1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Unitymedia gibt falsche Auskunft - weiß hier jemand wie es wirklich geht...?

Dieses Thema im Forum "Vodafone, Unitymedia, Kabelkiosk, Tele Columbus" wurde erstellt von rolodigital, 28. Februar 2010.

  1. rolodigital

    rolodigital Junior Member

    Registriert seit:
    12. September 2009
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Anzeige
    Hallo, wollte eigentlich bei Unitymedia 3Play oder 2Play abschließen - leider waren die Hotlinemitarbeiter nicht in der Lage mir zu sagen was in meinem Fall erforderlich ist.

    Hier mein Fall:
    1.) Internet + Telefonie
    Habe zur Zeit einen Telekom-Vertrag. Habe ISDN mit 3 Nummern, gehe allerdings über LAN/WLAN mit Speedport W503V ins Internet. Habe in meinem Home-Netz 1 PC, 1 Laptop, 1 Drucker und 1 Netzwerk-Media-Storage.
    Das Speedport ist gekoppelt mit einer FritzBox-USB (als Telefonanlage) , daran benutze ich 2 analoge Telefone und 1 analoges Fax.

    Meine Geräte und Tel.-Anschlüsse möchte ich natürlich nicht aufgeben und wollte von Unitymedia wissen welche Geräte ich von UM benötige um das alles als UM-Kunde betreiben zu können. Trotz mehrmaligen Weiterverbindens war bei UM große Ratlosigkeit, keiner konnte mir sagen wie das funktionieren soll. Selbst bei der sogenannten "Premium-Hotline" nicht (die auch sehr unfreundlich war).

    2.) Fernsehen
    Wir haben 3 Fernseher am analogen Unitymedia-Kabel ,alle drei haben u.a. DVB-C, können also z.B. die öffentlich rechtlichen digital empfangen, auch in HD (Erstes und ZDF) soweit angeboten. Das funktioniert auch einwandfrei.
    Die UM-Hotline meinte dazu, das gehe gar nicht bzw. sei "illegal", zum Ansehen von digitalen oder HD Sendern benötige man zwingend einen UM-Digital-Vertrag mit jeweiligem UM-Digital-Receiver.
    Eigentlich wollte ich nur wissen, welchen Vorteil mir ein Digital Receiver von UM bringt und ob bzw. welche zusätzlichen HD Programme damit empfangen werden können.
    Man sagte mir lediglich, zusätzlich HD-Programme gibt es bei UM i.M. nicht, aber der Digitalvertrag koste 1 Euro monatlich weniger. Und nochmals, ich solle nicht "illegal" über DVB.-C das analoge Kabel benutzen.

    Vielleicht kann mich hier mal jemand aufklären ?

    rolodigital

    PS: ich will nämlich eigentlich von der Telekom weg, weil die es seit Monaten nicht schaffen , meine Leitung von einem missglückten Home-Entertain-Versuch wieder auf meine ursprüngliche Internet-Comfort-Flatrate freizuschalten.
     
  2. BigPapa

    BigPapa Talk-König

    Registriert seit:
    3. Februar 2001
    Beiträge:
    5.909
    Zustimmungen:
    66
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Samsung SMT-G7401 (Horizon v2)
    AW: Unitymedia gibt falsche Auskunft - weiß hier jemand wie es wirklich geht...?

    1.) Du bekommst neben dem Kabelmodem ne Fritzbox 7170. Somit fliegen also der Speedport und Deine Fritzbox raus. Das alles wird eh von einem Techniker dann installiert, daher hast Du wenig sorgen.

    2.) Ein Receiver bringt Dir keine Vorteile, wenn Deine TVs einen HD-Tuner eingebaut haben. UM hat derzeit auch noch keine HD Receiver im Angebot!
    Durch den Digital Vertrag bekommst Du halt noch ne Smartcard und das Basic Paket dazu (die Privaten), die Du dann digital empfangen kannst. Dies allerdings nur 1x! Jede weitere Karte kostet monatlich 3,90€.
    Illegal ist aber daran nix, wenn du die ÖRs digital schaust, auch wenn Du theoretisch nur nen "Analog" Vertrag hast. Die wussten es nur einfach nicht besser.
     
