1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Unitymedia bleibt im Minus - gemeinsame Bilanz mit Kabel BW

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 23. Februar 2012.

  1. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    43.830
    Ort:
    Ostzone
    Anzeige
    AW: Unitymedia bleibt im Minus - gemeinsame Bilanz mit Kabel BW

    Du hast aber schon gelesen, dass die wichtigen Zahlen nach UM und KBW aufgedröselt sind?

    Soweit zu den von UM Patal erwähnten Kündigungswellen bei UM wegen fehlendem Sky HD.

    Plus bei Anschlüssen, Plus bei Gewinn, Plus bei ARPU. Geht rasant bergab ohne Sky HD in NRW.
     
  2. chrissaso780

    chrissaso780 Wasserfall

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    7.419
    Ort:
    Dormagen
    Technisches Equipment:
    Technisat Cabelstar HD2 inc. AC Modul
    AW: Unitymedia bleibt im Minus - gemeinsame Bilanz mit Kabel BW

    Jetzt weis ich auch warum der Ex Eigentümer von Kabel BW das Netz verkauft hat. Da kam Finanzielle nichts bei rum.

    Gerade mal so ein Plus von ein paar Millionen.
    Kundenstamm konnte man gerade so halten über die Jahre gesehen.

    Das Ergebniss ist bei beiden sehr ernüchternd.

    Bei UM ist sieht das ganze viel schlimmer aus.
    Wieder sind 60.000 Kunden weg.
    Unterm Strich obwohl die Abschreibungen alles sehr ins Minus drückt.

    Hier spiegelt sich die Weltweite Kabel Situation wieder.
    Das jeder Kabelanbieter auf der Erde zurzeit Kunden verliert oder mit mühe und Not diese halten kann.

    Verschludet sind beide Unternehmen fast genauso starkt.
     
  3. geissbock78

    geissbock78 Silber Member

    Registriert seit:
    26. November 2010
    Beiträge:
    516
    AW: Unitymedia bleibt im Minus - gemeinsame Bilanz mit Kabel BW

    Es wäre viel mehr möglich! Darum geht es hier...

    Alleine wenn man die Reichweiten vergleicht.

    Kabel BW hat eine rechnische Reichweite von 3,771 Millionen und verorgt davon insgesamt 2,324 Millionen mit TV Produkten. Dies entspricht einer Quote von mehr als 60 % um hat hier nur knapp über 50%. Woran könnte dies liegen?

    Im Telefon- und Internetgeschäft macht man einen Super Job aber TV ist und bleibt eine Katastrophe. Hier macht Kabel BW den besseren Job und das sollten sich die Herren in Köln mal zum Beispiel nehmen.

    UM müsste keine Verluste machen weil man viele Kunden gewinnen könnte, wenn man es denn richtig macht und auf Kriege wie mit SKY verzichtet. ZUM WOHLE DER KUNDEN!!!
     
  4. chrissaso780

    chrissaso780 Wasserfall

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    7.419
    Ort:
    Dormagen
    Technisches Equipment:
    Technisat Cabelstar HD2 inc. AC Modul
    AW: Unitymedia bleibt im Minus - gemeinsame Bilanz mit Kabel BW

    Ja das TV Geschäft von UM ist einfach nur eine Katastrophe.
     
  5. chrissaso780

    chrissaso780 Wasserfall

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    7.419
    Ort:
    Dormagen
    Technisches Equipment:
    Technisat Cabelstar HD2 inc. AC Modul
    AW: Unitymedia bleibt im Minus - gemeinsame Bilanz mit Kabel BW

    Fehlen von Sky HD. Ja einer von vielen Gründen warum bei UM die TV Kunden weglaufen.

    Die Gründe dafür sind weit aus Komplexer als man das nur an Sky ausmachen könnte.

    Der Markt in NRW ist viel mehr umkämpft als bei Kabel BW.
    Vor allem Netcologne macht UM das leben schwer.
    In Dortmund gibt es auch ein Stadtbetreiber soweit ich weis.

