1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Unerschöpfliches Klangpotential: HD+TV testet zwei AV-Receiver

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 2. Januar 2010.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.309
    Zustimmungen:
    336
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Leipzig - Das DF-Schwestermagazin HD+TV hat zwei aktuelle und hochwertige AV-Receiver von Denon und Harman Kardon getestet.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.342
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Unerschöpfliches Klangpotential: HD+TV testet zwei AV-Receiver

    War das jemals anders?
     
  3. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.861
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: Unerschöpfliches Klangpotential: HD+TV testet zwei AV-Receiver

    Naja, die Bildwiedergabe regle ich jetzt erst seit HDMI über den AV Receiver. Das Problem war das meine alten AV Receiver nur S-Video eingänge hatten und ich meist RGB-SCART Ausgänge hatte. Da hat es sich nicht wirklich gelohnt das Bild über den AV Receiver zu jagen.
     
  4. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.342
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Unerschöpfliches Klangpotential: HD+TV testet zwei AV-Receiver

    Das ist aber ein hausgemachtes Problem der Europäer. ;)
    Wir müssen ja immer etwas anderes zusammen schrauben als der Rest der Welt.
    Ansonsten, RGB hatte ja nur der Satreceiver, die übrigen Geräte hatten bei den meisten ja nur nen Cinch Video Ausgang.
    Und mit HDMI haben sie uns wieder ein Ei gelegt.
    Über die True Tonformate brauchen wir auch nicht diskutieren im Zusammenhang mit HDMI, denn DTS auf 1533 kb/s gab es schon auf LD.
    HD geht auch über Component und das können die international gut über YUV.
     
  5. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.861
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: Unerschöpfliches Klangpotential: HD+TV testet zwei AV-Receiver

    Meine ganzen Konsolen hatten RGB. ;)
     

Diese Seite empfehlen