  3. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.324
    Zustimmungen:
    1.748
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Unitymedia gibt falsche Auskunft - weiß hier jemand wie es wirklich geht...?

    Oder erzählen absichtlich Murx, um ihre Receiver los zu werden.
    Die man eigentlich gar nicht braucht.
     
  4. rolodigital

    rolodigital Junior Member

    Registriert seit:
    12. September 2009
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Unitymedia gibt falsche Auskunft - weiß hier jemand wie es wirklich geht...?

    Danke, aber warum weiß die Hotline von UM das nicht ? Werde morgen dort anruifen und deinen Tipp erwähnen, melde mich dann hier wieder...

    rolodigital
     
  5. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.324
    Zustimmungen:
    1.748
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Unitymedia gibt falsche Auskunft - weiß hier jemand wie es wirklich geht...?

    Das mit den Receivern wissen die ganz genau. Auch das das nicht illegal ist.
    Du bist ja nicht der erste , der da anruft
     
  6. BigPapa

    BigPapa Talk-König

    Registriert seit:
    3. Februar 2001
    Beiträge:
    5.909
    Zustimmungen:
    66
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Samsung SMT-G7401 (Horizon v2)
    AW: Unitymedia gibt falsche Auskunft - weiß hier jemand wie es wirklich geht...?

    Zum TV erwähne ich für Dich der Vollständigkeit nur, dass Du natürlich dann ein CI Modul brauchst (da wird die Smartcard reingeschoben, was dann für die Entschlüsselung sorgt - Alphacrypt classic). Dieses kostet bei völkner auf die schnelle gegoogelt 92,50€.
    Dieses Modul bräuchtest Du nicht, wenn Du nen Receiver nimmst, aber dann hast Du diesen überall daneben stehen und wie gesagt HDTV Receiver gibts derzeit nicht. Daher würde ich persönlich bei entsprechendem TV mit CI Slot zu dieser Möglichkeit greifen. Schau also vorher bei den TVs nach, ob die auch nen CI Slot haben. Haben sie den nämlich nicht, brauchst Du einen Receiver für die Entschlüsselung der Privaten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Februar 2010
  7. TV.Berlin

    TV.Berlin Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    8.588
    Zustimmungen:
    163
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Unitymedia gibt falsche Auskunft - weiß hier jemand wie es wirklich geht...?

    Pro vermitteltem Receiver bekommen Sie Provision.....
     
  8. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    25.464
    Zustimmungen:
    340
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Unitymedia gibt falsche Auskunft - weiß hier jemand wie es wirklich geht...?

    @rolodigital

    1.) wenn du weiterhin die 3 Rufnummern nutzen möchtest, benötigst du zusätzlich zu 3play bzw. 2play Telefon Plus. Kostet zusätzlich 5 € im Monat.
    Im Rahmen von Telefon Plus wird dir während der Vertragslaufzeit eine Fritz!Box 7170 zur Verfügung gestellt. Diese Fritzbox dient auch als Telefonanlage und kann damit deine Fritz!card USB ersetzen.
    Die Fritz!Box 7170 kann auch Faxe empfangen, die dann entweder auf einem angeschlossenen USB-Speicher gespeichert werden und/oder an deine E-Mail-Adresse weitergeleitet werden.
    Für die Fritz!Box gibt es auch eine für die Fritz!Box "aufgebohrte" Version von Fritz!Fax, dass du von deiner Fritz!card USB schon kennen dürftest.
    Weiter Infos zur Fritz!Box am Kabelanschluss findest du im AVM-Kabel-Portal.

