1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Unitymedia ablehnen ?

Dieses Thema im Forum "Unitymedia (Kabel BW)" wurde erstellt von lucien, 13. September 2015.

  1. lucien

    lucien Neuling

    Registriert seit:
    12. September 2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusamen

    Hab mal ne frage wo ich mir nicht sicher bin.

    Lebe seit vielen Jahren in NRW in einer Wohnsiedlung
    deren Beitzer oft gewechselt haben zuewrst gehöte da
    alles der DWAG,dann Gagfah,dann Capricorn 5 und
    die letzteren haben das nach kurzen besitz uind renov.
    der leeren Wohnungen jetzt (Brief vom 11.09.15)auch
    wieder verkauft nun an die ZBVV.

    Um auf dne Punkt zu kommen in all den Jahren wurde
    der Tv Empfan via Kabel gewährleistet wo das Signal
    von einem Satellite in das Kabel eingespeist wurde diese
    Anlage für die Soedlung wurde Jahrenlang durch die
    Firma G.Ziegelmeier " Vertrieb und Vermietung von
    Satelliten und Kabelfernseh Anlagen"betreut und auch
    gewartet,lief alles bestens,.

    In dem Brief des Verkaufs der Liegenschaften kam war
    auch ein Brief von Unity Media das sie jetzt die Firma
    Ziegelmaier ersetzten und alles auich direkt auf digital
    umstellen und an ihr COAX Glasfasernetz anschlie0en
    der Moderniesrung der Anlage willen,und viele Vorteile
    biete wie HD Empfang usw (Erschöpfende Werbung im
    ganzen Brief),die würde dann wie gewohnt da der nun
    kommende Unitymedia Multimedia Anschluss Bestand-
    teil der Wohnung ist von der jährlichen Nebekosten-
    abrechnung verrechnet.

    Es soll um den 15.09.15 ein Techniker im Hause sein
    dem man dann zugang zur Anschlussdose gewähren soll.

    Hab so ein ungutes Gefühl das obig genannte Firma nur
    ein Fuß in der Tür haben wollen um mir ein Vetrag da
    unterzujubel,Bin seit vielen Jahren Telekom Kunde und
    hab da auch mein Call & Surf comfort + 16000er Flat.
    (Fritzbox 3270).Bin super zufrieden und will niemals
    zu diesem bescheidenen Unitymedia wechseln.Hab so
    das gefühl das der evtl auich an mein Tel.Anschluß ran
    will.

    Hab mal bei der Telekom angerufen,dort sagte man mir
    die versuchen so die Mieter pöapö an Unity Media zu
    bundeln und sie müssen was unterschreiben wenn dieser
    Techniker wieder geht das wars dann.Man sagte mir
    spielen sie einfach toter man und öffnen sie nicht dem
    Unitymedia Techiker die Tür,zwingen kann man sie
    zu garnix,und auch so müsste der empfang auch weiter
    gewährleistet sein.

    Muss ich dem überhaupt öff´nen oder kann ich mich
    auch weigern da ich nix mit denen am Hut haben will.

    Was mach ich nun zum Termin einfach nicht öffnen,aber
    evtl geht dann doch später nix mehr.

    Was meint ihr könnt ihr mir da weiterhelfen.Rufe auch
    morgen bei meinem ex Kabeltv Betreuer (Ziegelmaier)
    evtl weiss der Rat.

    Gruß

    Lucien:winken:
     
  2. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    25.415
    Zustimmungen:
    315
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Unitymedia ablehnen ?

    1. Die ZBVV hat offensichtlich einen Vertrag mit Unitymedia abgeschlossen, der die TV-Versorgung der Wohnsiedlung vorsieht.
    2. Ob du den Wechsel akzeptieren musst, hängt von deinem Mietvertrag ab. Hier solltest du dich mit dem örtlichen Mieterverein in Verbindung setzen. Die können prüfen, ob der Wechsel rechtens ist bzw. du dafür über die Mietnebenkosten zahlen musst.
    3. Auch wenn du mit dem Multimediaanschluss kostenloses Internet bekommen solltest, hat das mit deinem Vertrag mit der Telekom nichts zu tun. Alles was du über die Telefonleitung nutzt ist völlig unabhängig von dem Unitymedia-Multimediaanschluss.
    Den ehemaligen TV-Versorger anzurufen, macht wenig Sinn, denn ohne Gestattungsauftrag des neuen Eigentümer kann der nichts machen.

    Ebenso den Anruf bei der Telekom hättest du dir sparen können, zumal die Änderungen keine Auswirkungen auf deinen Vertrag mit der Telekom haben. Das Unitymedia versucht, den Mietern auch Internet und Telefonie schmackhaft macht, ist völlig normal.
    Und das Unitymedia damit auch durchaus Erfolg hat, schmeckt der Telekom natürlich nicht.
    Bei der Telekom kostet die 16Mbit/s Flat inkl. Telefonflat regulär 34,95 Euro im Monat. Unitymedia bietet eine 20Mbit/s Flat inkl. Telefoflat regulär für 24,99 Euro im Monat an.
    Für regulär 34,99 Euro bietet Unitymedia eine 120Mbit/s Flat inkl. Telefonflat an.

