1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Unicable LNB wie einstellen ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von mass, 30. Mai 2016.

  1. mass

    mass Platin Member

    Registriert seit:
    9. Februar 2016
    Beiträge:
    2.923
    Zustimmungen:
    274
    Punkte für Erfolge:
    93
    Anzeige
    Von Unicable habe ich keine Ahnung wie man das Richtig anschließt und einstellt,
    ich habe heute einen Neuen LNB Quad Unicable geschenkt bekommen,
    anschließen wollte ich darüber über ein Kabel 3 Sat Twin Geräte mit einem Sat Verteiler für 3 Gerät ,
    die drei Sat Receiver sind alle Twin ,
    die frage wie anschließen was einstellen muss ich im Receiver einstellen Technisat und Humax ,
    also es soll so funktionieren das Tele 5 HD und RTL HD gleichzeitig geht auf allen 3 Sat Receivern.

    Kennt sich damit jemand aus ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Mai 2016
  2. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.512
    Zustimmungen:
    240
    Punkte für Erfolge:
    73
    Das geht gar nicht: Das LNB nennt sich nicht umsonst "Quad", was in diesem Fall bedeutet, dass am Unicable-Port "nur" vier Frequenzen zur Verfügung stehen. Die reichen lediglich für vier Tuner und damit nicht für drei Twinreceiver, wenn die alle uneingeschränkt zu nutzen sein sollen.

    Um drei Twins mit diesem Receiver betreiben zu können, wären drei Kabel nötig: Ein Kabel mit Unicable für zwei Twins + zwei Kabel von den beiden Legacy-Ausgängen für den dritten Receiver.
     
  3. mass

    mass Platin Member

    Registriert seit:
    9. Februar 2016
    Beiträge:
    2.923
    Zustimmungen:
    274
    Punkte für Erfolge:
    93
    Danke für die schnelle Antwort,
    der LNB ist schon dran benutzte aber z.z. nur noch die normalen Anschlüsse, weil ich nicht weiß was ich einstellen muss im Technisat und Humax Neo und weil gleich noch eine PVR Aufnahme kommt .

    Es würde mir auch genügen wenn ich zwei Twin Receiver Technisat UHD +,Humax Neo am am UC Anschluss und den 3. weiter 2>1 Tuner Durchschleifen , zwei Kabel gegen raus
    mit Sat Verteile und damit gehen einige Sender nicht gleichzeitig (RTL HD ÖR HD > TELE 5 HD nicht gleichzeitig, gehen nur die meisten ÖR HD Sender mit Kabel 1 HD aber nicht mit Tele 5 HD ),
    ich will das gleichzeitig haben bei den Twin Geräten .
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Mai 2016
  4. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.160
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    ACHTUNG !

    Bei so einem Aufbau passen die Überspannungs-Schürzen nicht mehr ran => Sat Kabel Überspannungs-Schurz selber bauen

    Weil die nicht mehr passen jetzt hast du sicherlich auch die Boardsuche nicht mehr verwendet um eine Sache raus zu suchen die hier schon so oft angefragt wurde das man drüber stolpert wenn man die Frage richtig schreibt.

    P.S. "Unicable-LNB wie einstellen" ? Wie sinnlos ist dieser Betreff ?
    Ein LNB wird eingestellt/justiert/ausgerichtet wie jedes andere ....
    "Eingestellt" werden muss ein Receiver der an einem Unicable-System betrieben wird ....
    Abgesehen davon das man da spezielle Dosen verwendet und eine Pegelberechnung anstellt bevor man dann wieder kommt mit "geht nicht, so ein Mist ... taugt nichts , so ein Mist .... hatte mir das anders vorgestellt...".
    Dafür gibt es sogar beim Receiver eine Anleitung die das erklärt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Mai 2016
    KeraM gefällt das.
  5. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.818
    Zustimmungen:
    259
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    Einen reinen Unicable LNB auszurichten stelle ich mir aber schon schwieriger vor, als einen Quad oder Quattro - LNB, weil man da ja erstmal den LNB dazu bringen muss, überhaupt einen Transponder auf ein Userband auf den Unicable Abgang zu schalten.
    Ich würde jedenfalls - falls vorhanden - den Legacy Ausgang nutzen, um den LNB auszurichten, um danach separat den Kampf mit der Unicable-Inbetriebnahme aufzunehmen.

    Sind eigentlich schon alle gängigen Profi-Messgeräte auf Unicable oder JESS vorbereitet, oder gibt es irgendwelche anderen Möglichkeiten, das Absetzen der entsprechenden Unicable-Steuer-Telegramme zu vermeiden?
     
