1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Unicable mit 2 Satelitten

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von profexxi, 31. Dezember 2009.

  1. profexxi

    profexxi Junior Member

    Registriert seit:
    8. August 2009
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Anzeige
    Hi,

    ich betreibe zur Zeit ein Inverto Unicable LNB mit 3 Splittern zur Aufteilung des Signals auf bis zu 4 Empfänger. Leider ist mit dieser Technik nur 1 Satelitt empfangbar. Seit geraumer Zeit möchte ich jedoch gerne neben Astra 19,2° auch Hotbird 13° empfangen ohne dabei auf die Unicable-Technik verzichten zu müssen.

    Durch meine Anfrage bei Inverto wurde ich auf den neuen IDLP-USS2OO-CUO1O-8PP Unicable-Multischalter (9/1x8) aufmerksam gemacht der derzeit auf den Markt gebracht wird und mit dem es möglich sei, 2 Satelitten zu empfangen.

    Mein Anliegen wäre nun ob mir jemand bei der Auswahl der restlichen Komponenten, die benötigt werden, behilflich sein kann ?

    Derzeit habe ich eine 60er Schüssel mit einem Unicable-Quad-LNB, ich habe jedoch schon länger vor auf eine größere Schüssel umzusteigen - zum einen aufgrund der Schlechtwetterreserve, zum anderen auch wegen des Bedarfs bei 2 LNBs. Meine Wahl wäre hier eine 90er Schüssel. Wäre das ausreichend ?

    Zusätzlich bräuchte ich dann 2 Quattro LNBs (laut Inverto keine Quads wegen dem eingebauten Multischalter) und selbstverständlich einen Multifeedhalter für 2 LNBs mit 6°-Abweichung.

    Quattro LNB 1 würde ich dann auf Astra 19,2° ausrichten, das andere würde dann ja automatisch auf Eutelsat schielen. Richtig ?

    Dadurch, dass ich dann kein Unicable-LNB mehr betreiben würde sondern "normale" LNBs wäre auch die Ausrichtung mit einem Sat-Finder kein Problem.

    Soviel zur Sat-Anlage. Hiervon würden dann quasi 8 Kabel (jeweils 4 pro LNB) zum Unicable-Multischalter gehen. Da ich jedoch nur begrenzt Platz im Kabelkanal habe, bin ich auf dieses Quattro-Koaxial-Kabel mit 12,6mm Außendurchmesser gestoßen, sprich 25,2mm bei 2 solcher Kabel. Hierfür bräuchte ich dann jeweils 4 F-Stecker für die Verbindung zu den LNBs (also insgesamt 8) und nochmal jeweils 4 zur Verbindung zum Multischalter (sprich ebenso nochmal 8). Also insgesamt 16 F-Stecker zur Verbindung.

    Der Weg von LNB zum Multischalter würde in etwa 8-10m betragen, wäre das für dieses Kabel akzeptabel oder müsste ich einen Verstärker einsetzen bzw. ein anderes Kabel verwenden ?

    Zusätzlich habe ich erfahren, dass man diesen Multischalter mit einem (bzw. sogar 2) weiteren Multischalter erweitern kann (sprich zum Ausbau auf 16 bzw. 24 Empfänger), diese 8 Verbindungsstücke müsste ich mit jeweils einem F-Abschlusswiderstand abschließen, sprich ich bräuchte hier nochmal 8 Abschlusswiderstände.

    Soweit zu meiner "Einkaufsliste":

    - 90er Sat-Schüssel
    - 6° Multifeedhalterung für 2 LNBs
    - 2 Quattro LNBs
    - ca. 25m Quattro-Koaxial-Kabel
    - 16 F-Stecker
    - 8 F-Abschlusswiderstände
    - UniCable Multiswitch 9/1x8

    Passt das alles bisher soweit oder habe ich hier einen Denkfehler ?

    Am Multiswitch gibt es neben dem UniCable-Ausgang auch noch 2 Legacy-Ausgänge zum Anschluss zweier nicht unicable-fähigen Receivern sowie einen Eingang für Terreteristischen Empfang, das ist aber weniger von Bedeutung da ich hier keine Verwendung dafür habe.

