1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Unerwartet starke gefährliche Windböen in Großstädten

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von dieweltist, 18. Januar 2007.

  1. dieweltist

    dieweltist Senior Member

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Beiträge:
    376
    Ort:
    Thüringen
    Technisches Equipment:
    Wenn ich wüsste, was digitales Fernsehen überhaupt ist, könnte ich meine Geräte hier angeben.
    Anzeige
    In irgendeiner TV-Sendung wurde über Windböen in Großstädten berichtet. Während an einigen Stellen fast Windstille ist, gibt es andere Stellen, wo der Wind sehr heftig weht; obwohl die Wetterlage insgesamt fast windstill ist.

    Dieses Phänomen hat seine Ursache darin, dass der schwache Wind beim Eintreten in die von Hochhäusern begrenzten Straßen fokussiert wird wie in einer Düse. Die Windgeschwindigkeit nimmt dabei erheblich zu.

    Besonders an Ecken von hohen Häusern treten auch ggf. gefährliche starke Aufwärtswinde auf. Wenn die Wetterlage aber schon stürmisch ist, kann sich beides unerwartet gefährlich summieren.

    Ich hatte mal in Erfurt von weitem beobachtet, wie auf einer großen Kreuzung plötzlich völlig unerwartet ein starker Wind aufkam. Eine Frau mit einem Kinderwagen überquerte gerade die Straße und konnte es mit aller Kraft noch geradeso verhindern, dass der Wind ihren Kinderwagen umwarf.

    Stadtplaner und Architekten haben das Problem erkannt und versuchen mit entsprechenden baulichen Maßnahmen diesem Problem entgegenzuwirken.

    [​IMG] [​IMG]
     
  2. w.klink

    w.klink Gold Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2002
    Beiträge:
    1.630
    Ort:
    Löbau
    Technisches Equipment:
    Antenne 40cm ASTRA, Invacom SNH-031 - Universal LNB
    Antenne 40cm Hotbird, sharp dot4 - Universal LNB

    TechniSat DIGIT Sat NCI
    AW: Unerwartet starke gefährliche Windböen in Großstädten

    Ok,ich mach mal wieder auf. Das Thema hier paßt wohl doch nicht in den anderen Thread.

    Aber bitte sachlich bleiben.;)

    MfG
    w.klink
     
  3. RedCat

    RedCat Senior Member

    Registriert seit:
    2. September 2006
    Beiträge:
    270
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Technisches Equipment:
    Technisat Digicorder S1, Homecast S8000 CIVPR, 3x Technisat DigiPal 2, Sony RDR-GX 300 DVD- Rec., 3 VHS- Rekorder, 3 TVs, 2 DVD- Player
    AW: Unerwartet starke gefährliche Windböen in Großstädten

    Das ist soweit richtig. In Ffm.- City bläst es auch ohne Orkan öfters kräftig zwischen den Hochhäusern.
     
  4. digfan67

    digfan67 Guest

    AW: Unerwartet starke gefährliche Windböen in Großstädten

    Hier in GE auch.
     
  5. ThaiChi72

    ThaiChi72 Senior Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    213
    Ort:
    Erkrath
    AW: Unerwartet starke gefährliche Windböen in Großstädten

    Ist physikalisch eigentlich auch völlig in Ordnung.
    Schließlich entstehen bei Wind in engen Häuserschluchten Windkanäle, wo die Luft auf engerem Raum zusammengedrückt wird, was die Strömung zwangsläufig verschnellert.
    (ist ähnlich wie bei Flüssen. Da wird die Strömung bei engen Abschnitten auch schneller.)
     
  6. Worringer

    Worringer Platin Member

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    2.473
    Ort:
    Köln
    AW: Unerwartet starke gefährliche Windböen in Großstädten

    Das hat Bernoulli in seiner Kontinuitätsgleichung festgehalten. Bei konstanter Menge, aber kleinerem Querschnitt wird die Geschwindigkeit größer. Umgekehrt gilt das natürlich auch.
    Wenn man die Kontigleichung auf Baustellen auf der Autobahn auslegt, dann muß die Geschwindigkeit in den Baustellen deutlich höher sein als davor und danach, damit kein Stau entsteht, theoretisch.

    @w.klink: Wieso bist Du eigentlich immer so schnell dabei Diskussionen zu schließen oder auseinanderzureißen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Januar 2007

Diese Seite empfehlen