1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Unitymedia-Geschädigter zieht um und möchte Sat haben...

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Bökelberger, 17. Januar 2009.

  1. Bökelberger

    Bökelberger Talk-König

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    6.001
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Anzeige
    Moin Zusammen!

    Bin seit Jahren ein unitymediageschädigter HD-Fan. Die bieten in ihrem Kabel ja genau 1 HD-Kanal an. In Worten: EINEN! Und zwar Premiere HD, ansonsten ist Hängen im Schacht. Ist halt unitymedia und kein Trick.

    Nun ist es so, dass ich wahrscheinlich in den Westerwald aufs Land ziehe. Leider hab ich von Sat absolut keinen Plan mehr, obwohl ich ganz ganz früher mal eine 1,80 Schüssel mein Eigen nennen konnte. :) Das war zu Zeiten als RTL die Bundesligarechte noch inne hatte.

    Jetzt meine Kernfragen:

    Was muß man in etwa investieren um eine vernünftige Satellitenanlage aufzustellen? Was bringt beispielsweise eine drehbare Anlage? Im Haus selbst sollen zwei Fernseher versorgt werden. (Wohnzimmer und Schlafzimmer) Darüber hinaus möchte ich nach Möglichkeit alle deutschsprachigen HD-Programme empfangen. Und noch etwas wäre wichtig. Und zwar, dass man nicht nur ein Programm sehen bzw. aufnehmen kann, sondern das man während einer Aufnahme auch weiter durch andere Programme zappen kann. Geht das? Braucht man dazu mehrere LNBs oder was für ein Equipment? Und wie teuer wäre das in etwa?

    Für ein paar kleine Infos wäre ich echt dankbar. :)

    Beste Grüße

    BB
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Januar 2009
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Unitymedia-Geschädigter zieht um und möchte Sat haben...

    Um etwas aufzuzeichnen während du was anderes schaust benötigst du zwei Antennkabel zum Receiver und einen Twin-Receiver.
    Also bei zwei TVs wäre es dann sinnvoll vier Sat Anschlüsse vorzusehen.

    Hier kannst du erstmal schauen ob dich (neben Astra 19,2, dort ist alles übliche an deutschen TV) noch andere Sat Positionen interessieren.
    Wenn du weist was du denn für Positionen empfangen willst kanns weitergehen.


    Ansonsten, wegen den Kosten: Erstmal must du Kabel verlegen. Am besten in Leerohren. Da gibt evtl. etwas Arbeitsaufwand und Kosten für Kabel und Leerohre (diese verwenden wenn möglich).
    Ferner brauchst du nen Mast für die Schüssel und evtl. Erdung und Potentialausgleich (suchen da gibts gerade nen thread zu, da halte ich mich raus ;) ). Das wäre dann die basis.
    Dann noch ne Schüssel und das LNB und etwas Kleinkram.
    Um mal ne Hausnummer zu nennen: So mit 200EUR bist du schon realistisch dabei (ohne Receiver).

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Januar 2009
  3. i.team

    i.team Gold Member

    Registriert seit:
    18. Juli 2006
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Unitymedia-Geschädigter zieht um und möchte Sat haben...

    Vergiss erst mal Drehanlagen. Mit ´ner Astra Satanlage mit gutem Digitalreceiver kriegst Du eine ganze Menge Programme.
    Wichtig ist, daß Du Dir keinen billigen Baumarkt-Schrott aufquatschen lässt.
    Ein vernünfigter, robuster Alu-Spiegel und ein gutes LNB sind sehr wichtig.
    Die sind ständig der Witterung ausgesetzt - aber eine teure Kathreinschüssel muß es nun auch nicht unbedingt sein.
    Es gibt auch von Fuba, Chess, Triax oder Gibertini gute Schüsseln und LNBs.
    Bei den Receivern solltest Du schauen, was Du alles brauchst und welche Anschlüsse und Funktionen für Dich wichtig sind.
    Da gibt es heute viele gute Geräte zwischen 40 und ... Euro, je nach Ausstattung.
    Wenn die Installation (Kabelwege, Antennenstandort sind entscheidend)nicht sehr aufwendig ist kannst Du sicher auch
    schon ´ne gute Anlage kompl. unter 1000 Euro bekommen.
    :cool::cool::cool:
     
  4. Bökelberger

    Bökelberger Talk-König

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    6.001
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Unitymedia-Geschädigter zieht um und möchte Sat haben...

    Hallo usul, Hallo i.team!

    Herzlichen Dank für euere Beiträge mit den guten Tips und Infos.

    Jetzt bin ich dank euerer Hilfe schon ein Stück weiter. :)

    Beste Grüße

    Bökelberger
     

Diese Seite empfehlen