1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Unicable-Schalter im Kommen - Bei DIGITAL FERNSEHEN im Test

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 18. April 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    88.050
    Zustimmungen:
    379
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Leipzig - Immer mehr Hersteller bauen für das praktische Einkabel Patent eigene Schalter. DIGITAL FERNSEHEN hat in der Printausgabe drei Schalter von GSS, Inverto und Dur-line unter die Lupe genommen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. kleeklee

    kleeklee Silber Member

    Registriert seit:
    24. Dezember 2006
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Unicable-Schalter im Kommen - Bei DIGITAL FERNSEHEN im Test

    Einfache Sache, einstweilen simples Einkabelsystem ? Wikipedia nehmen, und morgen HDTV per Glasfaser.

    Sat kämpft bald selbst um`s überleben, warum also noch kompliziert in neue Unicable Technik nachrüsten, denn der Technologie Fokus richtet sich bereits auf IPTV.
     
  3. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.390
    Zustimmungen:
    203
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Unicable-Schalter im Kommen - Bei DIGITAL FERNSEHEN im Test

    Ich kenne Objekte in denen beratungsresistente Eigentümer von der ersten analogen Einkabellösung mit 24 Transpondern, über die zweite mit 35, auf das erste digitale Einkabelsystem umgestiegen sind und jetzt schon die x.te Nachrüstung wegen Eurosport/Euronews, danach für den neuen ARD-Radiotransponder, danach wegen sat 1/Pro 7-Transponderwechsel und letztlich den Umzug des ARD-Radiotransponders investiert haben.

    Was muss eigentlich noch alles passieren, dass nicht mehr solch unsinnige "Patentrezepte" propagiert werden?
    Abenteuerliche Prognose, wie lange gibst du den noch der Sat.-Übertragung und BK-Übertragung per Koax? Die Quatsch-Empfehlung setzt hoffentlich keiner in die Tat um!
     
  4. kleeklee

    kleeklee Silber Member

    Registriert seit:
    24. Dezember 2006
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Unicable-Schalter im Kommen - Bei DIGITAL FERNSEHEN im Test

    Einkabelsystem reduziert auf den Empfang einer einzigen Sat ZF Ebene ist die simple Variante schnell mal mehr als nur einen Sat-Empfänger an einer bereits vorhandenen Sat Steckdose, oder Astra-Schüssel anzuschließen.

    Jener Programmanbieter der meint in Deutschland nicht in der Hot Spot Ebene -Horizontal High- (welche ca. 150-200 Sat Programme fasst) senden zu müssen, ist smeiner Meinung nach selbst schuld.

    150 interessante Programme mit einem Koaxialkabel - ohne jede Umbauarbeit - sind viel, viel mehr als jede Sat BK Aufbereitung in Wohnanlagen liefert.

    [​IMG]
     
  5. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.390
    Zustimmungen:
    203
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Unicable-Schalter im Kommen - Bei DIGITAL FERNSEHEN im Test

    Kein DSF, DMAX, MTV/VIVA und auch nicht die ARD-Programme im Lowband. Auch kein CNN, usw, usf.. Die grandiose Einkabel-Empfehlung hat sich wohl von selbst ad Adsurdum geführt. Jetzt fehlt aber noch die Angabe, wann das tolle IP-TV den Tod von Satellit und Kabel besiegelt.
     
  6. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Unicable-Schalter im Kommen - Bei DIGITAL FERNSEHEN im Test

    Jerder der meint er braucht keine richtige Sat Anlage kann auch gerne auf Sender verzichten.
    Glücklicherweise hängen weder Leben noch Gesundheit am kompletten TV Empfang. Also kann da jeder gerne Experementieren wie er möchte.
    Nur die unschuliden Opfer (Mieter die nehmen müssen was kommt) tun mir leid.