    Und die Tage deiner Fritzbox 3270 dürften auch gezählt sein, denn die untertützt kein VoIP. Ohne VoIP wirst du in absehbarer Zeit nicht mehr über das Telekomnetz telefonieren können ( s. Millionen Telekom-Kunden droht die Kündigung - DIGITALFERNSEHEN.de )...
     
  3. Meyer2000

    Meyer2000 Gold Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2010
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Unitymedia ablehnen ?

    So weit ich es verstehe hat der neue Eigentümer der Wohnsiedlung wohl mit Unitymedia ein Vertrag abgeschlossen, so bekommen alle Mieter über die Nebenkostenabrechnung eine Kabel TV Grundversorgung.
    Internet und Telefon gehört nicht dazu, durch den Anschluss ans Glasfasernetz besteht aber die Möglichkeit ein extra Vertrag dafür abzuschließen, dass brauchst du dann ja nicht zu machen.
    Aber ich denke mal wehren kannst du die dich nicht gegen die Installation der Multimediadose von Unitymedia, da wohl die andere TV Versorgung bei Inbetriebnahme des Unitymedia Anschlusses abgestellt wird.
     
  4. lucien

    lucien Neuling

    Registriert seit:
    12. September 2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Unitymedia ablehnen ?

    ok macht sinn was ihr schreibt.Werd dem Termin mal unbefangen
    entgegensehen und schauen was damm kommt,evtl bin ich ja
    auch etwas vorhereingenommen,na ja heutztage weiss man nie
    und muss echt aufpassen.

    Danke vielmals-
    :winken:
     
  5. AllBlackNZ

    AllBlackNZ Gold Member

    Registriert seit:
    25. August 2009
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    122
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Unitymedia ablehnen ?

    Wobei der Preis nicht alles sein sollte, erst recht, wenn man in die Vergangenheit schaut. Muss man nur Googeln wie oft das Netz von UM weg ist. Sie selber geben ja keine 100% Verfügbarkeit, wie es bei digitalfernsehen letztens kam (Quelle: Unitymedia-Großstörung: Haben Kunden Anspruch auf Entschädigung? - DIGITALFERNSEHEN.de), sondern sichern sich da ab, dass umgerechnet zehn Tagen im Jahr das Netz nicht da sein muss. Das sagt wohl alles. Bei Vodafone hab ich das nicht. Ob man da gerne auch mal mit Abbrüchen leben möchte um ein paar Euros zu sparen, oder lieber stabiles Internet haben möchte, muss jeder für sich entscheiden.
     
  6. tonino85

    tonino85 Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    13.080
    Zustimmungen:
    447
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    SKY Komplett HD
    Telekom MagentaZuhause Hybrid S mit Speedoption L
    EntertainTV Plus
    HW:
    Toshiba 37XV733
    Sony STR-DH540 5.2
    PS4 mit Netflix und Prime
    AW: Unitymedia ablehnen ?

    Kein Anbieter garantiert 100% Verfügbarkeit, auch Vodafone nicht.

    Quelle: http://www.vodafone.de/infofaxe/120.pdf
     
  7. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    25.415
    Zustimmungen:
    315
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Unitymedia ablehnen ?

    ... und was bringt das Googlen? Das UM-Netz ist nicht gerade klein und meist handelt es sich um regionale lokale Probleme. Bei anderen großen Anbietern sieht das auch kaum anders aus. Dazu braucht man nur Googlen.

    Unitymedia gibt in den AGB für Privatkunden eine Verfügbarkeit von 97,5%, für Business-Kunden von 99,5% an.
    Beispielsweise die Telekom gibt eine Verfügbarkeit, sowohl für Privat- als auch für Business-Kunden, von 97% an.

    Bei Unitymedia können Privatkunden ihren Vertrag außerordentlich kündigen, wenn im Jahr 9 Tage und 3 Stunden der Internetzugang nicht funktioniert.
    Privatkunden von z.B. Telekom, 1&1 oder Vodafone haben die Möglichkeit erst nach 10 Tagen und 23 Stunden ohne Internetzugang im Jahr ...
     
  8. Televisio

    Televisio Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Februar 2006
    Beiträge:
    4.006
    Zustimmungen:
    2.536
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Unitymedia ablehnen ?

    also öffnen muss du erstmal grundsätzlich niemanden in deiner Wohnung, außer es gibt einen gerichtlichen Beschluss. aber das dürfte ja da nicht der Fall sein ;)
     
  9. captaindyck

    captaindyck Silber Member

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    838
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Unitymedia ablehnen ?

    ... vermutlich, damit der Techniker besagte Anschlussdose gegen ein neues Modell austauschen kann. Oder hattet ihr im Haus vom alten Betreiber bereits internettaugliche Multimediadosen installiert bekommen?
     
  10. AllBlackNZ

    AllBlackNZ Gold Member

    Registriert seit:
    25. August 2009
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    122
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Unitymedia ablehnen ?

    Aja, du meinst also, dass das Netz von UM nicht gerade klein ist, aber was soll dann die Telekom sagen, die nicht nur in drei Bundesländern, sondern in allen 16 Bundesländern agiert? Das war echt der Brüller des Tages. Ich bleibe dabei, wer Qualität vom Anbieter will, und auch noch einen Service, der geht zu andere Anbieter. Wer bei Facebook sich mal die Kommentare durchliest, wird dort nochmals bestätigt, was die Kunden von UM halten. Immer wieder interessant.
     

Diese Seite empfehlen