    Die Lebensqualität und Verdienste sind in Kabel BW auch viel höher als bei uns in NRW.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Februar 2012
  6. UM-Patal

    UM-Patal Board Ikone

    Registriert seit:
    27. April 2010
    Beiträge:
    3.763
    Ort:
    Kölle am Rhin
    Technisches Equipment:
    100cm Satconn Schüssel
    85cm Satconn Schüssel
    Smart 9/8 Multischalter
    2 Smart Quattro LNBs
    1x Edision Argus VIP2
    2x Edision Argus Piccolo
    Samsung UEC6200+Unicam
    Sky HD - Komplett OHNE behinderten Jugendschutz!
    AW: Unitymedia bleibt im Minus - gemeinsame Bilanz mit Kabel BW

    Richitg. UM kann nicht wissen, wieviele Zwangskunden sich so sehr über die Schrptthardware ärgern, dass sie den Receiver wegwerfen oder in den Abstellraum verbannen und wieder analog gucken. War bei mir jahrelang der Fall.


    Ich gehe von einer tatsächlichen Digitalisierungsquote von ca. 0,4 - 0,6 % aus.
     
  7. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.805
    Ort:
    Telekom City
    AW: Unitymedia bleibt im Minus - gemeinsame Bilanz mit Kabel BW

    ... das liegt u.a. an der höchst unterschiedlichen Demographie in Baden-Württemberg und NRW. Von de 50 größten deutschen Städten befinden sich 18 in NRW und 4 in Baden-Württemberg. Einen Ballungsraum wie das Ruhrgebiet gibt es in Baden-Württemberg auch nicht.
    Es liegt in der Natur von Großstädten und Ballungsräumen, dass hier viele Haushalte auf engem Raum exisitieren. Für Telekommunikationsunternehmen hat das den Vorteil mit wenig Aufwand eine große Anzahl von Haushalten zu versorgen, was auch für Kabelanbieter die Sache lukrativ macht.

    Auch Internet und Telefonie spielen hier ein Rolle. In Ballungsräumen und Großstädten hat man bei schnellem Internet die "freie Auswahl". Außerhalb solcher Region sieht es da, vor allem bei DSL, mitunter ganz anders aus.

    Kabel BW ist aufgrund kaum vorhandener Ballungsräume und Großstädten deutlich geringerer Konkurrenz ausgesetzt als Unitymedia in NRW. Auch kann Kabel BW hier auch den DSL-Anbieter besser in die Suppe spucken.

    In NRW gibt es in den Ballungsräumen auch ein gutes DVB-T-Angebot. In BW ist das nicht der Fall, weil sich das für die kommerziellen TV-Sender nicht lohnt. Lediglich im Großraum Stuttgart kann ein spezielles (grund)verschlüsseltes RTL-Bouquet empfangen werden ...
     
  8. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.805
    Ort:
    Telekom City
    AW: Unitymedia bleibt im Minus - gemeinsame Bilanz mit Kabel BW

    ... naja, QVC gehört zu Liberty Media deren größter Anteilseigner und Vorsitzende John C. Malone ist ...
     
  9. geissbock78

    geissbock78 Silber Member

    Registriert seit:
    26. November 2010
    Beiträge:
    516
    AW: Unitymedia bleibt im Minus - gemeinsame Bilanz mit Kabel BW

    Es gibt leider noch viel zu wenig Konkurrenz für UM hier. Wenn ich eine wirklich freie Wahl hätte dann würde diese nicht auf UM fallen.

    Sie haben viele Möglichkeiten aber in meinen Augen werden diese verspielt. Man richtet sich zuwenig nach den Wünschen des Kunden und gerade im TV Bereich sollte schnell was passieren.
    Attraktive Angebote, keine Grundverschlüsselung, freie Senderwahl ( ich sage nur Sky), freie Receiverwahl...
     
  10. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.805
    Ort:
    Telekom City
    AW: Unitymedia bleibt im Minus - gemeinsame Bilanz mit Kabel BW

    ... ich denke nicht, dass beide Unternehmen UPC Germany heissen werden. Mit der Nach der Übernahme von Unitymedia durch Liberty Global wurde die UPC Germany GmbH in Unitymedia GmbH umbenannt und der Sitz von Hamburg nach Köln verlegt.
    Eher gehe ich davon aus, dass Kabel BW wieder den Namen des größten Kabelnetzbetreiber in NRW übernehmen wird.
    Ein homogenisertes TV-Angebote denke ich, dürfte es frühestens ab 2013 geben, wenn bei Unitymedia die Grundverschlüsselung abgeschafft wird ...
     

Diese Seite empfehlen