1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Umwandlung VHS zu DVD?

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von Ralle2000, 18. Mai 2004.

  1. Ralle2000

    Ralle2000 Senior Member

    Registriert seit:
    20. September 2002
    Beiträge:
    305
    Ort:
    Dresden
    Anzeige
    Hab mal ne Frage an die Computerexperten:
    Ich hab vor meine Urlaubsvideos(VHS) auf PC zu spielen dort zu bearbeiten(Unterton,schneiden usw...)und dann auf CD oder DVD zu brennen. Kann mir jemand helfen wie das gehen soll? Besonders das Aufspielen der VHS auf PC ist mir noch ein Rätsel. Welche preiswerte Software gibt es? Oder gibt es irgendwelche Links wo man alles nachlesen kann?
     
  2. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    ..ist wohl mehr eine frage der hardware als der rechnerkenntnis winken Wenn du eine GK mit video-in hast, kannst du damit capturen. Die quali ist aber allgemein nicht so pralle und ausserdem frisst das erzeugte avi viel plattenspeicher. Danach muss das dann in mpeg kodiert werden. Das braucht viel zeit und rechenpower (und installierte codecs).

    Es gibt auch spezielle hardware dafür. Ob sich die kosten für ein video lohnen, weiss ich nicht.

    Ein qualitativ guter workaround geht über eine digitale camera mit analogem eingang. Die wandelt das analoge signal in ein dv-signal. Das kann dann über firewire in den rechner gelesen werden und mit entsprechenden programmen (z.b. pinnacle) lässt sich daraus eine dvd erzeugen.
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.297
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    So wie sderrick schon schrieb, mit einem entsprechenden Camcorder geht das am einfachsten und schnellsten.
    Ansonsten macht sich eine TV Karte mit MPEG2 Encoder recht gut (zB. Hauppauge WinTV 350)
    Da braucht dann auch nichts als umgewandelt zu werden. Die Datenraten können nach eigenem Wunsch eingestellt werden. Bei VHS Aufnahmen sollte man aber mit starken Qualitäts einbusen rechnen. Da muss die Datenrate schon sehr hoch angesetzt werden damit noch brauchbare Ergebnisse draus werden.
    Gruß Gorcon
     
  4. h2d

    h2d Guest

    Für den einfachen Hausgebrauch hast Du ja schon ein paar Informationen, liegt auch einiges in den Computer-Märkten rum und wird auch einiges in Computer-Fachzeitschriften mehr oder weniger sinnvolles geschrieben und getestet. Aber noch ein paar links zu etwas Anspruchvollerem, die Bedürfnisse wachsen ja vielleicht mit der Zeit und da lohnt sich dann eine höhere Investition.

    Hardware: Matrox , Canopus
    Software: Ulead Mediastudio Pro , Mainconcept

    <small>[ 18. Mai 2004, 16:40: Beitrag editiert von: h2d ]</small>
     
  5. Der Verkuender

    Der Verkuender Silber Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2003
    Beiträge:
    632
    Ort:
    .
    @Ralle2000

    Hol dir einen preiswerten DVD Recorder wie zum Beispiel den Xoro HSD R545.

    [​IMG]

    Der basiert auf dem Referenzdesign des Phillips DVDR 890 und kostet so um die 300 Euro. Ich hab das Teil und bin äußerst zufrieden. Der kommt auch prima mit Billigrohlingen der + Fraktion klar und ist sehr zuverlässig. Damit umgehst du dann auch diesen ganzen PC Pipifax, der dir mehr Nach- als Vorteile bringt.

    Wenn du Einzelheiten erfahren willst, einfach auf das Bild klicken.

    Der Verkuender

    <small>[ 18. Mai 2004, 17:53: Beitrag editiert von: Der Verkuender ]</small>
     
  6. macfiete

    macfiete Junior Member

    Registriert seit:
    1. Januar 2004
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Oerlinghausen
    Hallo.

    Ich übertrage meine alten Videos mittels einer DV-Bridge über FireWire auf den Rechner. Dort kann ich das Material dann mit dem normalen Schnittprogramm bearbeiten und dann auf DVD brennen. Als DV-Bridge eignet sich auch eine Digital-Video-Kamera mit analog Eingang.
    Bei dieser ganzen Aktion bleibt die Qualität des Ausgansmaterials erhalten.

    Kleiner Hinweis: Ich mache das ganze mit einem Mac, inwieweit ein PC die nötigen Voraussetzungen bietet kann ich nicht sagen.

    Gruss
    Fiete
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.297
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Tut er. winken Die heutigen PCs haben (fast) alle Firewire.
    Gruß Gorcon
     
  8. horst72

    horst72 Gold Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    1.063
    Ort:
    bei Erfurt
    Ich überspiel meine HI-8-Videos per analoger TV-Karte und S-Video in den Rechner. Das ganze wird so in mpeg umgewandelt, das etwa 1,5 Stunden auf einen Rohling passen und das Ergebnis sieht ausser bei Nachtszenen genauso aus, als ob die Kamera am Fernseher angeschlossen ist. Die Aufnahme mache ich mit VirtualDub.
     

Diese Seite empfehlen