    Mein Problem ist jetzt eher, wie ich das Kabel vom UniCable-Ausgang für die 8-Empfangsgeräte aufsplitte ? Gibt es hierfür irgendwo UniCable-fähige Verteiler ? Läuft dass dann so ab wie beim UniCable-Quad LNB von Inverto mit den 3 Splittern ?

    Und zum Abschluss noch meine Frage mit der Empangsmöglichkeit: An meinem UniCable-fähigen Twin-Tuner Receiver (Homecast HS 8100 CIPVR) würde ich dann das Kabel für die 2 Tuner-Eingänge aufsplitten. Sprich, ich kann dann beide Satelitten empfangen. Betrifft dies dann beide Tuner oder ist Tuner A dann für Astra und Tune B dann für Eutelsat ?

    Ich frage deshalb, weil ich gerne wüsste wie es dann ausschaut wenn ich beispielsweise auf Astra ein Programm aufzeichne (beispielsweise Vox), ob ich dann weiterhin alle Astra & Hotbird Programme über den 2. Tuner anschauen kann oder dann beispielsweise nur noch die Hotbird-Programme ? (Frage bezieht sich natürlich auch auf die umgekehrte Praxis wenn auf Hotbird aufgezeichnet wird)

    Das wäre letztendlich mein gesamtes Anliegen. Zum einen ob meine "Einkaufsliste" so passt oder ob ich hier Veränderungen vornehmen müsste und zum zweiten ob der Empfang beider Satelitten auf beiden Sat-Tunern möglich ist.

    Würde mich über Hilfe und Ratschläge deshalb sehr freuen! :)

    Mit freundlichen Grüßen
    profexxi

    --------------------

    Eine kleine Ergänzung zu meinem Beitrag:

    [​IMG]

    Damit sich alle mein Vorhaben auch bildlich vorstellen können...

    Würde mich wie gesagt sehr über eine Antwort freuen!
     
  2. bohneSAT

    bohneSAT Junior Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2007
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Technisches Equipment:
    Dreambox 8000 hd + 3 Tuner
    2x Edision mini
    Technisat HDS1
    CAS 90 19+13 als Hausanlage
    Triax 110er 28+23,5 als Hausanlge beide über Multiswitsch.
    1xRotor 120 Triax
    AW: Unicable mit 2 Satelitten

    Das sieht ganz gut aus. Frohes neues .:)
     
  3. LizenzZumLöten

    LizenzZumLöten Gold Member

    Registriert seit:
    8. September 2009
    Beiträge:
    1.840
    Zustimmungen:
    78
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Unicable mit 2 Satelitten

    Im Grunde müsstest du ohne jedes Problem die schon bestehende Verteilung weiter verwenden können.

    Jedem der maximal 8 möglichen Empfangsteile/tuner wird ein fester Unicable-Kanal zugeordnet, auf diesem wird an den Tuner das Signal geschickt das "er haben will", dabei spielt es keine Rolle was die anderen machen; es ist bei jedem der 8 Tuner jederzeit möglich Sender vom Sat A oder B zu schauen.

    Das Quatro-Kabel hat einen sehr geringen Außendurchmesser, dadurch sind aber auch die inneren Kabel vom Durchmesser her geringer was sich in der doch recht hohen Dämpfung des Kabels niederschlägt. Im Grunde solltest du versuchen den vorhandenen Platz im Kabelkanal bestmöglich auszunutzen, sprich wenn beispielsweise 4 Mini-Twin-Kabel auch rein passen sollten, die eine geringere Dämpfung als das Quatro-Kabel haben, dann sollte man solchen anderen Kabeln den Vorzug geben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Dezember 2009
  4. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.212
    Zustimmungen:
    398
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Unicable mit 2 Satelitten

    Nur zur Info:
    Ich habe nach Octo-Koaxialkabel gesucht und bin auf ein Multi-Koaxialkabel gestoßen, mit neun Koaxial-Leitern. Der Außendurchmesser von diesem Kabel beträgt 20 mm, das Kabel wird aber nur schwer zu beschaffen sein (keine Einkaufsquelle gefunden).
    [ http://www.hedresel.de/downloads/bcdt05.pdf Seite 12 (10) ]

    Alles gute im Jahr 2010

    ;)
     
  5. Isotrop

    Isotrop Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    3.774
    Zustimmungen:
    36
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Unicable mit 2 Satelitten

