1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

und noch mehr Fragen zum Opentel ...

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von bender_tt, 30. September 2004.

  1. bender_tt

    bender_tt Junior Member

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    72
    Anzeige
    [Hallo zusammen,
    wie viele Stunden kann man mit dem Opentel ( 80GB ) aufzeichnen ?
    + in mittlerer Qualität
    + und in guter Qualität.

    Frage deshalb, weil ich noch unschlüssig bin, ob ich mir die 80 GB oder 120 GB Version zulegen soll.

    Kann ich auch das Signal vom Kabelfernsehen durch den Opentel durchschleifen, also Antennenkabel vom Kabel TV in die „Ant in“ Buchse – um Kabelprogramme auf die Festplatte aufzuzeichnen ?

    Danke
    Klaus
     
  2. henkwarns

    henkwarns Senior Member

    Registriert seit:
    2. Juli 2004
    Beiträge:
    383
    AW: und noch mehr Fragen zum Opentel ...

    Hallo Klaus,
    es gibt beim Aufnehmen nur eine Qualität, nämlich 1:1, da ja alles digital, also ohne weitere Kompression erfolgt. Man rechnet etwa 0,6 Std/1GB, dh. bei einer 80GB-Platte etwa 45-50 Stunden Aufnahme. Ich habe gleich eine 120MB-Platte von Samsung genommen, der Aufpreis ist mit ca. 20-25 Euro nicht so dramatisch. Du kannst aber auch erst mit einer "alten" kleinen Platte mal versuchne, und dann später einer größere Platte einbauen. Einbau ist kinderleicht.
    Aufnehmen vom Kabelfernsehen auf die eingebaute Festplatte wird nicht gehen, da der Receiver mit dem anders codierten Kabelsignal nichts anfangen kann. Leider sind Sat, Kabel, DVB-T jeweils anders codiert.
    Viel Erfolg
    henkwarns
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. September 2004
  3. 1701D

    1701D Senior Member

    Registriert seit:
    16. Mai 2004
    Beiträge:
    458
    Ort:
    Köln
    AW: und noch mehr Fragen zum Opentel ...

    Ich kenne den Opentel zwar nur vom Hörensagen, aber ich glaube die Frage kann ich Dir auch so beantworten:

    Die Qualität der Aufnahme ist immer gleich der Qualität der Sendung, da der MPEG-Stream einfach direkt auf der Festplatte gespeichert wird. D.h. Die Kapazität der Festplatte in Stunden ist direkt abhängig von der Bitrate der Sender. Bei DVB-T beträgt die Bitrate im Schnitt (grob gerechnet) 3 Mbit.
    Die Aufnahme von analogen Sendern ist grundsätzlich nicht möglich, da ein Analog =>MPEG Konverter fehlt.

    Gruß

    Klaus
    [EDIT] Da war ich wohl ein paar Sekunden zu langsam:rolleyes:[/EDIT]
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. September 2004
  4. bender_tt

    bender_tt Junior Member

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    72
    AW: und noch mehr Fragen zum Opentel ...

    Danke,
    das war alles was ich wissen wollte, glaube ich nehme erst mal die 80 GB Platte

    Gruss
    klaus
     
  5. goto2

    goto2 Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    3.384
    AW: und noch mehr Fragen zum Opentel ...

    gacker...gacker seit wann ist kabel 1, Sat 1
    im kabel verschlüsselt ? gröl
    selbst im ostfriesland kuckt man diese sender un verschlüsselt:D
    das kommt davon, wenn man immer von prospekten abließt :(
    beim kabel sind legelltlich die privaten die "play bezahl sender verschlüsselt, alles andere iss free.

    -im üriben sind die angaben zu HDDs falsch,
    wenn 40 GB drauf steht, heißt das nicht das die HDD 40 GB hat :confused:in der nachhilfestunde klären wir nun auf:
    "die wirkliche verfügbare GB zahl variiert jee von
    hersteller zu hersteller,
    in der regel ist es meist weniger als drauf steht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. September 2004
  6. masterandy

    masterandy Silber Member

    Registriert seit:
    14. August 2003
    Beiträge:
    613
    Ort:
    Berlin
    Technisches Equipment:
    HTPC mit Win7 Mediacenter DVB-S
    Selfsat H30D4
    AW: und noch mehr Fragen zum Opentel ...

    @goto2

    Ich bin bestimmt ein freundlicher Mensch , aber langsam reichts !!!
    Den Usern soll hier geholfen werden , und nicht nicht durch unkonstruktive Beiträge verarxxxt .
    Versuch mal bitte die Rechtschreibprüfung eines Officeprogramms. Das könnte dir helfen .

    @bender_tt

    Ich empfehle 80 GB oder 120 GB . Das ist reicht für normales TV-Verhalten aus. Analog ist keine Aufnahme möglich. Dafür hast du wirklich Dolby Digital 5.1 , wenn die Sender es senden .
     
  7. goto2

    goto2 Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    3.384
    AW: und noch mehr Fragen zum Opentel ...

    man was sollen deine postings zum thema :ODT 4200PVR
    du hast doch gar keinen.
     
  8. henkwarns

    henkwarns Senior Member

    Registriert seit:
    2. Juli 2004
    Beiträge:
    383
    AW: und noch mehr Fragen zum Opentel ...

    goto2, halt endlich deinen Schnabel, da Du nicht kapierst, was andere schreiben.
    Die DVB-T-Welt kommt auch klar, ohne Deine postings zu resievern.
    Oder bist Du ein fake?
     
  9. fischefr

    fischefr Silber Member

    Registriert seit:
    22. September 2004
    Beiträge:
    613
    Ort:
    854** Lkr. Freising
    AW: und noch mehr Fragen zum Opentel ...

    Tolle Wortglauberei ! Damit sogar du es verstehst: das Format des Datenstroms ist unterschiedlich - und wenn du jetzt frägst "DIN-A4 oder DIN-A5", dann gibts was auf die Mütze !
    :mad:
     

Diese Seite empfehlen