  6. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.160
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    Es gibt ja kein "reines" Unicable-LNB (EN50494) mehr, die gab es nur zu Anfangszeiten dieser LNBs von Inverto (sehr lange her). Heute haben alle Unicable-LNBs mind. einen Legacy-Ausgang und seines sogar 2 davon !
    Nur die neuen JESS-LNBs (EN50494 + EN50607 - leider überall nur "Unicable2" benannt bei diesen Teilen aktuell) haben durch die Bank weg alle keinen Legacy-Ausgang mehr.

    Definiere "Profi-Messgerät", du weißt das hier ein User ein solches Profi-Gerät gekauft hat für 50€ und wirklich meint es wäre ein Profi-Gerät.
    KWS hat es bei vielen Geräten, sogar alten, per SW-Update nachgerüstet. Leider ging das beim AMA300 noch unter, war wohl zu alt.
    Kathrein hat es drin bei seinen neuen und auch da kamen Updates für ältere Geräte.
    Wie es bei anderen ausschaut kann ich dir mangels Erfahrung mit solchen nicht sagen (außer das mit einem Promax SE Plus tlw. gar keine Messungen möglich waren da es mit speziellen Schutzschaltungsdosen gar nicht zurecht kam und die CSS-/Legacy-Kombifunktion nicht mit machte, ging immer nur über ein Neustart vom Gerät was mir irgendwann zu blöd wurde ...).
    Bei einer Messung mit einem China-Gerät das EN50494 konnte und einem Varos 109 O kamen bei mir aber absolut unterschiedliche Werte raus, ich vertraute da mehr den Angaben vom Varos.

    P.S. schau auch mal unter http://www.jultec.de/JESS-Rec.txt (nicht mehr 100% gepflegt aber ! Da kommen auch nur Geräte rein wo positives Test-Feedback kam und nicht nur Geräte rein bei denen es in der Beschreibung steht).
     
  7. mass

    mass Platin Member

    Registriert seit:
    9. Februar 2016
    Beiträge:
    2.923
    Zustimmungen:
    274
    Punkte für Erfolge:
    93
    Es ist sehr kompliziert daher frage ich ja hier ,
    automatisch stellt dir das kein Sat Receiver ein,
    es gibt überhaupt keine Anleitung wie man das richtig eingestellt beim LNB war auch keine Anleitung bei ,
    beim Technisat habe ich es mit Rumraten geschafft , die erst beiden Frequenzen genommen für Tuner 1 und 2 , PVR Tele HD , RTL II HD geht nun gleichzeitig mit ein Kabel ,
    nur beim blöden Humax geht es nicht der geht immer auf die gleichen Frequenzen vom Technisat ,
    bei Humax muss man jedes mal einen Sender scann machen und bei anderen Frequenzen Tuner 1 und 2 findet der keine Sender ,
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Mai 2016
    KeraM gefällt das.
  8. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.160
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    Es geht noch schlimmer, das alles geht jetzt im neuen Beitrag von vorne los !
    Neuen LNB verbaut
     
  9. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.298
    Zustimmungen:
    1.485
    Punkte für Erfolge:
    163
    Auch wenn du das mit offensichtlich großer Erfahrung allgemeingültig dahinstellst, lass dir von jemandem mit mehr Erfahrung sagen, dass eine automatische Einstellung auch bei LNBs nach dem Alt-Standard EN 50404 möglich ist. Dieses von mir ungeliebte Tonbakenverfahren ist noch in vielen Receivern implementiert und soll ein automatisches Erkennen der Userbänder und der dazugehörigen Frequenzen ermöglichen. In simplen Anlagen wie bei dir funktioniert das üblicherweise auch.
    Ansonsten hätte eine einfache Internetrecherche gezeigt, dass fast alle "Unicable"-LNBs die Frequenzen 1210, 1420, 1680 und 2040 MHz verwenden.
    Eigentor...
     
  10. kingbecher

    kingbecher Gold Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.860
    Zustimmungen:
    272
    Punkte für Erfolge:
    93
    Pfusch am Bau... Jemand der nicht mal nen blassen Schimmer davon hat welche Freqenzen sein Unicable LNB benutz sollte echt mal die finger von Satanlagen lassen!

    Wahrscheinlich auch wieder irgentwelche Helden mit ihren 115€ "Profi" Satfindern

    Erdung und Potenzialausgleich sind dir wohl auch ein Fremdwort ? Oder ?
     

Diese Seite empfehlen