    Wenn es bei den mehreren Rufnummer nur um eingehende Anrufe geht, käme alternativ zu Telefon Plus von Unitymedia der Tarif sigate plus von sipagte in Frage. Hier kannst du bis zu 4 Rufnummern nutzen. Sipgate plus kostet 3,90 € im Monat. Für die Fritzbox müsstest du allerdings selbst sorgen. Dabei muß darauf geachtet werden, dass die Fritzbox über einen Anschluss für Festnetztelefonie hat. Z.B. eine Fritz!Box 7240 ist ungeeignet.
    Bei dieser Alternative erhälst du von Unitymedia nur eine Leitung. Hier verbindset du den Telefonausgang des Kabelmodems mit dem Festnetzeingang der Fritz!Box. Die Unitymedia-Telefonie konfigurierst du dann in der Fritz!Box als Festnetztelefonie. Die Sipgate-Tarife sind unabhängig von bestimmten Internetprovider. Wenn du irgendwann mal wieder den Provider wechseln solltest, belibt dein Sipgate-Anschluss unverändert.
    Beachte aber, dass du bei der Alternative mit sipgate ausgehende Telefonate ind deutsche Festnetz über die Unitymedia-Telefonnummern führst, denn bei dem Sipgate plus Tarif ist keine Flatrate enthalten. Gespräche ins deutsche Festnetz kosten bei Sipgate plus 1 Ct./Min.
    Bei Gesprächen in die deutschen Handynetze ist Sipgate plus mit 12,9 Ct/Min. günstiger. Bei Unitymedia kostet die Minute 19,9 Ct/Min.
    Auch bei Gespräche ins Ausland ist Sipgate deutlich günstiger als Unitymedia. Wenn häufiger Gespräche ins Ausland geführt werden, gibt es bei Sipgate für zusätzlich 6,90 €/Monat eine Flatrate in die Festnetze von 28 Ländern (inkl. Deutschland).
    Infos zu sipgate -> sipgate.de - Ihr kostenloser Internet-Telefonanschluss.

    2.) wenn du einen analogen Kabelanschluss nutzt und dafür auch entsprechend zahlst, ist der Empfang der unverschlüsselten digitalen Programme völlig legal.
    Wenn du mit Unitymedia einen Einzelnutzervertrag abgeschlossen hast (17,90 € im Monat) kannst du den in einen Einzelnutzervetrag "digitaler Kabelanschluss" ändern (Mindestvertragslaufzeit ist 24 Monate). Damit sparst du dann mtl. 1 € und erhälst von Unitymedia einen Receiver inkl. Smartcard.
    Wenn du den Kabelanschluss über die Mietnebenkosten zahlst, gibt es diese Möglichkeit nicht.
    Mit 3play erhälst du auch einen Receiver inkl. Smartcard.
    Bei einem "digitalen Kabelanschluss" im Einzelnutzervertrag hättest du dann schonmal 2 Receiver inkl. Smartcard.
    Die Smartcard kannst du in Verbindung mit einem Alphacrypt Classic Modul (für ca. 100 € im Handel erhältlich) auch direkt in einem deiner Fernseher nutzen. Diese Möglichkeit wird aber offiziell nicht unterstützt. Aber sie ist weder illegal, noch verstösst sie gegen die AGB von Unitymedia.

    Analog TV kannst du unverändert weiternutzen ...
     
  9. rolodigital

    rolodigital Junior Member

    Registriert seit:
    12. September 2009
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Unitymedia gibt falsche Auskunft - weiß hier jemand wie es wirklich geht...?

    Vielen Dank für die wertvollen Tipps, habe das Thema jetzt verstanden - aber leider versteht mich die Hotline von Unitymedia nicht.
    Der Techniker von der Premium Hotline behauptet weiterhin, dass über Analog-Kabel die ÖR Sender weder Digital noch als HD mit einem DVB-C-Fernseher empfangen werden können , mann MUSS lt. Premium Hotline zwingend einen Digital-Vertrag mit UM abschließen.

    Als ich mich auf die Beiträge hier im Forum bezogen habe, hat der Hotline Mitarbeiter kurzerhand eingehängt - das war`s.

    Ich werde aber noch nicht aufgeben ! Ich finde das 3bzw2Play Angebot durchaus attraktiv, speziell auch mit der Fritzbox . Werde in den nächsten Tagen mal zu einer Unitymedia Verkaufsstelle fahren und versuchen dort weiterzukommen.

    Nochmals danke für die nette Unterstützung.

    rolodigital
     
  10. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.324
    Zustimmungen:
    1.748
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Unitymedia gibt falsche Auskunft - weiß hier jemand wie es wirklich geht...?

    Das grenzt schon an Leute Verdummung.
    Was hat der geraucht?:confused:
     

Diese Seite empfehlen