1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Unikabel oder Standart

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von tomsen815, 10. Dezember 2009.

  1. tomsen815

    tomsen815 Neuling

    Registriert seit:
    24. April 2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen!

    nach langen hin under her mit unserem Nachbarn haben wir uns nun entschieden Kabel abzusagen und auf SAT zu gehn.
    Nun war ich gestern bei einem Händler und dieser hat mir eine Unikabel-Lösung vorgeschlagen mit bis zu 8 Endgeräten. Würde diese Lösung nun auch favorisieren sagt mir jedoch nix.

    Daher hab ich mal ein paar Fragen dazu:

    1. Ist diese Technik zuverlässig?
    2. Was wäre dabei zu beachten?
    3. (Habe derzeit Unitimedia) Telefon und Internet sollen weiterhin da bleiben, geht das überhaupt?
    Der Händler (www.baff-germany.de) erwähnt das ich nur bestimmte Receiver benutzen kann.

    Derzeit habe ich SkyHD, gibts es hinsichtlich der Receiver Wahl was zu beachten so das ich auch weiterhin HD mit dieser Technik schauen kann?

    Alle meine Stecker scart und Cinch (HIFI-Anlage, Receiver, Fehnseher) sind vergoldet, macht das bei SAT sin oder ist das ehr nutzlos?

     
  2. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.102
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Unikabel oder Standart

    Kommt auf den Fall an (Kabelverlegung und gesamtes Vorhaben bei dir).

    Mit deinen Angaben kann man aber echt wenig anfangen !

    P.S. vergoldete Stecker sind nur vergoldetes Geld für den Hersteller !
     
  3. tomsen815

    tomsen815 Neuling

    Registriert seit:
    24. April 2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Unikabel oder Standart

    Die vom Händler vorgeschlagene Lösung bedeutet ich kann die derzeitige Strucktur (Antennenkabel) nutzen ohne neue Kabel zu legen.

    Die derzeitige Basis schaut so aus:

    Doppelhaushälfte
    In meinem Versorgungsraum hängen die Geräte für die Kabeleinspeisung. Dort wird auf beide Häuser aufgeteilt. Ein Kabelring läuft bei mir durchs Haus das andere beim Nachbarn. Sprich bei mir ist momentan, vereinfacht gesagt ein "Y-Stecker" wo Kabel auf beide Häuser aufgeteilt wird.
     
  4. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Unikabel oder Standart

    Interessiert dich Kabel TV nicht mehr und du willst den Kabelanschluß nur wegen TV/Internet behalten dann wäre es das einfachste das Kabelmodem direkt neben dem Hausübergabepunkt aufzustellen und die Kabel TV Signale aus der gesamten Anlage rauszuhalten.

    Ansonsten in Wohnungsübergreifendes Unicable etwas problematisch weil es schlecht gegen Fehlbedienungen abgesichert ist (stellt dein Nachbar z.B. seinen Receiver falsch ein und fährt in den Urlaub dann hast du kein TV mehr). Hier am besten einen Unicable Schalter nutzen der zwei getrennte Kabelausgänge bereitstellt und dann jede Wohnung separat anschließen (dann sind du und dein nachbar hier logisch getrennt).

    Dann obliegt es dem Fachmann in den beiden Häusern die vorhandene Verkabelung zu prüfen und die neuen Antennendosen so zu installieren das überall hinreichend Pegel ist.

    Kannst du dann damit leben das nur Unicable taugliche Geräte laufen, DANN ist Unicable auch kein Problem.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Dezember 2009
  5. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.102
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Unikabel oder Standart

    -Wie viele Geräte pro Haushalt ?
    -Kabellängen ?
    -Twin-Receiver geplant (2 Tuner in einem Gerät das man etwas aufnehmen kann, meist auf interne Festplatten, und parallel dazu etwas anderes über den gleichen Receiver anschauen kann !) - diese Geräte zählen dann als 2 Geräte salop gesagt !
    -wo soll die Antenne hin ?
    -wie weit ist es dann von der Antenne zu dem Raum wo die Verteilung stattfindet ?
    -kann man dorthin 4 neue Kabel verlegen (wenn nicht fällt alles gleich aus !)
    usw. usw. usw.
    es fehlen einfach Daten !
     
  6. tomsen815

    tomsen815 Neuling

    Registriert seit:
    24. April 2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Unikabel oder Standart




    Das Problem das Usul ansprach (Ich bin im Urlaub und schalte Strom aus) hab ich schon beim Händler angesprochen. Da werden wohl einfach dann 2 8fach Verteiler benötigt, oder?

    Schein ja doch recht kompliziert zu sein.
     
  7. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.102
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Unikabel oder Standart

    Wie viele Twin-Receiver (wie schon gesagt, die zählen als 2 Geräte !) ?

    Wieviel Geräte pro Haushalt ?

    Kannst du auch 4 Kabel von der Antenen zu deinem Nachbarn legen (in dessen "Verteilraum") ?

    Freie Sicht an dem geplanten Montageplatz der Antenne grob Richtung Süd-Süd-Ost ?

    P.S. den Strom abschalten im Urlaub ist oft Gift für die Geräte !

    P.P.S. gemeinsame Nutzung der Kabel für I-Net, Tel + Sat wird nicht machbar sein
     
  8. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Unikabel oder Standart

    Tip: Baue dir eine parallele Infrastruktur zum Kabel auf und mache alles richtig. Wenn es Leerrohre gibt, sollte das dennoch möglich sein. Dann bleibt das Kabel so wie es ist und man ist nicht ewig auf die Altlasten angewießen.

    Gruß,

    Wolfgang
     
  9. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.102
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Unikabel oder Standart

    Tja, Wolfgang. Eben das ist oft nur sehr sehr schwer machbar neue Kabel zu verlegen ! Das ist ja das allgemeine Problem bei Umstellung von Kabel auf SAT.
     
  10. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Unikabel oder Standart

    Es ist vieles machbar. Oft ist es auch kompliziert. Vielfach wird es im Rahmen einer umfangreichen Modernisierung gemacht, wo es kein Problem darstellt, Wände aufzuklopfen.

    Aber jetzt immer und unbedingt auf die alten Kabel in der Wand zu setzen, gerade wenn das Internet weiterlaufen soll, würde ich jetzt auch nicht.

    Sonst hätte er bloß die Chance, das Modem von einem Techniker in den "Versorungsraum" gleich nach dem HÜP versetzen zu lassen und das Ethernet sonst irgendwie weiterzuverteilen (WLAN, Powerline). Telefon könnte vielleicht über das ggf. noch vorhandene Kabel vom Telekom-APL zur 1. TAE umgebogen werden (Kabel wird statt am APL am Modem angeklemmt).

    Dann müssen aber immer noch die Kabel von der Schüssel irgendwie in den Raum. Und ob das nun vom Aufwand her geringer ist, gilt es zu eruieren...gerade bei einer regelkonformen Installation mit Masterdung und korrekt ausgeführtem Potentialausgleich :)

    Gruß,

    Wolfgang
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Dezember 2009

Diese Seite empfehlen