1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Unitymedia HD Programme (Sky & Co.)

Dieses Thema im Forum "Vodafone, Unitymedia, Kabelkiosk, Tele Columbus" wurde erstellt von sven1309, 2. Juli 2009.

  1. sven1309

    sven1309 Senior Member

    Registriert seit:
    14. November 2002
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Hallo DigiTVler,
    bei der ganzen Diskussion um den Start von Sky ist mir als KabelTV-Nutzer noch immer nicht ganz klar geworden, wie es konkret mit HD-Programmen bei Unitymedia aussieht. Nach einem ersten Suchlauf gestern Abend findet mein Receiver weiterhin Premiere HD (Umstellung auf Sky-? erst am 04.07.) und, neu, ZDF HD sowie, alt, den ARD/ZDF-HD-Testkanal.
    Wie sieht es konkret mit weiteren HD-Kanälen aus? Was wisst ihr über die EInspeisung von Sky-HD, bleibt es bei dem einen Kanal, kommt noch ein weiterer dazu? In den Tiefen der einzelnen Threads habe ich nichts konkretes gefunden, die Unitymedia-Seite bringt auch nichts zum Vorschein.

    Sven
     
  2. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    25.464
    Zustimmungen:
    340
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Unitymedia HD Programme (Sky & Co.)

    @sven1309

    ... Sky hat bei Unitymedia bislang keine zusätzlichen Kapazitäten angefordert. Premiere HD ersetzt Sky durch Sky Sport HD. Zusätzliche HDTV-Programme wird Sky Kabelkunden von Unitymedia nicht anbieten ...
     
  3. markus1984

    markus1984 Talk-König

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    5.256
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Humax PR HD 100C
    Philipps 42" Full HD
    AW: Unitymedia HD Programme (Sky & Co.)

    ... und offensichtlich wird (was auch immer dahintersteckt) alles auf dem Rücken des Kunden ausgetragen.

    Das SKY will, sieht man schließlich am Beispiel Kabel BW.
     
  4. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.422
    Zustimmungen:
    6.354
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Unitymedia HD Programme (Sky & Co.)

    Und verstehe nicht warum Sky bei UM nicht wenigstens den einen Transponder voll anbietet.
     
  5. starchild-2006

    starchild-2006 Silber Member

    Registriert seit:
    11. Juli 2008
    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Unitymedia HD Programme (Sky & Co.)

    Mir kommt es so vor das UM einfach den Rachen nicht voll kriegen kann und zuviel Geld im Rahmen des gesetzlichen Möglichen fordert und ein feuchten Kehrich auf seine zahlende Kundschaft gibt.

    Nichts anderes wird es sein.

    UNITYMEDIA wird wie seit Jahren allen die an HDTV interessiert sind Steine, nein Felsbröcke in den Weg legen um ja kein HDTV zuzulasssen. :mad:
     
  6. Chris

    Chris Wasserfall

    Registriert seit:
    30. Januar 2001
    Beiträge:
    8.058
    Zustimmungen:
    216
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Unitymedia HD Programme (Sky & Co.)

    Das Thema ist relativ simpel.
    Schauen wir uns die Netzstruktur in Deutschland einmal an. Hier haben wir die größten Provider Kabel Deutschland und Unity Media. Kabel Deutschland / Unity Media hat einige Metropolen bereits voll ausgebaut und hat diese auch mit Internet und Telefonie versorgt. Zusätzlich gibt es eine Menge Bandbreite für weitere Inhalte. Leider ist es so, dass wenn man sich die Fläche ansieht und die 15 Bundesländer mal genau betrachtet merkt man schnell, dass sehr sehr viele Netze nicht modernisiert sind. Das bedeutet, man hat die Frequenzbereiche
    S02, S03, S26 - S41 zur Belegung frei. Das heißt 18 Kanäle für digitales Fernsehen.
    Schaut man sich die Infrastruktur an, wird einem schnell klar, dass diese 18 Kanäle so gut wie rappelvoll sind.

    Lösung 1:
    Was also nun tun? Man könnte die HDTV Programme im Ausbaugebiet anbieten. Viele werden jetzt denken, dass macht man doch bislang auch so mit diversen Inhalten, was auch richtig ist, aber kein Bezahlpaket wie Premiere (sky) wird tatsächlich nur in Teilen in diversen Regionen angeboten.
    Kabel Deutschland als auch Unity Media haben überall die gleichen Programme eingespeist von Premiere (sky) das liegt daran, dass sich ansonsten sicher Kunden beschweren würden, dass sie für ihr Geld weniger bei Premiere (sky) bekommen als andere Kunden des gleichen Kabelproviders. Aus diesem Grunde sieht man von dieser Lösung ab.

    Lösung 2:
    Man könnte einen analogen TV Kanal digitalisieren. Diese Lösung wird auch wahrscheinlich so statt finden. Hierzu muss man sich mit einem analogen Anbieter auf dessen frühzeitige Abschaltung einigen oder abwarten, dass ein Vertrag ausläuft den man dann nicht verlängert.
    Eine solche Einigung scheint kurzfristig nicht möglich gewesen zu sein. Klar würden beide Provider gerne die Programme einspeisen, aber es fehlt momentan der Platz um tatsächlich allen Kabel Kunden vom jeweilgen Provider die HDTV Programme einzuspeisen.

