky Talk-König

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    5.474
    Zustimmungen:
    721
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Satelliten-Empfang:
    - 13 Sat-Antennen (3 davon motorisiert)
    - größte Antenne: 220 cm Durchmesser
    - motorisiert: 150 cm, 180 cm, 220 cm
    - C-Band-Empfang: 220 cm
    - 11 DVB-S2-Receiver
    DVB-T/DVB-T2-Empfang:
    - Wendelstein (D), Brotjacklriegel (D)
    - Salzburg (A): E29, E32, E47, E55, E59
    - Fernempfang: Budweis (Cz): E22, E39, E49
    - 3 DVB-T-Receiver inkl. "simpliTV"
    AW: Unitymedia Kabel BW: Vorerst keine neuen HD-Sender von ARD/ZDF

    Nochmal zu meiner Frage aus anderen Threads, weil die ja noch immer nicht beantwortet wurde:
    Wie machen das die kleineren Kabelnetzbetreiber, die keine Einspeisegebühren von den Sendern verlangen und trotzdem die Urheberrechtsabgaben abführen müssen? In vielen dieser kleineren Netze ist das komplette HD-Angebot der öffentlich-rechtlichen Sender abgebildet. Nach Deiner Argumentation dürfte das eigentlich nicht funktionieren, da diese Netzbetreiber trotz der Tatsache, dass sie kein Geld für die Einspeisung erhalten, die Dienstleistung des Angebots der Sender für die angeschlossenen Kunden aber dennoch bieten.
     
  10. Eike

    Eike von Repgow Premium

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    58.629
    Zustimmungen:
    23.021
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Unitymedia Kabel BW: Vorerst keine neuen HD-Sender von ARD/ZDF


    Aber Kabelkunden zahlen doch das Geld an den KNB.