    Ich verstehe immer noch nicht was am Konzept einer brauchbaren und modernen Verkabelung so schlimm ist?
    Ist ja nicht nur TV. Die Zeiten wo die einzige Komunikationsmöglichkeit das grüne Wählscheiben-Post-Telefon auf dem Flur war sind auch schon lange vorbei. Da braucht also eh Netzwerkkabel für die Zukunft. Dann kann man auch gleich Koax mitlegen.
    Auch toll (Das Netzwerkkabel) für dein IPTV. Wenn es denn mal brauchbare Lösungen (z.B. einen verbindlichen Standart) dafür gibt.


    Aber vermutlich jammern in 40 Jahren immer noch die meisten Leute mit ihrer Antennverkablung aus den 70ern durch die Gegend (von einem Provisorium zum nächsten. Solange gerade ne Notlösung läuft wird ja bei ner Renovierung nicht ans Kabellegen gedacht) und vermüllen die Frequenzen mit Notfunklösungen für Telefon und Internet.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. April 2009
  7. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.390
    Zustimmungen:
    203
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Unicable-Schalter im Kommen - Bei DIGITAL FERNSEHEN im Test

    Die Grafik stammt von Wiki, es steht zwar Einkabelsystem drauf, hat aber damit wenig zu tun. Dieser Schaltungsvorschlag ist dazu gedacht eine normale Single-Sternleitungsdose für den Anschluss mehrerer Geräte in einer Wohnung "aufzubohren". Exakt für derartige wohnungsinterne Erweiterungen drängt sich UniCable mit dem immer noch zunehmenden Angebot neuer Matritzen als Lösung geradezu auf, hierfür gibt es definitiv nichts was besser ist!

    Einen unpassenderen Schaltungsvorschlag hätte sich kleeklee für seine These nicht heraussuchen können. Er hat evtl. auch nicht bemerkt dass hier ein Multischalter dargestellt ist, welcher als "Verteiler" für eine Satellitenebene kastriert wurde.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. April 2009
  8. kleeklee

    kleeklee Silber Member

    Registriert seit:
    24. Dezember 2006
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Unicable-Schalter im Kommen - Bei DIGITAL FERNSEHEN im Test

    Es gibt Fälle wo zum Beispiel Mieter mit einer einzigen "Sat Dose" je Wohnung auskommen müssen. Was diese Schaltung so besonders macht ist dass auch ein Laie mit handelsülichen Standardbauteilen (Ein einfacher Multischalter mit Eigenspeisung) ohne Eingriff in die Gebäudetechnik mehrere Sat Empfänger (mit kleinen Einschränkungen in der Programmanzahl) betreiben kann, und bei einem möglichen Umzug das gesamte wieder ohne Spuren selbst rückbauen kann.
     
  9. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.390
    Zustimmungen:
    203
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Unicable-Schalter im Kommen - Bei DIGITAL FERNSEHEN im Test

    Die Variante mit einem Quad-tauglichen Multischalter mag bei einem Twin-Anschluss zur Verteilung von zwei Ebenen noch angehen. Für das Aufplitten einer popligen HH-Satellitenebene gibt es deutlich weniger aufwändige Lösungen, da reicht unter Missachtung der Entkopplung ggf. ein einfacher Vierfachverteiler mit DC aus, notfalls noch ein receivergespeister 10 dB-Inline-Verstärker und fertig!
     
  10. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Unicable-Schalter im Kommen - Bei DIGITAL FERNSEHEN im Test

    Die Frage ist was passiert mit den 22kHz wenn mehere Receiver da gleichzeitig aufmodulieren (evtl. leicht versetzt so das da keine 22kHz mehr bleiben)? Und was wenn einer ins Low-Band schaltet (0kHz)?
    Könnte es da keine Fehlfunktionen (halt hin und wieder irgendwelche Schaltfehler) geben?

    Evtl. wäre ein DC-Blocker, ein 18 Volt Fernspeisenetzteil und ein 22KHz Gernerator da besser?

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. April 2009

Diese Seite empfehlen