    Warum dann Sky HD bei Kabel BW?

    Kabel BW hat sein Kabelnetz zu 99% modernisiert. Eine verschwindet kleine Gruppe hängt aktuell noch an Kabelkopfstationen in BW. Selbst diese Netze sollen bei Gelegenheit (wenn also z.B. neue Leitungen für ein Unternehmen verlegt werden) von der Kabelkopfstationen weg kommen. Das Ziel ist es aktuell in Baden-Württemberg einen 100%igen Ausbau zu erreichen um allen Kunden die gleichen Dienste anbieten zu können. Kabel BW ist mit 99% Ausbaurate der einzige Provider der drei großen, der von sich behaupten kann den Ausbau abgeschlossen zu haben (wie gesagt, bis auf minimale Ausnahmen).

    Da hiermit annähernd null Kunden zu kurz kommen kann sich Kabel BW leisten Premiere (sky) anzubieten und guten Gewissens zu sagen, dass die Kunden alle den selben Programmstandart genießen. Die Kapazität im Kabel BW Netz sieht momentan wie folgt aus:

    Kabel BW hat aktuell 58 Kanäle für digitales Fernsehen zur Verfügung. Davon sind aktuell 47 Kanäle mit digitalen Diensten belegt, viele der bereits belegten Kanäle haben noch Kapazitäten, die nicht vergeben sind. Aus diesem Grund kann es sich Kabel BW erlauben Platzfressende Programme einzuspeisen.

    Kurzform:
    Kabel BW hat durch den BW-Weiten Vollausbau 58 digitale Kanäle zur Verfügung statt 18 digitaler Kanälen, daher der großzügige Umgang mit der digitalen Einspeisung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Juli 2009
  7. dergiss

    dergiss Board Ikone

    Registriert seit:
    13. Juni 2005
    Beiträge:
    3.290
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Unitymedia HD Programme (Sky & Co.)

    @Riddler4981:

    Eine sehr interessante Analyse, aus dem Blickwinkel hatte ich es noch nicht gesehen.

    Allerdings erklärt dies nicht, warum DiscoveryHD nicht eingespeist wird. Bei KDG ist dies möglich und deiner Argumentation folgend sollte dies dann auch bei UM möglich sein.
     
  8. Chris

    Chris Wasserfall

    Registriert seit:
    30. Januar 2001
    Beiträge:
    8.058
    Zustimmungen:
    216
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Unitymedia HD Programme (Sky & Co.)

    Das ist genau die Sache, die ich auch noch nicht ganz verstehe. Ich kann mir hierbei nur vorstellen, dass Unity ihr Netz so voll gepackt hat, dass selbst hierfür die Bandbreite nicht mehr zu haben ist in den nicht ausgebauten Gebieten oder man die Bandbreite aufspart für andere Dienste. Eine andere Argumentation kommt für mich nicht in Frage. Klar könnte es auch sein, dass man keine Einigung erzielen konnte, aber dann stellt sich mir die Frage wieso die anderen Discovery Programme Animal Plant und Discovery Channel SD ins Netz kamen zum 01.07.2009, man aber keinen Einspeisevertrag über Discovery HD gemacht hat, obwohl dieser nun auch möglich wäre, da Premiere (sky) keine Exklusiv Verträge mit Discovery mehr hat.

    Für mich liegt klar auf der Hand, Discovery HD frisst zu viel Bandbreite in den nicht ausgebauten Gebieten von Unity, daher muss er draußen bleiben.
     
  9. markus1984

    markus1984 Talk-König

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    5.256
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Humax PR HD 100C
    Philipps 42" Full HD
    AW: Unitymedia HD Programme (Sky & Co.)

    Mal ganz ehrlich. Es interessant mich nen feuchten Furz wo die Probleme sind. Ich der Endverbraucher will einfach nur das Produkt erhalten das auch der Sat- Kunde bekommt (welcher keine monatliche Gebühr für Kabel zahlt).
    Es ist ohne Probleme möglich, in ausgebauten Gebieten, alle HD-Programme einzuspeisen und dies verlange ich. Basta. Alles andere ist lächerlich...
     
  10. dergiss

    dergiss Board Ikone

    Registriert seit:
    13. Juni 2005
    Beiträge:
    3.290
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Unitymedia HD Programme (Sky & Co.)

    Gibt es für DiscoveryHD nicht eventuell noch eine Exklusivität ? Ich meine mich zu erinnern, dass der Vertrag noch länger läuft.
    Bei Discovery SD wird bestimmt wieder ein Sharing mit Premiere/Sky betrieben, so dass es zu keiner Doppeleinspeisung kommt.
    Bietet UM einfach zu viele eigene Programme an, dass einfach kein Platz mehr ist ? Was liegt denn noch auf der Frequenz von PremiereHD ?
     

Diese Seite empfehlen