1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Umzugs"service"-Odyssee

Dieses Thema im Forum "Telekom Entertain" wurde erstellt von drwho, 2. April 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. drwho

    drwho Silber Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2005
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Nachdem ich vor 1,5 Jahren 4 Monate auf die Freischaltung von Entertain gewartet habe, habe ich dieses Mal fast die gleichen Erfahrungen mit dem sog. Umzugsservice. Diese Telekom ist einfach noch schlimmer als der schlimmste Albtraum.
    Also die Kurzfassung der Ereignisse:
    - ich ziehe innerhalb derselben stadt. Alte Wohnung VDSL25, neue Wohnung wahrscheinlich nur DSL 16.000
    - 6 Wochen (sechs Wochen!) vor dem Umzug erteile ich den Auftrag und nenne dabei den Namen und die Telefonnummer des Vormieters, um die Sache zu erleichtern.
    - ca . 10 Tage vor dem Umzug rufe ich vorsichtshalbe an. Die Entertain-Hotline kann in ihrer Datenbank die neue Strasse nicht finden, dabei handelt es sich um eine der Hauptverkehrsstrassen meines Ortes.... Ich ahne schlimmes.

    - Gestern am Tag des Umzugs bleibt die Leitung bis 16.00 Uhr tot. Also rufe ich die Entertain-Hotline an, wo man mir mitteilt...., dass man nicht weiss, was ich will, weil mein Anschluss doch freigeschaltet ist:eek: Ich antworte, dass ich als Akademiker einigermassen intelligent bin und somit am NTBA erkennen kann, ob die Leitung aktiv ist oder nicht. Die Hotline: NTBA? Was für NTBA, Sie haben doch DSL beantragt. Ich: Ja, aber mit ISDN. Suspektes Schweigen in der Leitung, Ich werde mit der Technik verbunden, wo man mit mitteilt, dass..... mein Anschluss doch freigeschaltet sei und man nicht verstehe, was ich will. Ich schlage vor, dem Techniker die Taxifahrt in meine Wohnung zu spendieren plus eine angemessene Aufwandsentschädigung, wenn sich herausstellen sollte, dass ich das Telefon falsch eingestöpselt habe.
    Ich werde dreimal weiterverbunden, wo ich immer wieder die gleiche Story erzählen muss.
    Um 16.00 Uhr stellt sich heraus, dass ....die Techniker vor Ort nie einen Auftrag zur Freischaltung meines neuen Anschlusses erhalten haben. Niemand fühlt sich zuständig, alle schieben die Schuld auf die anderen Organisationsbereiche. Letzendlich wird mir versprochen, einen Techniker am nächsten Tag vorbeizuschicken.

    Heute um 12.00 Uhr rufe ich die Entertain-Hotline an, wo man mir gelangweilt erzählt, dass man nicht wisse, weil ich will, weil .....man Anschluss doch gestern freigeschaltet wurde. :eek::mad::wüt:
    Ich sage genervt, dass ich
    a) eine Beschwerde an das Sonderteam des Vorstands schreiben werde
    b) meinen kompletten Anschluss bei der Telekom kündigen werde, sollte er nicht innerhalb einer Stunden freigeschaltet werden
    c) ich die örtliche Presse über den "Service" dieses Saftladens informieren werde.

    Ich werde....mit 3-4 weiterverbunden, niemand fühlt sich zuständig. Ein Techniker fragt mich, ob mein Anschluss "vor dem Umzug an der neuen Adresse funktionierte". Ich antowrte, dass ich kein heiliger Geist bin, um zu wissen, was vor meinem Umzug in der Wohnung war oder nicht war. Der Typ antwortet unbeeindruckt "Man wird wohl fragen dürfen."

    Ich rufe abwechselnd die Entertain-Hotline, den Kundenservice und den Auftragsservice, lasse mir die Namen der Leute durchgeben und verlange eine sofortige Handlung.
    Endlich kommt der Techniker vorbei. Er stellt fest, dass die örtliche Technik nie einen Auftrag zu meiner Person erhalten habe, dass die Leitung selbstverständlich tot sei, weil sie nie freigeschaltet wurde und dass er irgendetwas umstöpseln muss im Keller. Er stöpselt um, mein Telefon und DSL 6000 funktoniert. Er geht wieder und ich werde von 5 verschiedenen Hotlines angerufen, die mich alle fragen, ob ich eine STörung hätte, weil.... man anschluss doch gestern freigeschaltet wurde.


    Ich bin jetzt gespannt auf die Kommentare der selbsternannten Verteidiger des angeblich ach so tollen service bei der Telekom.


