1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Unitymedia, interne Hausverkabelung ohne Verantwortlichen, Ärger

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Killozap, 22. Januar 2010.

  1. Killozap

    Killozap Junior Member

    Registriert seit:
    16. Dezember 2007
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Anzeige
    Hi,

    seit 2007 läuft bei uns Unitymedia Digital ohne größere Probleme. OK, alle halbe Jahre werden die Programme geschreddert und man kann die Programme neu sortieren, aber ansonsten war alles OK. Bis Montag Morgen. Da läuft auf einmal eine ganze Latte von Programmen nicht mehr, alle Programme sind im höheren Frequenzbereich von 550 MHz steigen (C37 etc.).
    Na, Unitymedia angerufen, die haben einen Techniker rausgeschickt, der konnte bestätigen, dass die Kanäle ab einer bestimmten Frequenz eine mangelhafte Qualität haben. Im Keller konnte er nicht messen, da dort eine Box hängt, die ein Elektriker dort gebaut hat. Der hat auch die verantwortung für die Verkabelung und mir auch das digi-TV verkauft. Aber der ist Pleite, hat wohl alle seine Objekte an Unitymedia abgetreten. Die wissen aber davon nix, für die hat diese Firma immer noch einen Wartungsvertrag, die Box ist per Schloss gesichert, einen Schlüssel gibt es nicht.
    Keiner weiss, wo ein Schlüssel zu finden ist, der Vermieter meint, die Box müsse geknackt werden, Unitymedia ist natürlich dagegen.
    Das sieht mir nach einem Fass ohne Boden aus, ein Teufelskreis. UM kann nicht messen, ob das Signal an der Hauseinspeisung in Ordnung ist, ich kann auch nicht feststellen, ob eine andere Mietpartei Mist bei der Doseninstallation gemacht hat.
    Wenn der Elektriker seine Verträge an UM abgetreten hat, warum kann das dann UM nicht sehen? Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir darüber berichten?

    Danke und Grüße

    Hartmut
     
  2. easytv

    easytv Gold Member

    Registriert seit:
    7. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Unitymedia, interne Hausverkabelung ohne Verantwortlichen, Ärger

    Wer hat denn die Box bezahlt? Wenn der Vermieter die Box bei der Installation bezahlen musste, dann gehört ihm das Ding auch und er kann das Ding auch knacken lassen, wenn er Lust dazu hat.
     
  3. Viennaboy

    Viennaboy Board Ikone

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Beiträge:
    3.151
    Zustimmungen:
    42
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Unitymedia, interne Hausverkabelung ohne Verantwortlichen, Ärger

    Was ist wenn das schloss auf einmal weg ist ?
     
  4. Killozap

    Killozap Junior Member

    Registriert seit:
    16. Dezember 2007
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Unitymedia, interne Hausverkabelung ohne Verantwortlichen, Ärger

    Die "Box" ist ein Stahlkästchen mit der Beschriftung des E-Technikers. Die Anlage war früher vom E-Techniker verwaltet, also gehört das Teil auch dem.
    Das problem ist, dass er laut eigenen Angaben alles an UM abgegeben hat, UM davon aber nix weiss.

    Das Schloss ist ein recht einfaches Teil, ließe sich einfach knacken. Muss ich mit dem vermieter abklären...
     
  5. Viennaboy

    Viennaboy Board Ikone

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Beiträge:
    3.151
    Zustimmungen:
    42
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Unitymedia, interne Hausverkabelung ohne Verantwortlichen, Ärger

    Ja was ist wenn jemand mal den kasten einfach offen finden würde...
     
  6. easytv

    easytv Gold Member

    Registriert seit:
    7. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Unitymedia, interne Hausverkabelung ohne Verantwortlichen, Ärger

    Auf meiner Heizung klebt auch ein Aufkleber der Installationsfirma, das Ding gehört aber mir.
    Für lau hat der E-Techniker sicher nichts installiert und hat sich sicher auch jedes Stück Kabel bezahlen lassen.
    Wenn der Vermieter für die Installation der Hausverkabelung bezahlen musste, dann gehört ihm auch die Box.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Januar 2010
  7. Killozap

    Killozap Junior Member

    Registriert seit:
    16. Dezember 2007
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Unitymedia, interne Hausverkabelung ohne Verantwortlichen, Ärger

    So, die Box wird geschlachtet, das erledigt der Vermieter. Dann kann der Techniker noch einmal vorbeikommen.
    Ich gehe aber davon aus, dass schon die Hauseinspeisung Müll ist, dann muss UM suchen, wo der Hase im Pfeffer sitzt ...
     

Diese Seite empfehlen