    Also ich würde ungern eine 100m Rolle mit 36Kg(!) quer durchs Haus schleppen

    Mercüü, emso :) :D

    :winken:
     
  6. profexxi

    profexxi Junior Member

    Registriert seit:
    8. August 2009
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Unicable mit 2 Satelitten

    @LizenzZumTöten
    In wie fern soll ich meine Anlage weiter verwenden können ? Mit dem derzeitigen UniCable Quad LNB lässt sich ein 2 Satelitten-Empfang leider nicht realisieren. Oder war deine Aussage auf die Empfangsmöglichkeit bei Aufnahme bezogen ?

    Das mit der Dämpfung ist ein guter Anhaltspunkt, ich danke Dir dafür. Welche Dämpfung sollte maximal vorliegen ? Gibt es da einen "Orientierungswert" ?

    @Discone
    Danke für die Information. Ein solches Kabel wäre natürlich nochmal um einiges besser, wenn die Qualität nicht darunter leidet ?!

    Ich werde mich mal auf die Suche begeben. Ansonsten bin ich natürlich für jeden Kabel-Vorschlag dankbar. Die Teile dürfen natürlich auch was kosten, da bin ich nicht so knausrig - die Qualität soll stimmen. Lieber ein bisschen mehr zahlen und dafür was anständiges...

    Dir im übrigen auch alles Gute im Jahr 2010 :)

    @Binsche
    Da gebe ich Dir Recht, jedoch muss man zum einen die Rolle ja nicht unbedingt durchs ganze Haus tragen - man kann das Kabel zuvor abmessen und entsprechend (großzügig) zuschneiden. Das ist dann das Gewicht nicht mehr ganz so groß. Zum anderen wäre eine 100m Rolle zu viel, da der Bedarf in diesem Fall maximal 10m wäre...

    Danke schon mal für alle Beiträge hier!

    Beste Grüße
    profexxi
     
  7. LizenzZumLöten

    LizenzZumLöten Gold Member

    Registriert seit:
    8. September 2009
    Beiträge:
    1.840
    Zustimmungen:
    78
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Unicable mit 2 Satelitten

    Das Ausgangsignal des Unicable-Multischalters sollte sich in die schon liegende Verteilung der vorhandenen Unicable-Splitter einspeisen lassen; man kann natürlich auch alles neu verlegen.
     
  8. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.106
    Zustimmungen:
    289
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Unicable mit 2 Satelitten

    Muss da ggf. etwas einbremsen !

    Meines Wissens nach hat der neue Inverto Unicable Multischalter für 2 Satelliten akt. noch einige Probleme und wird deshalb noch nicht ausgeliefert (bzw. manche möchten ihn deswegen nicht ausliefern). OK, die Info ist von 2009 :love: !
     
  9. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: Unicable mit 2 Satelitten

    Ich hätte da auch einmal eine Frage: Wieso benutzt Du eigentlich die teure und unsichere Unicable-Technik ?
    Wenn ich Deine bisherigen Beschreibungen richtig verstanden habe, benötigst Du lediglich 3 Teilnehmer-Anschlüsse, davon einen als Twin. Das ließe sich doch viel besser und kostengünstiger mit herkömmlicher Technik realisieren... :confused:
     
  10. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.212
    Zustimmungen:
    398
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Unicable mit 2 Satelitten

    Das ist wirklich die Frage, in ein M20 Unterputz-Rohr passen vier Mini Koaxialleitungen
    (z. B. Preisner SK 0729 Plus):
    http://www.preisner.de/downloaddp.php?id=30 [Seite 3 (68)]

    Ich konnte "mit viel Schmiermittel" über drei Etagen sogar vier Midi Koaxialleitungen einziehen
    (damals noch LCD 79, heute LCD 89):
    http://www.kathrein.de/de/sat/produkte/download/lcd89-90-95.pdf

    Und bei kurzer Leitungslänge gibt's zur Not auch noch:
    Johansson Stacker - Destacker Einkabellösung (ob da auch DiSEqC funktioniert ?)
    (eine hochwertige Koax-Leitung bis zum Destacker und drei Mini Koax-Leitungen => fünf Receiver)

    Gruß
    Discone

    ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Januar 2010

Diese Seite empfehlen