1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Unicable LNB

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von Hose, 18. Januar 2006.

  1. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    22.570
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG LM 860 V - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    Anzeige
    Da ich mich in letzter Zeit sehr viel mit Satempfang auseinander gesetzt habe bin ich zwangsläufig auch auf das Unicable System gestoßen.
    Das brachte mich dazu hier mal nach zu fragen ob irgendjemand an der Umsetzung für die DBox arbeitet?
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Januar 2006
  2. buebelkoeck

    buebelkoeck Junior Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2006
    Beiträge:
    52
    AW: Unicable LNB

    [​IMG]

    Unicable LNB - Sie brauchen keinen Multischalter mehr!

    Um einen Twin - Receiver optimal nutzen zu können, also mehrere Geräte gleichzeitig zu betreiben, brauchten Sie bisher ein zweites Antennenkabel. Dies ist aber oftmals nur schwer umzusetzen. Aber dank der Firma Inverto gibt es jetzt mit dem LNB Unicable eine optimale Lösung.

    Auf den ersten Blick unterscheidet sich das neue Unicable LNB nicht von herkömmlichen Single LNBs. Doch konnte bisher nur ein Receiver an jedem LNB Ausgang betrieben werden, so können bei diesem neuen Unicable LNB nun gleich vier Geräte gleichzeitig an ein Antennenkabel angeschlossen werden. Auch in Sachen Umschaltzeiten und Programmsuchlauf müssen keinerlei Abstriche gemacht werden.

    Diese Lösung ist für alle Receiver der Firmen Lemon und Inverto möglich.
    INVERTO - Unicable Quad LNB
    - Kleine Rauschzahl 0,3 dB
    - Sehr geringer Stromverbrauch
    - Sehr hohe X-Polarization Entkopplung
    - Grosse Frequenzstabilität
    - inkl. 3 Splitter
     
  3. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    22.570
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG LM 860 V - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: Unicable LNB

    Das ist aber Software bedingt und und ich als DBox2 Linux Jünger;) bin überzeugt das man mit Linux auch das hinzaubern kann oder etwa nicht:rolleyes:

    P.S.:Kann man dürch di DBox2 nur einen analogen Receiver durchschleifen(hab ich bei Wiki gelesen)?
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Januar 2006
  4. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Unicable LNB

    Prinziepiell kannst du alles an den Durchschleifausgang hängen.
    Nur wurde dieser Ausgang ursprünglich dazu konzipiert, um den alten Analogreceiver, für eventuell noch benötigte Analogsignale, weiterhin nutzen zu können, ohne einen zweiten Satanschluss legen zu müssen.

    Daß man den Loop Trough Ausgang auch zum Anschluss eines digitalen Zweitreceivers oder einer TV-Karte nutzen kann, ist hingegen ein unrelevanter Nebeneffekt und wird meist nicht extra hervor gehoben.

    Gruß Indymal
     
  5. LucaGT

    LucaGT Neuling

    Registriert seit:
    4. August 2008
    Beiträge:
    2
    AW: Unicable LNB

    Hallo zusammen,

    wollte fragen, ob jemand weiss, ob es in diese Richtung schon etwas gegeben hat.
    Habe hier auch noch meine alte D-Box 2, kann sie aber nicht verwenden, da in der neuen Wohnung alles auf Unicable umgestellt worden ist.
     
  6. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.098
    Ort:
    Raum Stuttgart
    AW: Unicable LNB

    UniCable funktioniert in jedem Fall nur mit Receivern, die auch Unicable-ready sind. Kein Programmierer wird sich m. E. die brotlose Mühe machen für analoge oder digitale Altreceiver eine neue DiSEqC/UniCable-Software zu schreiben. Egal ob Betrieb an einem UniCable-LNB oder einer UniCable-Matrix: Receiver ohne UniCable-Befehlssatz empfangen an UniCable-Anlagen absolut kein Signal.