    Ich überlege momentan, wie ich diese Geschichte am wirksamsten publik mache. :p
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Umzugs"service"-Odyssee

    Da gibts bessere (lief ja bei dir noch richtig super), da wirst du mit deiner langweiligen Geschichte (da gibts genug, da passiert richtig was spannendes über Monate) nicht viel Punkten können ;)

    Aber mach dir nichts draus, du hast ja Entertain, mit etwas Glück hast du dann also noch die nächsten Monate einige interesannte Storys zu erzählen ;)

    BTW: Das mein Telefon aufeinmal tot war weil mich irgendjemand in der Vermittlungsstelle einfach mal so mal abgeklemmt hatte, das hatte ich auch vor 10 Jahren schon.
    Und das sie es nie geschafft hatten mich unter meinen Namens ins Telefonbuch einzutragen (Der Name eines Verwanten tuts auch, evtl. sucht der mögliche Anrufer ja einfach auch noch bei Verwanten im Telefonbuch ;) ), hatte mich am Ende dann auch nicht mehr gewundert ;)

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. April 2009
  3. Fitzgerald

    Fitzgerald Board Ikone

    Registriert seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    3.047
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Umzugs"service"-Odyssee

    Hallo Doctor,

    schade dass du mit Entertain schon wieder auf die Nase geflogen bist, das tut mir sehr leid für dich. Wo sind die selbsternannten Verteidiger der Telekom? Hat sich noch keiner gemeldet, obwohl es schon spät ist. Ich mach mal den Anfang.

    Die Telekom ist ein Riesen-Laden. Entertain ist ein völlig unwichtiges Produkt, was keiner hat. Die Erfahrungen mit der Telekom sind unterschiedlich. Immerhin gibts ne kostenlose Hotline die rund um die Uhr erreichbar ist. Das hat nicht jeder. Es gent noch viel schlechter.

    Für mich ist Entertain das richtige Produkt Ich kann kein Kabel haben weil es das hier nicht gibt
     
  4. southkorea

    southkorea Talk-König

    Registriert seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    6.628
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    ATV4
    iP7 128GB
    iPad Pro 9.7 128GB LTE
    rMBP 13" Late 2016
    MB12" early 2016
    X-Box ONE
    Philips UHD 55"
    AW: Umzugs"service"-Odyssee

    ohhhh mein Gott.....

    Schreib an das VS-Team...da wird dir geholfen...
     
  5. drwho

    drwho Silber Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2005
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Umzugs"service"-Odyssee

    @fitzgerald: du hast nicht aufmerksam gelesen. Es ging doch überhaupt nicht um das entertain an der neuen adresse, sondern um zuerst um einen stinknormalen DSL 6000-zugang, den ich 6 wochen (in worten: SECHS wochen) vor dem umzug beantragt habe.
    Was nutzt mir eine hotline, die 24h erreichbar ist, wenn ich von 5 Personen 7 unterschiedliche auskünfte bekomme und wo man bei den gesprächen sehr deutlich zu spüren bekommen, dass der kunde niemanden von den mitarbeitern interessiert. Ich habe mehrere zusagen bekommen, dass ich zurückgerufen werde, was niemand getan hat. Und unterschwellig hatte ich bei all den gesprächen das gefühl, dass man der auffassung war "halten Sie die Klappe und warten Sie gefälligst"
     
  6. zetti2000

    zetti2000 Junior Member

    Registriert seit:
    13. Juni 2007
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Umzugs"service"-Odyssee

    das vs-team reagiert auch nicht auf Mails und Briefe. Es ist echt einer Frechheit was die unter "Service" verstehen
     
  7. drwho

    drwho Silber Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2005
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Umzugs"service"-Odyssee

    interessant, dass das t-home-team, das sonst um keine dreiste antwort in diesem forum verlegen ist, sich zu dieser erneuten blamage in meinem fall nicht äußert....
     
  8. Fitzgerald

    Fitzgerald Board Ikone

    Registriert seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    3.047
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Umzugs"service"-Odyssee

    Hallo Doctor,

    doch ich hab sehr aufmerksam gelesen! Du hast halt Pech und das tut mir leid. Hab ich schon geschrieben. Im Moment hacken alle auf T-Home drauf und das ist auch nicht richtig. Für die Jungs vom T-Home Team ist das Forum ein Spießrutenlauf.

    Das kann es auch nicht sein. Ich hab zurzeit keine Klagen über die Telekom. Andere Firmen machen ganz andere Sachen. Alles ist relativ.
     
  9. drwho

    drwho Silber Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2005
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Umzugs"service"-Odyssee

    also ich halte mal kurz fest:

    - ich bezahle bei der Telekom den teuresten Tarif, den sie anbietet, somit bin ich Premium-Kunde und erwarte einen Premium-Service
    - ich bleibe bei der Erteilung des Umzugsauftrages sehr freundlich und schildere meine schlechten Erfahrungen und bitte dabei, sich wenigstens jetzt Mühe zu geben
    - als am Tag des Umzugs alles schief geht, werde ich dutzend mal weiterverbunden, wo die leute völlig desinteressiert erläutern, sie können nichts dafür, das wäre ein fehler von "den anderen kollegen".

    Ich habe keine einzige person an der hotline erwischt, die sich für das Problem von A bis Z zuständig gefühlt hätte.

    Also was hat das mit "Pech" zu tun? Das ist systembedingt. Und das schlimme daran ist, dass das niemanden interessiert. Also ich wüsste nicht, was es hier zu verteidigen gibt. Es hat sich übrigens auch niemand bei mir entschuldigt. Das spricht ja auch bände....
     
  10. Mac_

    Mac_ Gold Member

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Umzugs"service"-Odyssee

    Was zahlt Dir eigentlich die Telekom, wenn Du Deine Augen vor den offensichtlichen Tatsachen verschliesst, und auch noch Werbung für sie machst! Ich hoffe es rentiert sich.

    Mac_
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen