1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Unerklärliches Phänomen des Andersson R2 Receivers

Dieses Thema im Forum "Audio-Equipment und Digitalton" wurde erstellt von f.B, 15. März 2006.

  1. f.B

    f.B Neuling

    Registriert seit:
    15. März 2006
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    Habe mir vor kurzem die Andersson R2 bestellt mit entsprechendem Surround System trotz des oft monierten Grundbrummens. Leider trifft dieses Grundbrummen auch bei meiner R2 zu, doch will ich sie nicht einfach wieder einschicken, da alles Sonstige klasse ist. Nun habe ich folgendes unerklärliches entdeckt: Nachdem ich meinen Laptop über den AUX2 Eingang an der Vorderseite des Andersson angeschlossen habe, konnte ich folgendes unglaubliches feststellen. Wenn der Laptop am Netzkabel angeschlossen wird und nicht über Akku betrieben wird sondern über „Steckdose“ gespeist wird ist dieses Grundbrummen, was am extremsten vom Subwoofer ausgeht wie weg geblasen! „Normalerweise“ brummt der Woofer wirklich extrem und ist nicht akzepabel, doch wie gesagt über AUX2 den Laptop mit Stromversorgung angeschlossen und die Andersson zwitschert wie nie gehört. Egal ob ich nun Musik über DVD Player höre, Musik über den Laptop oder TV – wirklich egal was, es brummt einfach nicht mehr! WIE IST DAS MÖGLICH? Mir ist das unerklärlich – aber es scheint mir als wäre eine Lösung in Sicht um das Brummen zu unterdrücken. Natürlich will ich nicht immer meinen Laptop angeschlossen haben müssen. Ich kann mir nur erklären dass das irgendwas mit einer sehr geringen Spannung oder irgendwas in Richtung Erdungsproblem zu tun hat, denn eigentlich kommt ja sonst keine Info aus dem Laptop (Angeschlossen übrigens über den Audio Ausgang über den man auch die Kopfhörer anschließen kann und endet im Andersson im AUX 2 Eingang mit Rot/Weiß Chinge Kabel). Was kann ich tun um das zum Dauerzustand zu machen ohne meinen Laptop immer angeschlossen zu lassen und mit Strom zu speisen. Wie kann ich es hinbekommen? Hat irgendwer eine Ahnung wie ich dieses unerklärliche Phänomen positiv für mich nutzen kann!?
     
  2. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Unerklärliches Phänomen des Andersson R2 Receivers

    Du hast dort eine Brummschleife, die durch unterschiedliche Massepotenziale verursacht wird.

    Brummt der Andersrum den auch, wenn so sonst nichts angeschlossen hast? Schon mal probiert, das Gehäuse des Receivers zu erden (Heizungsrohr oder Schuko-Kontakt der Steckdose)?

    Grundsätzlich würde ich Dir aber empfehlen, das Teil ganz schnell wieder zurück zu schicken. Eine derart anfällige Konstruktion möchte ich nicht in meinem Wohnzimmer haben. Wer weiß, was für Macken der noch hat. Vielleicht fängt er ja an zu pfeifen, wenn Du den Haarfön einschaltest... :rolleyes:

    Gag
     
  3. casper100

    casper100 Wasserfall

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    7.900
    Ort:
    BaWü
    AW: Unerklärliches Phänomen des Andersson R2 Receivers

    Das wird ein Anderson aus der Serie sein, der sowieso schon ein "Grundbrummen" hat.

    Ich kann Gag nur beipflichten, schick ihn zurück, auch wenn's noch so weh tut.
    Auf lange Sicht gesehen wirst du damit keine Freude haben.
     
  4. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Unerklärliches Phänomen des Andersson R2 Receivers

    War das nicht eher ein Grundrauschen, das die Kisten hatten?
     
  5. casper100

    casper100 Wasserfall

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    7.900
    Ort:
    BaWü
    AW: Unerklärliches Phänomen des Andersson R2 Receivers

    Grundrauschen/Grundbrummen ... was auch immer ?!

    Absolut indiskutabel --> zurüch damit
     
  6. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Unerklärliches Phänomen des Andersson R2 Receivers

    So wie ich das verstanden hatte, kam das Grundrauschen aus allen Lautsprechern, das Grundbrummen hier hauptsächlich aus dem Subwoofer.

    Aber eines ist klar: Es ist absolut inakzeptabel und stell schlichtweg einen Mangel dar. Ein Workaround als "Lösung" ist ebenfalls indiskutabel.
    Schon allein die Tatsache, dass diese Geräte eine so hohe Serienstreuung haben, würde mich vom Kauf abhalten -- selbst wenn ich ein funktionierendes erwischen würde.

    Gag
     

Diese Seite empfehlen