1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Unitymedia 3Play oder Telekom Entertain

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von benmartillo, 1. Oktober 2013.

  1. benmartillo

    benmartillo Neuling

    Registriert seit:
    30. September 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    Ich ziehe bald in eine neue Wohnung und es gibt dort zwei Optionen für TV/Internet/Telefon:

    a) Unitymedia 3Play
    b) Telekom Entertain mit VDSL

    Aus Kostengründen würden wir bei Unitymedia nur die günstigste 3Play-Variante nehmen - allerdings mit dem neuen Horizon Recorder.

    Bei Entertain entfiele der Kabelanschluss von 17,90 - das Produkt ist aber insgesamt ähnlich teuer wie 3Play.

    Könnt Ihr mir raten, welche Variante ich wählen sollte? HD würden wir wohl eher nicht zusätzlich wählen, so dass wir uns bei Entertain mit 16FreeHD-Sendern und bei Unitymedia mit 3HD-Sendern (ARD, ZDF, Arte) begnügen würden.

    Also: Was ist insgesamt die bessere Variante? Suche seit Tagen in Foren herum, dort gibt es aber häufig sehr persönliche und subjektive Einschätzungen. :) Das liegt wohl in der Natur der Sache aber vielleicht kennt jemand beide Produkte und kann mir helfen?

    Tausend Dank!
     
  2. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Unitymedia 3Play oder Telekom Entertain

    Hallo!

    Einer der Hauptgründe, warum viele Kabelnutzer gerade zu Entertain wechseln ist die Tatsache, daß es dort viel mehr HD-Sender als im Kabel gibt, was für dich ja nicht so der Hauptgrund ist...

    Neben der kostenlosen HD-Kanäle sind im Paket "HD Start" alle Privaten in HD enthalten. Die öR sowieso (da gibts im Kabel nur ARD und ZDF sowie Arte in HD)

    Lässt man HD nun wirklich mal bei Seite, gibt es folgende zusätzliche Vorteile von Entertain:

    - Modular aufgebaute PayTV-Pakete, die mit monatlicher Kündigungsfrist bestellt werden können (das bietet sonst kein anderer Anbieter!)
    - Im Falle von Sky: Sky auf allen Boxen im Haushalt ohne Zweitkarte(n) sichtbar
    - Aufnahmen auf dem zentralen Mediareceiver auf allen anderen Boxen im Haus abspielbar
    - Geniales Bedienkonzept des Mediareceivers mit Recorder-Funktion und die Recorder-Programmierung ist von überall aus möglich (Programm-Manger im Internet mit jedem Browser, App für Smartphones)

    Unitymedia bietet freilich auch schnelles Internet, nur das, was ein Kabelanbieter eigentlich tun sollte, nämlich seinen Kunden das bestmögliche TV-Angebot zu bieten, wird leider ein wenig sehr vernachlässigt. Zwar nicht ganz so schlimm wie bei Kabeldeutschland, doch von Innovation keine Spur. Da kann auch die tolle Horizon-Box in meinen Augen nichts mehr ändern.

    Für micht persönlich wäre Kabel meine letzte Alternative, ich würde Sat oder IPTV immer bevorzugen.

    Wenn HD wirklich komplett egal ist, die von mir genannten Vorzüge von Entertain auch nicht wirklich überzeugen: Durchrechnen, dann ist es eine reine Frage der Preises. Entertain kann viel und bietet viel, doch nicht für den Basistarif.

    Wolfgang
     
  3. benmartillo

    benmartillo Neuling

    Registriert seit:
    30. September 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Unitymedia 3Play oder Telekom Entertain

    Lieber Wolfgang, danke für Deine tolle Antwort. Zwei Fragen hätte ich noch: Packt eine Vdsl 50 Leitung das ganze spielend? In anderen Worten: Merken wir bei HDTV plus - sagen wir - Herunterladen eines großen Datenpakets auf dem PC nichts Negatives?

    Und noch eine Sache interessiert mich: Wie ist die Bildqualität der SD-Sender? Gerade beim Test im t-Store sahen die sehr schwammig aus, der Verkäufer sägte aber, dass dies auch am dortigen Fernseher liegen könne.

    Danke!
     
  4. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Unitymedia 3Play oder Telekom Entertain

    Hallo!

    Der Unterschied von Entertain im Vergleich zum Sat-Fernsehen* ist, daß dort mit konstanten Bitraten gearbeitet wird.

    Ein HD-Stream braucht um die 11Mbit/s, ein SD-Stream ca. 4,5 - 5 MBit/s (schlagt mich jetzt bitte nicht, wenn ich mit den Mbit ein wenig daneben liege, die Angaben habe ich aus dem Kopf und nicht genauers auf Byte genau recherchiert).

    Die SD-Qualität kann daher leicht schlechter sein als bei Sat, da dort teilweise höhere dynamische Bitraten gefahren werden. Teilweise sind die Sat-Sender aber auch so eng in einen Transponder gepackt, dass die Datenrate von Entertain nicht mehr erreicht wird.

    In jedem Falle machen aber vielfach die moderneren Encoder auf Seiten Telekom alles wieder wett, denn viele Sender werden direkt per Leitung vom Sender zugeführt und dann optimal von der Telekom encodiert auf die Reise geschickt.

    HD ist in meinen Augen gleichauf, wenn nicht sogar besser als Sat, da passt mit der Datenrate einfach alles.

    Soweit auch zu deiner zweiten Frage: Diese Bandbreite pro Stream geht von deinen (theoretischen) 50Mbit/s natürlich ab. TV hat dabei immer Vorrang.

    Ich persönlich empfinde das SD-Bild bei Entertain für gut, natürlich nicht mit HD zu vergleichen. Aber viel "schwammiger" als bei Sat ist es definitiv nicht. Allerdings schaue ich auch "nur" auf einem 32 Zoll LCD.


    Wolfgang

    *) Bei Kabel wird normalerweise auch mit ähnlichen Datenraten wie bei Sat-TV gefahren. Einige Kabelanbieter wie "Kabel Deutschland" verschlechtern aber absichtlich die Bildqualität, in dem sie die Datenrate künstlich reduzieren. Nennt sich "Plattformstandard". Ist bei Unitymedia im Moment noch nicht der Fall.
     

Diese Seite empfehlen