    Zu den Tücken von UniCable gehört übrigens, dass die Programmumschaltung anderer Teilnehmer im gleichen Cluster lahmgelegt ist, so lange irgendwo 18 V Dauerspannung angelegt ist. Das ist nur durch Einbau der speziellen UniCable-Steckdosen von KATHREIN zu verhindern, die nach 400 ms abschalten. Also schön brav sein und die d-Boxen erst gar nicht an UniCable anschließen. Nur wenn die künftigen Matritzen von Jultec z. B. an Wohnungsstammleitungen eingebaut sind, kann ein Standardreceiver etwas empfangen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. August 2008
  7. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Unicable LNB

    Naja, die D-BOX2 ist kein bedeutungsloser Altreceiver. Ferner gibts noch die Dreamboxen und den VDR. Und die sind aktuell. Und für alle diese Receiver arbeiten viele Leute ohne Bezahlung in ihrer Freizeit an Features.
    Und sooo kompleziert in Unicable in der Umsetzung ja wohl nicht.

    Meine Theorie ist entweder das die Firmen da die Hand draufhaben oder das die Freaks (die das den brotlos umsetzen würden) eh alle ne vernünftige Sat Anlage haben.

    cu
    usul
     
  8. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.098
    Ort:
    Raum Stuttgart
    AW: Unicable LNB

    Offenbar doch, sonst hätten z. B. zwei renommierte deutsche TV-Gerätehersteller für ihre DVB-S-Einbau-Tuner mit DiSEqC schon längst ein UniCable-Upgrade zur Verfügung gestellt. Die nehmen sogar die imageschädliche Tatsache hin, dass Kunden mit teuren IRD-TVs auf irgendwelche Beistellgeräte zurückgreifen müssen.

    Herstellerspezifische Sonderlösungen wie die PIN-Verriegelung an der KATHREIN EXU 908, die sogar nicht mal zu allen KATHREIN-UniCable-Receivern kompatibel ist und die zwei verschiedenen Frequenzrasterkonzepte machen das auch nicht einfacher.
     
  9. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Unicable LNB

    Nur weil einige Firmen das nicht hinbekommen bedeutet es noch lange nicht das es schwer ist ;)
    Die meisten Firmen sind doch schon damit überfordert eine Receiverfirmware zu programieren die nur ein Bild zeigt ohne alle 5 Min. abzustürzen ;)

    Zum Bild passt auch das DiseqC 1.1 offenbar sooo schwer ist, das viele Hersteller es nicht schaffen das einfach mal einzubauen ;) Und das obwohl der Receiver DiseqC 1.2 kann und somit in der Lage ist viele Sender und viele Sats zu verwalten.

    Also was die Firmen da so zusammenmurksen sehe ich schon lange nicht mehr als Maßstab an.


    Wenn man bedenkt das es Leute schaffen in ihrer Feizeit wirklich gute Receiverfirmwares zu entwickeln (komplett mit allen drum und dran) dann denke ich nicht das einwenig Unicable hier zu schwer ist.

    Gerade für die richtigen Freakkisten stelle ich mit Unicable eigendlich ganz praktisch vor. Ein VDR mit 4-8 TV Karten oder eine Drambox mit vier Tunern freut sich doch über die Möglichkeit mit nur einem Sat Kabel versorgt werden zu können.
    Daher wundert mich hier die mangelnde Unicable Unterstützung wirklich.

    Deswegen würde ich Unicable gerne auf nem Receiver mit GPL Software sehen. Dann gibts für solche Sachen einfach einen Patch und es läuft ;)

    Aber egal, UNICABLE ist doch irgendwie ein Trauerspiel. Ist ja schon schwer genug sich einfach mal zu informieren welche Receiver eigendlich UNICABLE können. Und dann kommen noch diese Inkompatibilitäten hinzu...

    Schade eigendlich, das generelle Konzept ist ja gut.

    cu
    usul
     
  10. cable-guy

    cable-guy Platin Member

    Registriert seit:
    8. September 2006
    Beiträge:
    2.726
    AW: Unicable LNB

    Die wichtigste Frage ist doch, ob Unicable irgendwie lizenziert und/oder patentiert ist.
    Falls ja, kann man es sowieso vergessen. (außer inoffizielle Lösungen)
    Selbst bei DiSEqC gab es in der Vergangenheit schon massenweise teure Abmahnungen an Händler. :(
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. August 2008

Diese Seite empfehlen