1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Unitymedia-Chef: Kabelnetze sollten aus einer Hand betrieben werden

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 22. November 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.167
    Anzeige
    Köln - Die Fernseh-Kabelnetze in Deutschland sollten nach Ansicht von Unitymedia-Chef Parm Sandhu langfristig nur aus einer Hand betrieben werden.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Elmo

    Elmo Gold Member

    Registriert seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    1.837
    Ort:
    Hattingen
    AW: Unitymedia-Chef: Kabelnetze sollten aus einer Hand betrieben werden

    Mein Reden. Die Infrastruktur in einem Land gehört in Staatshand. Nur so kann ein fairer Markt gewährleistet werden.
     
  3. bibineustadt

    bibineustadt Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Juli 2004
    Beiträge:
    3.352
    Ort:
    HALLE - NEUSTADT + RHEIN MAIN
    Technisches Equipment:
    jede Menge ! ( von DSR - HD und von analog bis digital,egal ob SAT oder KABEL )
    AW: Unitymedia-Chef: Kabelnetze sollten aus einer Hand betrieben werden

    Nö,Danke !!! Wir sind froh das wir die Tele (komiker) los sind. Die kriegen nämlich nichts auf die Reihe.

    UNITYMEDIA - The Best of West
     
  4. Bökelberger

    Bökelberger Talk-König

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    6.001
    Ort:
    Bad Marienberg
    AW: Unitymedia-Chef: Kabelnetze sollten aus einer Hand betrieben werden

    Mir wärs sehr recht. Dann gäbe es in NRW und Hessen endlich auch mehr HD-Programme als dieses mickrige eine PremiereHD.
     
  5. dergiss

    dergiss Board Ikone

    Registriert seit:
    13. Juni 2005
    Beiträge:
    3.290
    AW: Unitymedia-Chef: Kabelnetze sollten aus einer Hand betrieben werden

    Naja, gegen die Telekom kann ich nichts sagen. Deren Service war bei mir bisher immer top - im Gegensatz zu UM.
     
  6. prodigital2

    prodigital2 Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    14.955
    Ort:
    Aschaffenburg
    Technisches Equipment:
    Sky+ Rekorder
    AW: Unitymedia-Chef: Kabelnetze sollten aus einer Hand betrieben werden


    Oder halt deutschlandweit nur noch einen HD-Sender. ;):love:
     
  7. RealityCheck

    RealityCheck Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. August 2001
    Beiträge:
    13.350
    Ort:
    Bad Kreuznach
    AW: Unitymedia-Chef: Kabelnetze sollten aus einer Hand betrieben werden

    In Deutschland hängen mehr als 50% am Kabel, ein Großteil nicht freiwillig. Alle Kabelnetze in einer Hand würde viel zu viel Marktmacht bedeuten.

    Abgelehnt. :D
     
  8. prodigital2

    prodigital2 Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    14.955
    Ort:
    Aschaffenburg
    Technisches Equipment:
    Sky+ Rekorder
    AW: Unitymedia-Chef: Kabelnetze sollten aus einer Hand betrieben werden


    Das sehe ich genauso! Allerdings könnte die Netzebene 4 abgeschafft werden!
     
  9. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.792
    Ort:
    Kyffhäuserkreis
    AW: Unitymedia-Chef: Kabelnetze sollten aus einer Hand betrieben werden

    Das mag ja auf den Telefonmarkt zutreffen. Aber beim Thema Kabelfernsehen haben die nichts auf die Reihe gebracht.

    Btw. ist's aber egal ob die KNBs nun einzeln agieren oder alles aus "einer Hand" kommt, da wir in den einzelnen Regionen sowieso schon Monopole inkl. Abzocke haben.

    Alles aus einer Hand würde am Zustand des Kabelnetztes übrigens auch nichts ändern.
     
  10. ackerboy

    ackerboy Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    BiBi nahe Stuttgart
    Technisches Equipment:
    KabelBW Ausbaugebiet (Premiere komplett ohne HD, Kabel Digital Home)
    Humax ND-FOX-C, Technisat PK
    AW: Unitymedia-Chef: Kabelnetze sollten aus einer Hand betrieben werden

    Was heißt schon Marktmacht?
    Im Gegensatz zum Strom (und auch da hats nicht geklappt mit dem "Markt") hat man ja ohnehin immer nur einen Kabelanbieter, abhängig von Ort und Wohnung. Keine Auswahlmöglichkeit für den Kunden - außer Umziehen.

    Ökonomisch sind Monopole eigentlich immer schlechter als Oligo- oder noch besser Polypole. Aber im Bereich der sogenannten "Netzmonopole" (Kabel, Strom, Bahnstrecken, usw.) sehe ich große Vorteile. Voraussetzung: Vernünftige Kontrolle des Unternehmens, egal ob staatlich oder privat. Sonst artets immer aus. Entweder in Richtung "Abzocke" oder wie früher mit einem aufgeblähten Mitarbeiterbestand (siehe "alte" Post, Bahn, etc.)
     

Diese Seite empfehlen